Montag, 22. Januar 2018, 19:58 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

petrad

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: detmold

1

Montag, 18. Dezember 2006, 08:16

Festlicher SEITAN-PILZHACKBRATEN

Festlicher SEITAN-PILZHACKBRATEN
(Rezept aus dem Weihnachtsbrief 2006)
Zutaten:
600 - 700 g Seitan, durchgedreht oder gehackt
350 g Champignons, fein gewürfelt
1 - 2 Zwiebeln, gehackt
1 - 2 Knoblauchzehen, gepresst
1 - 2 EL Shoyu (Sojasauce)
1 - 2 EL Zitronensaft
Bratöl
etwa 8 Scheiben älteres Brot (ohne Rinde)
100 g Haferflocken
100 g Weizenmehl
2 EL Stärkemehl
2 EL Hefeflocken
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Muskat
1 TL Thymian oder Rosmarin
1 TL Fenchel oder Kümmel
1 - 2 Prisen Nelken
1 - 2 Prisen Piment


Zubereitung:

Die ersten 6 Zutaten in heißem Fett braten. Brot zerkleinern und mit den übrigen Zutaten vermschen, dann mit dem Gebratenen gründlich durchkneten und etwas ziehen lassen. Den Teig in eine geölte Kastenform geben, andrücken und glatt streichen. Bei etwa 200 Grad 30-40 Min. backen, etwas abkühlen lassen, mit einem Messer vom Rand lösen und stürzen.

Den Weihnachtsbrief 2006 mit dem Rezept für den SEITAN-PILZHACKBRATEN können Sie sich hier herunterladen.

Der VEBU-Tipp:
Seitan-Pilzhackbraten zusammen mit Festmenü (s.u.) servieren !

Festliche CHAMPIGNONPASTETE
(Rezept aus dem Weihnachtsbrief 2005)
Zutaten (für 5-6 Personen):
2 Packungen frischen (auf Backpapier ausgerollten) Blätterteig à 250 g
1 Zwiebel (geschält u. gehackt)
2 EL Olivenöl
1 kg Champignons (gewaschen u. fein gehackt)
2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
2 EL gehackte Petersilie
100 g Weizensemmelbrösel
2 EL Zitronensaft
250 ml Yofu (Soja-"Joghurt") / alternativ: Sauerrahm
2 EL gehackte frische grüne Minze, Petersilie, Estragon oder Basilikum
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer


Zubereitung:

1) Den Backofen auf 220°C vorheizen.

2) Für die Füllung in einem großen Topf die Zwiebel ca. 10 Min. lang in Olivenöl anbraten. Die Champignons hinzufügen und 20-30 Min. garen, bis die Flüssigkeit vollständig verdampft ist. Den Topf vom Herd nehmen und Knoblauch, Petersilie, Semmel- brösel, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack hinzufügen. Die Mischung abkühlen lassen.

3) Die Teigränder der beiden ausgerollten Blätterteig stücke an einer der Längsseiten fest zusammendrücken, so dass ein großes Rechteck entsteht. Die Champignonmischung auf dem Teig verteilen und den Teig über der Füllung zusammenklappen. Die Teigränder zusam- mendrücken. Mit der Gabel einige Dampflöcher einstechen, die Pastete mit zurechtgeschnittenen oder ausgestochenen Teigresten (Weihnachtsmotive) verzieren und mit Wasser bestreichen. Im Ofen in ca. 25 Min. goldbraun backen.

4) Während die Blätterteigpastete im Ofen gart, den Yofu (bzw. Sauerrahm) glattrühren und mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern vermischen.

5) Die heiße Pastete mit dem Yofu-Kräuterdressing und einem festlichen gemischten Salat oder gegartem Gemüse servieren.


Den Weihnachtsbrief 2005 mit dem Rezept für die CHAMPIGNONPASTETE können Sie sich hier herunterladen.


Vegetarisches Weihnachtsmenü von Alexander F. Nabben
1. Gang: Festlicher Salat
2. Gang: Gefüllter Blätterteig
3. Gang: Gefüllte Bratäpfel mit Nuss-Sauce

Weihnachtsmenü als PDF-Datei herunterladen


Vegetarisches Festmenü für vier Personen
1. Gang: Sprossensalat mit Avocadodressing
2. Gang: Kürbiscremesuppe
3. Gang (Hauptgericht): Kartoffelklöße mit Rotkohl
4. Gang: Bratäpfel

Festmenü als PDF-Datei herunterladen


Weihnachtsmenüs auf www.vegetarisch-einkaufen.de
Weitere vegetarische Weihnachtsmenüs finden Sie auch im Weihnachtsspecial von www.vegetarisch-einkaufen.de
http://www.vegetarische-weihnachten.de/index.html

Marotte1

Schüler

Beiträge: 162

Wohnort: NRW

2

Samstag, 17. Februar 2007, 15:08

Ich bin recht verspätet hier drauf gestoßen (aber Weihnachten kommt ja wieder ;)) und finde, das klingt alles sehr lecker! Was ist denn Seitan? Sowas wie Tofu? ?(
Es grüßt die Marotte mit Katze Venja

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

3

Samstag, 17. Februar 2007, 16:14

Ich denke schon... Wird wohl hauptsächlich aus Weizenmehl hergestellt und dient auch genau wie Tofu als Fleischersatz. Gibs mal bei google ein, da bekommst du sehr stichhaltige, kurze und treffende Erklärungen und Bilder.