Samstag, 20. Januar 2018, 19:00 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

1

Donnerstag, 7. Dezember 2006, 18:45

Ein Licht für Millionen Tiere

Ich habe ein neues Video erstellt und es hat den Titel
Ein Licht für Millionen Tiere
Schaut es euch BITTE bis zum Schluss an.
Gruß Werner

klick hier
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

2

Freitag, 8. Dezember 2006, 08:22

*schnieeeef* gut gemacht das video,
und leider so wahr X(
wie viele von den knuddeligen kleinen liegen wohl dieses jahr wieder
unterm baum?
und wie viele davon kommen nächstes jahr zu uns ins tierheim?
es ist echt traurig :cry:
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

3

Freitag, 8. Dezember 2006, 08:40

jepp leider ist es so, und es wird sich nieeeeeeeeeeee ändern. X(
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

4

Dienstag, 12. Dezember 2006, 18:11

ohne Worte

Hoffentlich ändert sich irgendwann mal was daran, auch wenn ich nicht wirklich Hoffnung habe. :cry:

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

5

Sonntag, 14. Januar 2007, 10:47

Zitat

Original von poldi_82

wie viele von den knuddeligen kleinen liegen wohl dieses jahr wieder
unterm baum?
und wie viele davon kommen nächstes jahr zu uns ins tierheim?
es ist echt traurig :cry:


Gestern wurde mir in der Tennishalle wieder von so einen Fall berichtet.
Das Kind fand Hamster so süß, das er auf den Wuschzettel stand
und er wurde auch von den Eltern verschenkt X(
Nach Weihnachten kümmerte sich die kleine nicht mehr um das Tier, und er wäre bald verhungert.
Jetzt wurde er zum Glück bei einem verantwortungsvollen Tierfreund abgegeben.
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

6

Montag, 15. Januar 2007, 09:28

Jau, rund um Weihnachten war wieder sehr viel los in den Zoo"fach"handlungen. Beim Einkauf für meine Truppe kriegte ich gleich drei Mal innert einer Stunde mit, wie "Meerschweinchen-Komplettpakete" an völlig uninformierte Kunden verkauft wurden. Einzeln natürlich, mit zu kleinen Käfigen, mit schwachsinnigem Futter und Beratungen, die den Namen nicht verdienen. Zwei der Käufer konnte ich noch auf dem Parkplatz abfangen, zum Glück hatte ich meine Tasche mit den Infomaterialien dabei, die ich mit zu Inspektionen nehme, eins der Pärchen ging gleich wieder mit mir zurück in den Laden und hat dann vernünftige Sachen gekauft. Gestern abend riefen sie an, sie haben ein zweites Schweinchen aus dem TH Salzuflen dazugenommen. Freu !!! Also, Mund aufmachen ! :)
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

7

Montag, 15. Januar 2007, 10:09

ja,die leutz sind manchmal echt froh,wenn sie vernünftige info kriegen und das ist in denn zooläden nicht gegeben...
aber manche werden auch patzig,ab ich auch schon erlebt: "das ist fachpersonal,die haben ahnung"... *LOL*
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

8

Montag, 15. Januar 2007, 10:36

Meinst Du das Fachpersonal, das mir letztens, als ich so ein Rodiwheel für Fluffy suchte, mitteilte, daß die ganz großen Laufräder, die sie im Angebot haben, nicht für Hamster, sondern für Meerschweinchen wären, weil ein Hamster ja diese kleinen aus Metall braucht, wo er am besten mit den Pfötchen drin hängen bleiben kann ? Meinst Du dieses FACHpersonal ??? Urgh. Obwohl, ich will's nicht über einen Kamm scheren, manche geben sich wirklich Mühe und beraten ordentlich, wenn sie merken, daß man selbst Ahnung hat und auch unpopuläre Fragen stellt. Aber viel zu viele Kunden informieren sich halt vorher gar nicht wirklich über die Haltungsvoraussetzungen oder fallen immer noch auf alte Ratgeber rein, ohne das böse zu meinen. Darum sach ich ja: Mund auf, auch wenn's mal ne Abfuhr hagelt, freúndlich und diplomatisch ansprechen. Wir haben doch auch alle schon mal ohne Ahnung angefangen...
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

9

Montag, 15. Januar 2007, 20:27

Da kann man nichts mehr sagen, außer WARUM???