Mittwoch, 17. Januar 2018, 06:53 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Arzt

1

Sonntag, 3. Dezember 2006, 14:01

Hundesitter/ "Tagesmutter" für regelmäßig dringend gesucht - Hilfe!!!!

Hoffe hier vielleicht auf Hilfe!

Hallo an alle user, leser, tierfreunde, etc....

Ich bin vor kurzem nach bielefeld gezogen und ganztägig berufstätig. genau da liegt auch schon mein großes problem:
Ich habe einen 9jährigen Mischlingsrüden namens gizmor und kann mich tagsüber nicht um ihn kümmern. daher suche ich jmdn., der sich regelmäßig unter der woche um ihn kümmern könnte/ will.

habe schon verschiedene lösungsmöglichkeiten gehabt, die sich aber alle zerschlagen haben. ich bräuchte halt auch jemanden, der wirklich täglich in der lage wäre, sich um ihn zu kümmern... da ich als arzt tätig bin und so jeden tag von 7:00 bis 16:30 arbeiten muß, teilweise sogar 24h-dienste machen muß, gestaltet sich die suche nach geeigneten lösungen sehr schwierig... ich weiß, normalerweise erlaubt mein beruf - v.a. wenn man alleinstehend ist - kaum eine hundehaltung...
bis ich hierhergezogen bin, ging das alles noch - aber ich habe halt noch wenig freunde/ bekannte hier, und so hängen gizi und ich ziemlich ín der luft... ich befürchte, dass ich ihn abgeben muß, wenn sich in den nächsten 2-3 wochen niemand findet. :cry:
das würde aber ihm und auch mir das herz brechen, wir hängen sehr aneinander... nur wenn es nicht geht, gehts nicht. ich will ihn natürlich auch nicht mit "ewig-allein-sein" quälen, nur weil ich ihn auf gedei und verderb behalten will.

gizi ist ein mittelgroßer mischling (schulterhöhe ca retriever-niveau, aber viel schmaler u leichter, ~19kg), hat schwarzes, wuscheliges fell mit weißem brustfleck, ist gerade neun jahre alt geworden (merkt man nicht...), ist sehr freundlich und lieb, sehr anhänglich, hört sehr gut (nicht nur auf mich) und einfach der coolste hund der welt...

ich bin wirklich langsam am verzweifeln - alle ideen, angebote und lösungsvorschläge sind herzlich willkommen!!!

liebe grüße an alle u danke für evtl. ideen im voraus,

GizmorsHerrchen

Nici

Schüler

Beiträge: 119

Wohnort: Bielefeld

2

Sonntag, 3. Dezember 2006, 19:30

Hast ne PN ;)
LG von Nicole und dem Chaosclan :keks:

Sansira

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin

3

Dienstag, 5. Dezember 2006, 19:08

RE: Hundesitter/ "Tagesmutter" für regelmäßig dringend gesucht - Hilfe!!!!

Guten Abend,
ich interessiere mich sehr für Ihre Anzeige allerdings nennen Sie nicht den Stadtteil in dem Sie wohnen.Falls Sie Interesse haben bitte melden.Mfg Sandra

Benny

Schüler

Beiträge: 147

Wohnort: Bielefeld

4

Montag, 25. Dezember 2006, 12:01

Hallo,
hat das denn jetzt geklappt? Sonst fällt mir vielleicht noch eine weitere Lösung ein.....

Natas

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Bielefeld

5

Montag, 29. Januar 2007, 14:44

RE: Hundesitter/ "Tagesmutter" für regelmäßig dringend gesucht - Hilfe!!!!

Hallo!
Haben sie schon einen Tiersitter gefunden? Würde mich gerne um ihr Tier kümmern. Da ich zur Abendschule gehe, habe ich tagsüber genug Zeit.
Liebe Grüße Natascha

labrys

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: bielefeld

6

Montag, 5. März 2007, 19:26

tagesbetreuung

hallo nicole,
ich habe ein ähnliches problem.
bin auch auf der suche nach ner tagesbetreuung für meinen
labi-mix, weibl., 6 jahre .......

fahre jeden tag aus bielefeld-mitte richtung marienfeld und
könnte mir vorstellen,
aischa morgens irgendwo abzugeben und nach feierabend
wieder abzuholen.

gibt es da irgendwie möglichkeiten?

liebe grüße
sabine

Benny

Schüler

Beiträge: 147

Wohnort: Bielefeld

7

Samstag, 17. März 2007, 13:23

Hallo,

es gab doch mal eine Homepage mit professioneller Hundebetreuung. Da muss man dann zwar bezahlen, ist aber dafür eine sachkundige Person - ich weiß bloß die Seite nicht mehr. Ich meine, die kam aus Sieker. Ist auch immer gut, wenn man auf Betreuung angewiesen ist, 2 Optionen zu haben, eine Privatperson und eine, die davon lebt.... Ich kenne das Problem. Wir sind auch berufstätig und haben unseren Hund tagsüber bei der Nachbarin gelassen. Im Grunde ist das aber ein Problem, das jedes berufstätige Elternpaar oder Alleinerziehende haben - für das Kind muss ja auch eine Tagesmutter und/ oder ein Kindergartenplatz besorgt werden. Für Hunde gibt es leider noch nicht so viele Möglichkeiten. Aber ich denke, wenn was zahlen kann, findet sich auch jemand. Hast Du denn jetzt jemanden???

labrys

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: bielefeld

8

Samstag, 17. März 2007, 19:12

teils-teils

hallo,
ja, zur zeit ist sie bei ner nachbarin, aber so ganz zufrieden bin ich manchmal nicht,
zudem merke ich eben auch, dass ich ne alternative brauche.

habe auch schon diese professionellen angebote gefunden,
muss aber auch sagen,
dass mir das als dauerlösung zu teuer ist.

sicher als notfall-option gut ....

vielleicht ist es eben auch unrealistisch eine betreuung
ohne großen finanziellen aufwand zu finden.

aber wer weiß?

schönes wochenende noch,
sabine