Sonntag, 22. April 2018, 17:22 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Albert

Profi

Beiträge: 576

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

1

Freitag, 24. November 2006, 20:50

Erich Hellweg

Es war Anfang der 80er Jahre. Ursula Hellweg war als stellv. Schatzmeisterin Mitglied des Vorstandes geworden, das Tierheim war gut 5 Jahre alt und alles wirkte wie Baustelle und Ruine.
Erich Hellweg hatte früher als Meister bei Dürkopp gearbeitet und versuchte nun Tochter und Verein als Ehrenamtlicher zu unterstützen.
Ein paar Sammeldosen gab es auch schon aus alten Zeiten. Deren Standorte waren aber nicht mehr bekannt und es waren auch nur sehr wenige. Neben kleineren praktischen Hilfen wie Reparaturen im Tierheim waren es die Sammeldosen, die Erichs Beitrag über viele Jahre sein sollten. Unermüdlich suchte er nach geeigneten Standorten für diese stummen Helfer. Er fuhr dann herum und leerte deren Inhalt. Standorte und Sammelergebnisse wurde in Listen erfaßt. Schon bald erreichte Ihre Zahl 130. Jeweils zum Ende des Jahres bedankte sich Erich im Namen des Tierheimes bei den Geschäftsleuten mit einer Karte, in der das Sammelergebnis bestätigt wurde. So kamen Jahr für Jahr um die 25.000 DM zusammen, die mit kleinsten Beträgen von tierlieben Menschen gespendet worden waren.
Die Betreuung der Sammeldosen wechselte im laufe der Jahre. Aber noch heute profitieren wir von seinem Elan und Einsatzwillen. Erich und seine Tochter Ursula sind lange verstorben. Aber ihr Beitrag soll immer in Erinnerung bleiben.

Ein Spruch unserer Dankkarten: "Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber gewiß immer etwas Gutes."
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer