Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:56 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Börtel

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld Mitte

Beruf: Schülerin Abi '08

1

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:14

schockierend

Heute bin ich durch zufall auf eine seite im internet gestoßen.
es geht im allgemeinen um den mord an tieren.
da der 'autor' der seite veganer ist, ist er strikt gegen alle tötungen von tieren, auch wenn es um nahrung für den menschen geht.
an manchen stellen ist die seite meiner meinung nach schon übertrieben.
doch als ich dann weiter geguckt habe, habe ich etwas entdeckt, was mcih persönlich sehr schockiert hat.
ich weiß mittlerweile zu was die menschen alles fähig sind denn ich informiere mich öfter in sachen tierschutz da ich einer der menschen bin, die tiere fast gleichsetzen mit menschen.
natürlich gibt es da unterschiede, jedoch haben auch tiere gefühle und ein recht darauf, nicht sinnlos sterben zu müssen.
leider wird meine meinung heutzutage von immer weniger menschen geteilt.
ich möchte euch alle nun bitten einen blick auf die folgende seite zu werfen:

http://www.tiermord.de/perv.html#krieg

ich weiß, es ist viel text... vielleicht sind auch sachen dabei die nich ganz so wichtig sind.
jedoch solltet ihr es euch wenigstens einmal anschauen.
dort sind viele themen enthalten die mich sehr bewegt und schockiert haben.
man kann fast nicht glauben, was man dort liest.
ich persönlich finde das schrecklich.
ich würde mich freuen, wenn auch ihr mir eure meinungen zu dem thema und der seite mitteilt.
die liebsten grüße,
Birte

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

2

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 20:14

RE: schockierend

Ist schon schlimm was Menschen den Tieren angetan haben, es immer noch tun und wohl auch in Zukunft immer noch tun werden.
In diesen Texten sind so viele Beispiele aufgeführt, und noch längst sind es nicht alle. Die Liste, so glaube ich, führt ins Bodenlose.

Ein Beispiel steht für mich immer stellvertretend für die Grausamkeiten, die die Menschen den Tieren angetan haben:

Ein Hund war es, der lange vor den Menschen in den Weltraum flog. Am 03.11.1957 startete die sibirische Hündin Laika zu einem Raketenflug in 1700 km Höhe. Die Welt jubelte und feierte den großen Erfolg.
Laika allerdings kehrte nie wieder zu Erde zurück. Der erste Flug in den Weltraum hatte auch gleichzeitig sein erstes Opfer gefordert. Die Bodenstation hatte den Kontakt zur Kapsel verloren und die arme Laika ist aller Wahrscheinlichkeit nach in der Erdatmosphäre qualvoll verbrannt!


Warum mußte ein Tier dafür sein Leben lassen???????
Sie hätten auch ein Stofftier in die Kapsel setzen können!!
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pesetas Frauchen« (25. Oktober 2006, 20:17)


Börtel

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld Mitte

Beruf: Schülerin Abi '08

3

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 17:24

RE: schockierend

das stimmt....
schrecklich sowas!!
ich werde so was wirklich nie verstehen können...
wenn man sich mal überlegt wier viel millionen tiere da pro jahr sterben...
außerdem gibt es soo viel was man verhindern könnte...
warum testet man kosmetikprodukte zb immer noch an tieren obwohl es doch andere möglichkeiten gibt?!
solche leute können doch gar kein herz haben.

petrad

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: detmold

4

Freitag, 27. Oktober 2006, 11:44

RE: schockierend

nicht nur kosmetikprodukte,auch die medikamententests sind absolut überflüssig und sogar schädlich für uns menschen.
aber wir können so viel tierleid verhindern,indem wir uns vegetarisch oder vegan ernähren.
besucht keine Zirkusse,die tiere mit sich führen.
beteiligt euch an den anti-pelzdemos in bielefeld.
mehr infos könnt ihr auf der hp von www.tierrechte-owl.de erfahren.
vg p.

Börtel

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld Mitte

Beruf: Schülerin Abi '08

5

Sonntag, 29. Oktober 2006, 16:17

RE: schockierend

ich bin seit den letzten ferien vegetarier....
und es is im gegensatz zu dem, was alle sagen, überhaupt nich schwer, kein fleisch mehr zu essen...
mittlerweile finde ich das meiste schon total widerlich... werd das auch weiter durchziehn...
wegen anti-pelz-demo... hab schon versucht mich zu informieren aba iwie krieg ich das nich hin, also finde nich wirklich was zu dem thema....
bei ner demo hier inna nähe wär ich aba auf jeden fall ganz vorne dabei!
also wenn ihr infos für mchi habt, imma her damit...
jetz geh ich ersma auf die seite...

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

6

Dienstag, 31. Oktober 2006, 09:36

Ich kann dazu nur sagen: Die größte und grausamste Bestie ist der Mensch. X(
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

7

Dienstag, 31. Oktober 2006, 09:49

ja tammy da stimme ich dir voll und ganz zu!!!

letztendlich is doch der mensch schuld, was aus den tieren wird!!!

frage mmich warum der tierschutz bei der kosmetik usw. nicht wirglich was gegen machen kann, bei saüfern und so was können sie docha uch die tiere wegholen und haben mittel und wege was dagegeb zu tun, warum in diesen bereichen nicht?

petrad

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: detmold

8

Mittwoch, 1. November 2006, 08:38

weil mit tierversuchen viel geld verdient wird.der staat fördert diesen wahnsinn mit ca 1,5 milliarden € jedes jahr.kommt doch mal zu dem nächsten infostand gegen tierversuche in der bielefelder city am 18.11.
wir menschen haben die möglichkeit den tieren zu helfen und zwar nicht nur den katzen,hunden und kaninchen,sondern allen tieren.
z.b könnt ihr unterschriften gegen die pelztierfarm in bielefeld-vilsendorf sammeln,wo jedes jahr 17000 nerze vergast werden.unterschriftenlisten gibt es auf der hp www.tierrechte-owl.de.
ab mitte november wird es auch wieder antipelzdemos in bielefeld,gütersloh und herford geben.die genauen termine gibt es auf der hp von tierrechte-owl.
wenn viele von euch mitmachen,haben wir mehr chancen den gequälten tieren zu hefen.
vg p. :danke:

Tier-love

unregistriert

9

Freitag, 3. November 2006, 10:57

ich finde das auch schrecklich und würde ganz gerne den armen Tieren helfen. wie kann man das tuen ?
antwortet bitte.
claudia

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

10

Sonntag, 26. November 2006, 14:22

claudia, du bist doch bestimmt am 3.12 im tierheim beim adventsbasar?
da machen wir (tierrechte-owl) einen infostand. dort kannst du dich genauer informieren und material geben wir dor auch :)

du kannst dich auch bei www.peta2.de im forum anmelden und dort wirst du dann sehen, was man alles machen kann.

komm zu der ANTI PELZ - demo am 6.1.07 in bielefeld! WIr brauchen wirklich jeden einzelnen von euch, um eine chance zu haben, erhört zu werden! ! ! !

claudia, wenn du willst, kann ich dir auch mal ein paar flyer zuschicken? oder wir treffen uns mal im tierheim und dort gebe ich dir dann material!? wie wärs?
Animals are not ours to use for experiments!

Börtel

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld Mitte

Beruf: Schülerin Abi '08

11

Donnerstag, 30. November 2006, 16:49

Am 6.1. is ne Anti-Pelz Demo??
Geil das ich hier endlich ma was rauskrieg!
War zwar nich an mich gerichtet aba nun ja^^
Wo genau findet dasn statt?
Gibts da schon genauere Infos??
Ich wär nämmich auf jeden Fall dabei!
Gegen sowas muss man doch was machn...

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

12

Donnerstag, 30. November 2006, 17:16

*11:00 -- 18.00 Uhr Infostand auf dem Jahnplatz Bielefeld*

*12:00 -- ca. 14:00 Uhr Demozug durch Innenstadt mit folgender Route:*
Jahnplatz - Niederwall - Am Bach - Waldhof - Obernstrasse- Goldstrasse
-
Ritterstrasse - Niedernstrasse -- Jahnplatz - Bahnhofstrasse - Bahnhof

*Stopp vor folgenden* *Geschäften:*
Veri Pelzmoden, Obernstrasse 25-27 (im Altstadtcaree)
Pelzgeschäfte Papst, Goldstrasse 5

Chris Pelze, Ritterstr. 13

*Mahnwache vor der Nerzfarm Artemis:
*Anschließend per Bahn / Bus nach Bielefeld-Vilsendorf zur Nerzfarm der
Firma "Artemis",

Laarer Straße 70, 33739 Bielefeld-Vilsendorf.
24 Stunden-Mahnwache vor der Farm, in der jährlich Tausende sog.
Pelztiere ermordet werden!

Veranstalter: Die Tierfreunde und Netzwerk für Tierrechte OWL
(Tierrechte für OWL ist am 3.12. im Tierheim mit einem Stand vertreten)





Ihr müsst bitte, bitte, bitte alle kommen!
Animals are not ours to use for experiments!