Sonntag, 22. April 2018, 07:47 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

1

Montag, 23. Oktober 2006, 15:09

Wie umgehen mit Rassekatzen

Ich hab mal eine Frage an die Katzenkenner. :)
Eine Freundin von mir hat seit Kurzem eine Persermischlingskatze zu Hause. Sie möchte immer raus an die frische Luft, aber das erlauben irhe Besitzer nicht. als ich gefragt habe warum war die antwort: "Weil Perserkatzen nicht raus dürfen!" Ist das denn wirklich so? ich weiß zwar dass diese Tiere sehr empfindliche Augen haben, aber dürfen sie denn garnicht an die frische Luft, selbst wenn sie das möchten?? ?(

Lenusel

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: Bielfeld

Beruf: Schülerin, ABI '08

2

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 17:11

RE: Wie umgehen mit Rassekatzen

Hallo! also, ich bin jetzt nicht die super expertin, aber wir haben schon seit neun jahren eine Katze, ich denke da is auch perser mit drin, weil ihr haar sehr lang ist (Siehe foto), aber sie hat halt nicht dieses typische persergesicht.
Aber unser kater will halt auch immer raus und das darf er auch fast immer!!! er bleibt immer nur stundenweise draußen, aber bis jetzt ist noch nie etwas passiert (außer kleine kloppereien mit anderen katzen ;) )! ich denke man kann die katze ruhig rauslassen! katze ist katze... und die leben nunmal eigentlich draußen in der natur!!!! bekannte hatten reinrassige Perser und die sind auch immer rausgegangen! da braucht man eigentlich keine bedenken haben! wenn sie gerne rausmöchte, sollte sie auch rausdürfen, wenn die umgebung es erlaubt, bzw. geeignet ist für katzen! Denke ich...

ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!!!!!

LG Lena

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

3

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 21:27

hi mädels
wir haben auch nen perser,und der braucht seinen freigang und liebt es durch den garten zu tiegern und böse im wind schwingende grashalme anzugreifen;-)
zum piepen :D wir haben jede menge vögel,igel und hatten schon ein mäusenest im garten und er geht da nicht dran,ist ja schließlich nicht so spannend wie ein tanzender grashalm den man sich packen kann.
ich krieg aber auch oft zu hören warum ich den denn raus lasse,er könnt ja gestohlen werden,unters auto kommen etc...
bloß weils ein perser ist muss er doch nicht ewig drinnen hocken oder? für mich ist ne katze ein familienmitglied,kein dekorations und schmuckstück.....und ob rasse oder mischmasch,ihre ansprüche stellen sie ja alle :zwinker:
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »poldi_82« (25. Oktober 2006, 21:27)


Lenusel

Anfänger

Beiträge: 54

Wohnort: Bielfeld

Beruf: Schülerin, ABI '08

4

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 21:44

das finde ich aber auch!!!!!! also, unsere katze is jeden tag draußen (meistens weil er immer raushuscht wenn man ma ne tür aufmacht ) aber nach ner zeit kommt er halt wieder rein! das problem is nur dass er jedes mal alle möglichen blätter und alles mit sich rein schleppt!^^
aber ich finde auch das alle katzen ein recht darauf haben, in die natur zu gehen und das zu machen, was sie tun würden, wenn man sie nicht als haustier halten würde!!!!! ich glaube aber, dass es manchen leuten beim katzen kauf/ oder der anschaffung echt darauf ankommt, sich mit der katze zu schmücken!!!!!! ich hasse sowas! wir haben nur zufällig nen persermisch! unsere alte katze ist gestorben und nach einem jahr hatten bekannt katzenbabys! wir wollten testen ob ich immernoch eine allergie habe und sind hingefahren! unser kater hatte es uns so angetan, dass wir ihn gleich mitgenommen haben!!!!!! er is der beste, nur so nebenbei bemerkt!^^ aber ich könnte meine katze nicht einsperren wen ich keinen grund dafür hätte ( krankheit bei meiner katze oder so...)
es ist schon wahr, dass eine größere gefahr besteht, wenn eine perserkatze draußen rumläuft (ich hab es selbst erlebt, dass eine frau meine katze gesehen hat, und dachte er wäre ausgerissen weil solche katzen so selten draußen sind, sie wollte ihn dann schon mitnehmen, wäre ich nicht dazu gekommen)!
aber er würde eingehen, wenn er nicht wenigstens ab und zu rauskäme!

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

5

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 13:15

Hey
danke an euch, ich werd nochmal mit ihr reden, denn ihre vorherige Katze durfte auch raus und spielen mit anderen, ich glaube es liegt jetzt wirklich nur an der Rasse, obwohl ich nicht glaube, dass sie als "Schmuckstück" angeschafft wurde (zum Glück ;)). Ich werde ihr mal vorschlagen sie zumindest ein paar Stunden am Tag raus zu lassen. zwingen kann ich sie ja schließlich auch nicht, ich find es nur schade sie drinnen zu lassen, wenn sie doch raus will. Soweit ich weiß ist die Katze gegenüber Fremden auch scheu, da brauch man kaum Angst haben, dass sie von Fremden mit genommen wird :D
Liebe Grüße Mia