Dienstag, 23. Januar 2018, 04:18 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Charlie

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Bielefeld

1

Montag, 16. Oktober 2006, 09:16

Kaninhop im Fernsehen

Hallo ihr Lieben,
am nächsten Sonntag (22.10.) gibt es bei "Tiere suchen ein zu Hause" einen Beitrag über Kaninhop. Ich hoffe sehr, dass es ein kritischer Beitrag ist, denn diese "Sportart" ist ganz und gar nicht tiergerecht. Bitte anschauen und ggf eine email an den Sender schreiben, was Ihr davon haltet!

Lieber Gruß

Christina

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

2

Montag, 16. Oktober 2006, 10:25

Wenn sichs einrichten lässt werde ich es mir anschauen!

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

3

Montag, 16. Oktober 2006, 17:12

Hey!
Was ist denn "Kaninhop" im Großen und Ganzen?
Nur falls ich es SO nicht schaffe mir anzugucken.. :rolleyes:

LG mel

Charlie

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Bielefeld

4

Montag, 16. Oktober 2006, 19:33

Die Kaninchen werden an die Leine genommen und müssen dann einen Parcours abspringen. Es gibt da ein sehr ausgefeiltes Regelwerk, das mir nicht bekannt ist, und Siegerehrungen mit Pokalen und allem drum und dran. Da eine Leine für Kaninchen aber doch eher ungeeignet ist und der Transport, die Zuschauer und das ganze drumherum eher stressig ist, bin ich halt (und einige andere) dagegen. Unsere Möppels würden mir was husten, wenn ich denen mit Leine und Hindernisparcours ankommen würde; die hoppeln lieber so für sich und sind dabei auch seehhhr sportlich :D

Christina

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

5

Montag, 16. Oktober 2006, 19:52

ich kann mich charly nur anschließen,kaninhopp ist nicht tiergerecht,
allenfalls eine möglichkeit sein tier zu strangulieren....
denn kaninchen mit geschirr und leine finde ich völligen blödsinn,wenn dann sollen die kleinen fellnasen sich frei bewegen und nuicht über blöde plastikstangen gezerrt werden.
und der bewegungsdrang kommt schon von alleine,es sei denn man füttert sein tier nur mit trofu und hält es allein,dann wird es ja nicht zum hoppeln animiert....
bin auf den beitrag gespannt.... :shock:
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Charlie

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Bielefeld

6

Montag, 16. Oktober 2006, 19:55

Hi Schnuckelchen,
Du bist ja zu Hause :D Ich ruf Dich gleich mal an....

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

7

Montag, 16. Oktober 2006, 21:59

@charly: :ganzdolllieb:
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

8

Dienstag, 17. Oktober 2006, 08:24

Ich hab Euch auch gern !!! :D :D :D
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Charlie

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Bielefeld

9

Dienstag, 17. Oktober 2006, 19:30

Jetzt lenkt mal nicht vom Thema ab, eigentlich gehts hier ja schließlich um ne ernste Sache!
Und außerdem verschiebt uns Sascha bestimmt in die Laberecke, wenn wir so weitermachen....

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

10

Dienstag, 17. Oktober 2006, 20:21

*lol*
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

11

Sonntag, 22. Oktober 2006, 19:53

Hab's leider verpasst. Wie war denn der Beitrag? Pro oder contra?
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

Charlie

Schüler

Beiträge: 84

Wohnort: Bielefeld

12

Montag, 23. Oktober 2006, 07:25

Aaalso, der Beitrag hat einen "Kaninchensportverein" gezeigt UND ein Interview mit einer Dame vom Kaninchschutz e.V: ;-)) Die hat dann auch gleich darauf hingewiesen, daß das mit der Leine Blödsinn und gefährlich ist etc und dann haben sie nochmal gezeigt, wie die kleinen Kinder ihre armen Möppels mit Pieksen und Schubsen über die Hindernisse bugsiert haben. Fazit: Kaninchensport ohne Zwang ist ok, aber wenns nur um Pokale geht, ist es Blödsinn und Quälerei.
Von mir aus hätte dieses Fazit auch noch deutlicher sein können, aber ich denk, das war so ganz ok.

Lieber Gruß

Christina

Marotte1

Schüler

Beiträge: 162

Wohnort: NRW

13

Dienstag, 24. Oktober 2006, 10:59

So hab' ich's auch empfunden! Ich fand ja gut, dass beide Seiten gezeigt wurden. Aber ich habe auch gleich gedacht:
Wer schon seinen Kindern ein (einzelnes) Kaninchen zum Spielen ins Kinderzimmer stellt, der wird auch trotz der Kritik im Beitrag das gleich am nächsten Tag mal ausprobieren, weil es den Kindern ja soviel Spaß macht... Für mich also doch noch ein bisschen zu neutral!
Es grüßt die Marotte mit Katze Venja