Freitag, 19. Januar 2018, 09:47 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

1

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 17:58

wieder eine beisatake

hab das gerade in der polizeipresse gefunden!!


[Pressemappe]
Peine (ots) - Am 04.10.2006, gegen 16:00 Uhr wurde auf einem
Reiterhof im LK Peine ein 8-jähriges Mädchen aus dem Bereich Lehrte
von einem Hund schwer verletzt.

Das Kind war dort mit ihrer Mutter zu Besuch und spielte zusammen
mit der Tochter (8 Jahre) des Hundehalters ( 45 Jahre) auf dem
Grundstück. Während des Spielens wollte sie den dort angeleinten Hund
streicheln.
Dieser hat dabei das Kind umgestoßen. Vor Schreck schrie das Kind
auf, was den Hund vermutlich dazu veranlasste, zuzubeissen.
Der Hund biss das Kind mindestens zwei- ev. auch dreimal ins Gesicht
und in den Hals.
Das Mädchen wurde mit Bissverletzungen im Gesicht und Halsbereich
zunächst in das Klinikum Peine gebracht und von dort zu weiteren
Behandlung in die MHH nach Hannover gefahren.

Nach Angaben des Hundehalters ist der Hund mit Kindern
aufgewachsen und kannte auch das Mädchen. Diese war schon öfters dort
auf dem Hof und hatte auch mit dem Hund Kontakt gehabt.

Bei dem Hund handelt es sich um einen 4-jährigen
Schäferhundmischling, der von dem Hundehalter auf Anordnung der
Polizei, bis zur endgültigen Entscheidung durch das zuständige
Veterinäramt, in einem Zwinger eingeschlossen wurde,

Ein Ermittlungsverfahren gegen den Hundehalter wurde eingeleitet.