Mittwoch, 24. Januar 2018, 03:38 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

1

Dienstag, 15. August 2006, 08:28

Wer hat Kater Mikesch vergiftet?

Für alle,die in dieser Gegend wohnen: Paßt auf Eure Katzen auf!!!

Spenge/Hücker-Aschen. ''So etwas hat es hier noch nie gegeben'',sagt Heinz-Joachim Möller traurig und zugleich empört. Am Dienstag fand er seinen Kater Mikesch leblos im Innenhof des Hauses und mußte später feststellen,das er vergiftet worden war.
Die Atemwege waren angeschwollen,die Zunge blau gefärbt. Die Bünder Tierärztin Dr.Dieckmann gab Mikesch eine Infusion,die das Ausscheiden des Giftes beschleunigen sollte. ''Sie sagt,das der Kater vergiftet worden ist'',sagt Heinz-Joachim Möller.
Er berichtet,das die Tierärztin bei ihren Untersuchungen festgestellt habe,dass das Gift auf der Basis von E605 hergestellt worden sein muß. ''Tiere würden das Gift normalerweise nicht aufnehmen'' weiß Möller.Daher wird vermutet,dass der Täter gezielt einen Köder angefertigt hat,um die Katze anzulocken.
Da Heinz-Joachim Möller keine direkten Nachbarn hat,ist es ihm unverständlich,aus welchem Grund einem Tier so etwas angetan wird. In den nächsten Wochen werden er und die anderen Anwohner ganz besonders auf Spaziergänger achten und versuchen,solche Zwischenfälle durch Aufmerksamkeit zu unterbinden. Nun hofft Heinz-Joachim Möller,dass Mikesch's Mutter Kimba und seine Schwester Antenne nicht in die Hände des Täters geraten.
Quelle: Neue Westfälische 14.08.06
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .