Donnerstag, 26. April 2018, 12:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. August 2006, 14:31

Welcher Hund war das?

Hallo! Ich war gestern auch beim Tag der offenen Tür. Ich bin da ja sowieso immer ziemlich nah am Wasser gebaut, weil ich einfach nicht nachvollziehen kann, dass so viele Tiere einfach abgegeben werden. Ein Hund ist mir sehr aufgefallen, weil er so resigniert wirkte. Er war braun, etwas größer, recht kräftig und bestimmt schon älter. Auf dem Rücken hatte er kaum Fell. Die meisten Hunde kamen zu den Gittern, er aber nicht. Er drehte sich weg und legte sich mit einem supertraurigen Ausdruck hin. Mich würde interessieren welche Geschichte er erlebt hat und wie lange er schon im Tierheim ist. Leider kann ich keinen Hund nehmen, weil ich selbst berufstätig bin und schon zwei Katzen habe. Mein Freund ist zwar zu Hause, aber der hat MS und kann zu schlecht gehen :( Ich würde auch sehr gerne öfter vorbeikommen und mich mit ihm beschäftigen, aber ich wohne in Werther und habe kein eigenes Auto. Es tut mir wirklich so leid um ihn und die vielen anderen Tiere, die dort ihr trauriges Leben fristen müssen.

Schnuffelnase

unregistriert

2

Montag, 14. August 2006, 16:00

Ich glaub das war ein Schäferhund(mischling?) und der hatte Milben/Räude? ...Der Name ist mir leider Entfallen...

***Yve***

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

3

Montag, 14. August 2006, 18:17

wo sass er denn??
Liebe Grüße,

***Yve***

"Die Augen der Liebe vergessen nicht"

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

4

Montag, 14. August 2006, 19:46

Kann es sein, dass ihr ENNO meint?
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

***Yve***

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

5

Montag, 14. August 2006, 19:48

daran hab ich auch gedacht, also an enno
Liebe Grüße,

***Yve***

"Die Augen der Liebe vergessen nicht"

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

6

Dienstag, 15. August 2006, 07:18

RE: Welcher Hund war das?

Enno oder Flack ...

war es ein "richtiger" Schäferhund oder ein Schäferhundmischling ( dunkel, rötlich )

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

7

Dienstag, 15. August 2006, 13:50

Es war kein richtiger Schäferhund, eher ein Mischling. Und eigentlich recht kräftig. Das mit dem Fell ist mir erst aufgefallen, als er sich weggedreht hat.

8

Dienstag, 15. August 2006, 13:54

Falls er noch keinen Paten hat, würde ich das gerne machen. LEIDER komme ich fast nie in die Richtung Bielefeld-Sennestadt, wie gesagt ich wohne in Häger bei Werther. Schade, ich würde gerne öfters mit einem Hund gehen und mich besonders gerne um dieses traurige Tier kümmern. Aber meine Arbeit und der lange Weg und ohne eigenes Auto, leider leider geht das nicht :(

9

Dienstag, 15. August 2006, 13:58

ach so, er saß glaube ich bei den "30er" Boxen - kann aber auch sein dass ich mich irre. Der Weg war auf jeden Fall wenn man vom Haupteingang gleich links herum und dann gleich wieder links ging.

***Yve***

Schüler

Beiträge: 79

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Azubi

10

Dienstag, 15. August 2006, 22:06

Welche farbe hatte er? braun oder schwarz?
Liebe Grüße,

***Yve***

"Die Augen der Liebe vergessen nicht"

11

Mittwoch, 16. August 2006, 09:37

er war braun, mittel- bis dunkelbraun.

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

12

Mittwoch, 16. August 2006, 17:38

Flack ?

Hallo !

War es vielleicht Flack ???

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

baba

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: wien

13

Mittwoch, 16. August 2006, 21:23

im KS forum steht,dass *FLACK* verstorben is????? stimmt das????
traurige grüsse
baba ?( ?( ?( :cry: :cry: :cry: :cry:

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

14

Donnerstag, 17. August 2006, 05:38

Hallo,

das stimmt leider ! Er hatte ein Lungenemphysem , bzw. stand kurz vor einer Emboly. :cry:

Gruß Sascha
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

15

Donnerstag, 17. August 2006, 08:02

Nein, Flack war es nicht. Der Hund hatte so in etwa die Größe, war aber kräftiger und eher hellbraun wie ein Schäferhund - es war aber kein Schäferhund. Vielleicht nochmal die Beschreibung, wo er ist (soweit ich mich erinnere). Vom Haupteingang (Gebäude) gleich links an dem Katzenhaus vorbei und dann wieder links. Da waren zwei Reihen. Gleich auf der linken Reihe in der Mitte war er. Ich möchte immer noch gerne wissen, wer er ist und ob er schon einen Paten hat!

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

16

Donnerstag, 17. August 2006, 18:00

Ach, nein, Flack ist tot?
Der arme Kerl, war ein so bildschöner Hund!


Wenn meine Peseta nicht so energisch Einzelhund wäre, ich hätte ihn glatt genommen!
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

17

Freitag, 18. August 2006, 08:09

letzter Versuch ...

war es vielleicht Enno ???
»Sascha« hat folgende Datei angehängt:
  • Enno.jpg (61,22 kB - 174 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Juni 2009, 20:26)
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

18

Freitag, 18. August 2006, 11:53

Ich bin nicht sicher. Falls er mittlerweile etwas kräftiger als auf dem Foto ist und auf dem Rücken wenig Fell hat, könnte er es tatsächlich sein. Ich habe nächste Woche Urlaub, ich denke ich werde da wirklich noch einmal vorbeikommen und ihn mir ansehen.

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

19

Samstag, 19. August 2006, 12:56

*g* was ein Rätzelraten... ;)

Es müsste aber Enno gewesen sein, da, soweit ich weiß, nur Enno auf dem Rücken wenig Fell hat...
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

Schnuffelnase

unregistriert

20

Dienstag, 22. August 2006, 14:00

Zitat

Original von Sascha
Hallo,

das stimmt leider ! Er hatte ein Lungenemphysem , bzw. stand kurz vor einer Emboly. :cry:

Gruß Sascha



O man, das gibts doch nicht :shock: ;( :cry: