Donnerstag, 18. Januar 2018, 14:07 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

1

Montag, 10. Juli 2006, 14:08

Jeromy, von Neonazis zu Tode getreten

Hallo,

im Mai diesen Jahres wurde in Östereich Kater Jeromy von jugendlichen Neonazis mit Springerstiefeln zu Tode getreten.

Seht euch bitte den link an und lest die traurige Geschichte.

http://unsere-unvergesslichen-tiere.heim…omy/vorwort.htm

Gruß, Elke
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

2

Montag, 10. Juli 2006, 17:10

RE: Jeromy, von Neonazis zu Tode getreten

ich bin sprachlos,wie kann man so grausam sein,in dem alter schon...
vor allem über die reaktion unseres "ordnungshüters" bin ich
entsetzt...so einem sollte man gleich die dienstmarke wegnehmen...
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

3

Montag, 10. Juli 2006, 17:22

RE: Jeromy, von Neonazis zu Tode getreten

hallo!

mensch das ist ja echt ein hammer!

bin echt total schockiert, und weiß garnicht genau was ich dazu sagen soll!

X( :aerger: