Samstag, 21. April 2018, 16:45 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Vivian

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Bielefeld-Ubbedissen

1

Freitag, 7. Juli 2006, 11:05

Problem mit Taubenzüchter

Hallo Allerseits!

Ich brauche mal Euere Hilfe.
Am Freitag hat unser kleiner Kater Loki dreisterweise vor den Augen unseres Nachbarn eine Taube aus dessen Taubenschlag geholt. Eine Taube ist dabei an einem Herzinfarkt gestorben, die andere, die Loki gefangen hat, hat wohl einen Flügel gebrochen. Unser Nachbar war natürlich nicht grade amused. Unser großer Kater hat auch schon mal Nachts in dem Taubenschlag gesessen, bei der Aktion sind dann 2 Tauben vor schreck tot umgefallen. Danach hat unser Nachbar gedroht Gift auszulegen. Wir konnten ihn zwar davon abbringen, aber ein paar Wochen später hat er dann mit einem Luftgewehr Lucy (die Katzte, die seit dem 01. Februar spurlos verschwunden ist) angeschossen. Er hat zugegeben, sie angeschossen zu haben, aber mit ihrem späteren Verschwinden hat er natürlich nichts zu tun. Das kann ich ihm aber nicht so wirlich glauben.
Gestern habe ich die Kater wieder rausgelassen und Loki lief sofort wieder zum Taubenschlag. Ich habe jetzt echt Angst, dass wenn under Nachbar da nochmal eine von unseren Katzen sieht, er ihnen einfach einen Spaten über den Schädel zieht. Vielleicht hat er ja auch genau das mit unserer Lucy gemacht?!
Die beiden Kater sind jetzt wieder im Haus und die nehmen mir grade so richtig die Bude auseinander. Wir haben jetzt schon überlegt, dass wir unseren überdachten Balkon mit Gittern zu machen, ihnen dann da Gras, Baumstümpfe, Pflanzen, Kratzbäume, etc reinzustellen, aber ich befürchte, dass das auf Dauer auch kein wirklicher Ersatz ist. Sie sind es gewohnt, wenigstens für ein paar Stunden am Tag nach draussen zu kommen. Das Problem ist, dass ich diesem Taubenzüchter so ziemlich alles zutraue. Und ich möchte nicht noch eine Katze verlieren.
Unser großer Kater ist, wenigstens im Moment nicht das Problem, denn er würde nur nachts dort hingehen und da sind die Katzen drin. Aber ich kann auch nicht den großen rauslassen und den kleinen drin behalten. Außerdem, wer weiß, ob er vielleicht nicht doch eines Tages auf Idee kommt auch Tagsüber dort gucken zu gehen?!

Hat vielleicht jemand von Euch ein Idee, wass ich machen könnte, oder wie ich es Loki abgewöhnen kann dort hinzugehen?

Vielen Dank schonmal!!!

Lieber Gruß Vivian
Wenn man einen Mann mit einer Katze kreuzen könnte, würde es den Mann verbessern, die Katze leider nicht.
-Mark Twain-

Schnuffelnase

unregistriert

2

Freitag, 7. Juli 2006, 11:50

Hallo Vivian,

ich kann deinen Nachbarn sehr gut verstehen und das er leider zum Gewehr greifen musste ist sehr schlimm, aber ich denke das du allein die Schuld daran trägst! Die Katzen haben absolut nichts auf seinem Grundstück zu suchen und das sie ein paar Tauben schon getötet haben und du spätestens dann nichts unternommen hast, als sie schon auf dem Weg dorthin waren, finde ich unter aller Sau! Laut Gesetz musst du dafür sorgen, das deine Katzen nicht die Nachbarschaft belästigen und im ernsteren Falle, das die Katzen nicht das Grundstück betreten, wenn die Nachbarn das nicht wollen. Es ist mit Katzen immer sehr schwierig und ich bin kein Katzenhasser, aber ich bin auch eine Vogelhalterin und solche Geschichten bringen mich echt auf die Palme und ich kann deinem Nachbarn sehr gut nachfühlen X( :cry:
Vielleicht solltest du deinen Gartenzaun sicherer machen?

Schöne Grüße,Schnuffelnase

Vivian

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Bielefeld-Ubbedissen

3

Freitag, 7. Juli 2006, 19:22

Hallo Schnuffelnase!

Auch ich kann meinen Nachbarn sehr gut verstehen. Natürlich geht es nicht, dass meine Katzen seine Tauben töten, aber das ist noch lange kein Grund auf die Katzen zu schiessen. Wir wohnen hier in einem Wohngebiet und er darf hier nunmal nicht rumballern, erstens Mal. Zweitens ist es nicht richtig, dass ich sie nicht davon abgehalten habe. Im Gegenteil, wir haben es mit einem Katzenfernhaltespray versucht, sie haben den Hintern voll gekriegt, wenn sie da oben rumgelaufen sind, ich bin ständig gucken gegangen, wo sie grade rumlaufen und ich hatte mit ihm die Übereinkunft, dass die Katzen nachts und die Tauben tagsüber raus kommen. Leider ist danach eine Katze nicht mehr nach Hause gekommen und wir hatten unter Anderem den Verdacht, dass ein Katzenfänger/-mörder hier sein Unwesen treibt. Deswegen sind die Katzen wieder tagsüber rausgekommen. Im übrigen ist, meines Wissens, die Gesetzeslage so, dass er zwei Katzen eines Besitzers auf seinem Grundstück dulden muss. Er kann mir nur, sofern er nachweisen kann, dass es meine Katzen waren, die getöteten Tauben in Rechnung stellen.
Natürlich ist das mit Katzen immer schwierig, doch ich dachte, dass es ersichtlich ist, dass dieser Beitrag dazu gedacht war, dass mir vielleicht jemand einen Tip geben kann, wie ich es ihm abgewöhnen kann, oder wie ich im das Im-Haus-sein verschönern könnte. Wenn es mir so egal wäre, dann hätte ich die Katzen nicht eingesperrt, sondern würde sie weiterhin dort rumlaufen lassen. Dass ich sie eingesperrt habe, hat auch den Grund, SEINE TAUBEN zu schützen. Schade, dass das anscheinend nicht klar worden ist.

Ich hoffe trotzdem, dass es noch jemanden gibt, der vielleicht eine Idee hat, was ich noch machen könnte, um eine Lösung für beide Parteien zu finden.

Gruß Vivian
Wenn man einen Mann mit einer Katze kreuzen könnte, würde es den Mann verbessern, die Katze leider nicht.
-Mark Twain-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Vivian« (7. Juli 2006, 19:23)