Dienstag, 16. Januar 2018, 23:05 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

1

Freitag, 23. Juni 2006, 08:24

Unbekannte verbrennen Hundekadaver im Wald

St. Ingbert - Unbekannte haben im Wald nahe St. Ingbert die Kadaver eines ausgewachsenen Hundes und dreier Welpen verbrannt. Zwei Jogger hatten am Samstag gemeldet, dass in einem Lagerfeuer ein Tierkadaver liege, wie die Polizei am Sonntag in St.
Ingbert mitteilte. Feuerwehrleute löschten die Flammen und fanden neben dem großen Hund, vermutlich ein Kampfhund, die drei kleinen. Spaziergänger hatten laut Polizeibericht kurz vorher zwei Männer beobachtet, die eine Kiste aus einem Auto hoben.

http://rhein-zeitung.de/on/06/06/18/rlp/…up=unbekannte&v
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


Börtel

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Bielefeld Mitte

Beruf: Schülerin Abi '08

2

Dienstag, 24. Oktober 2006, 20:39

schrecklich

wenn ich sowas lese wird mir immer wieder schlecht...
wie kann man nur zu so etwas fähig sein??

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

3

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 10:46

Das darf nicht wahrsein! widerlich!