Sonntag, 21. Januar 2018, 06:21 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

1

Mittwoch, 21. Juni 2006, 18:04

Ausgezogen und Hund zurückgelassen

Ausgezogen und Hund zurückgelassen

Polizei findet abgemagertes Tier
Als der Besitzer eines Hundes vor einigen Tagen aus seiner Wohnung in der Hauptstraße auszog, ließ er das Tier kurzerhand in der Wohnung zurück. Die Polizei befreite es am Sonntag aus seiner misslichen Lage.

Am späten Sonntagnachmittag wurde die Polizei vom Tierheim Pirmasens darüber verständigt, dass in einer Wohnung in der Hauptstraße wahrscheinlich ein Hund seit mehreren Tagen in einer verlassenen Wohnung zurückgelassen wurde. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Angaben zutreffen.

Der mittlerweile aus der Wohnung ausgezogene Mieter hatte den Hund im Badezimmer zurückgelassen, dieser war völlig abgemagert und hatte weder Nahrung noch Wasser. Das Badezimmer sah entsprechend aus.

Der Hund wurde ins Tierheim gebracht, die Hausbesitzerin verständigt und der Hundebesitzer muss mit einer Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz rechnen. (PZ)
Pirmasenser Zeitung vom 20.06.06

http://www.pirmasenser-zeitung.de/artike…-20/2/index.php
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.