Donnerstag, 18. Januar 2018, 21:43 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

1

Sonntag, 18. Juni 2006, 16:42

Hundegerichte zum selberkochen

Rindfleisch exotisch

220 g gegartes Rindfleisch
450 g gekochte Kartoffeln
3/4 Banane
1 1/2 Prisen Kochsalz
1 1/2 Eßl Färberdistelöl
1 1/2 Prisen Mineralzusatz

Fleisch kleinschneiden. Kartoffeln (auf zimmertemperatur) und Banane mit einer Gabel zu Brei verarbeiten, alle Zutaten vermischen
Kann auch mit anderem Obst (Ananas, Trauben etc.) verwendet werden



Leicht-Menü

300 g gegartes Hühnerfleisch
170 g gekochter Reis
1 1/2 Tassen geriebener Apfel
1 1/2 Prisen Kochsalz
1 1/2 Prisen Mineralzusatz

Fleisch kleinschneiden, Apel reiben.
alles miteinander vermischen.



Seniorentopf

300 g gegartes Hühnerfleisch
300 g Hüttenkäse
3/4 Banane
75 g Haferflocken
1 1/2 Eßl Distelfärberöl
1 1/2 Scheiben hartes Vollkornbrot
3 Eßl Möhrenpellets
1 1/2 Prisen Mineralzusatz
1 1/2 Prisen Kochsalz

Schneiden Sie das Hühnerfleisch in kleine würfel. Geben Sie die Möhrenpellets mit dem Färberdistelöl in eine Tasse und füllen Sie die Mischung mit heißem Wasser auf. Lassen Sie die Pellets quellen. Drücken Sie die Banane mit einer Gabel zu Brei. Vermischen Sie nun alles.



Deftiger Pansenteller

225 g gekochter Pansen
225 g Magerquark
75 g Rote Beete aus dem Glas
30 g Weizenkleie
4 1/2 Scheiben Vollkornbrot ( nicht frisch)
1 1/2 Prisen Kochsalz

gekochenten Pansen in kleine Stücke schneiden, Rote Beete würfeln. Lassen Sie die Weizenkleie in lauwarmen Wasser quellen und zerbröseln Sie das Vollkornbrot. Nun mischen Sie alle Zutaten miteinander.



Kerniges Schweinefleischmenü

300 g gegartes, mageres Schweineschnitzel
220 g kerniger Hüttenkäse
75 g gekochter Kohlrabi vom Vortag
3/4 Banane
105 g Haferflocken
2 Pr. Kochsalz

Schneiden Sie das gegarte Schweineschnitzel in feine Streifen und zerkleinern Sie den Kohlrabi. Zerdrücken Sie die Banane mit einer Gabel zu Brei. Vermischen Sie nun alle Zutaten gründlich miteinander. Wenn Sie möchten, können Sie statt des Schweinefleisches auch gegartes Putenschnitzel oder gegarte Hühnerbrustfilets verwenden.



Rindfleisch-Kraft-Topf

225 g gegartes Rindfleisch
170 g Haferflocken
3 Eßl Möhrenpellets
1 1/2 Prise Kochsalz
1 1/2 Eßl Färberdistelöl
1 1/2 Prise Mineralzusatz

Schneiden Sie das gegarte Rindfleisch klein. Geben Sie die Möhrenpellets und das Färberdistelöl in eine Tasse und füllen Sie die Mischung mit heißem Wasser auf. Warten Sie, bis die Pettets ganz aufgequollen sind. Mischen Sie dann alle Zutaten gründlich miteinander.




Hühnertopf mit Ei

300 g gegartes Hühnerfleisch
2 hartgekochte Eier
3 Scheiben Vollkornbrot (nicht frisch)
30 g Weizenkleie
1 Pr. Mineralstoffzusatz

Schneiden Sie das Ei und das vorher gegarte Hühnerfleisch klein. Zerbröseln Sie das Brot oder schneiden Sie es in ganz kleine Würfel. Die Weizenkleie lassen sie in lauwarmem Wasser ganz aufquellen. Dann vermischen Sie alle Zutaten gründlich miteinander und rühren den Mineralzusatz ein

Na dann, guten Appetit
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -