Mittwoch, 17. Januar 2018, 06:41 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

1

Sonntag, 4. Juni 2006, 20:59

Welpe lebte Monate in Müllgrube

Juni 2005:
Seit dem 13. Juni 2005 versucht Vasso fast wöchentlich einen Welpen aus einer Grube zu retten die als Müllhalde benutzt wird. Neben ihm lag ein toter Welpe, vermutlich sein Geschwisterchen. Die beiden wurden hier wie Müll entsorgt. Das Loch ist 4 Meter tief und es ist sehr schwierig den Welpen zu retten da dieser sich unterirdische Gänge gegraben hat in denen er verschwindet sobald jemand versucht ihn herauszuholen. Selbst die Feuerwehr und andere Hilfsorganisationen haben es stundenlang versucht und mussten aufgeben. Obwohl Vasso alle Hände voll zu tun hat besuchte sie regelmäßig den armen Kerl und versorgte ihn mit Futter und Wasser. Da er so scheu ist hat er das Futter erst angenommen wenn ihn niemand beobachten konnte. Man sah gerade mal seine Schnauze die er vorsichtig aus seiner Höhle steckte. Jedes Mal musste Vasso den Müll entfernen den die Menschen hier entsorgten damit der Welpe nicht lebendig begraben wurde.

05.11.2005: Der Grubenwelpe konnte endlich gerettet werden:
Nun wurde es kritisch. Starke Regenfälle u. den kalten Winter hätte der Welpe nicht überlebt. Vasso hat nun zum letzten Mittel gegriffen. Der Welpe bekam tagelang kein Futter! Nachdem er ausgehungert in seinem "Loch" wartete wurden ihm leckere Speisen in eine Ecke gestellt wo er nicht schnell verschwinden konnte. Vasso reagierte schnell u. verstellt seine "Höhlen" damit er nicht entwischen konnte. Sie kletterte an einer Leiter hinunter und ging vorsichtig auf ihn zu. Der Welpe fühlte sich bedroht und knurrte. Aber sie hat ihn einfach genommen und aus dem tiefen Loch befreit. Da er sehr dünn ist bekommt er ein Spezialfutter und Vitamine. Er hat Hautprobleme, was auch kein Wunder ist, und wird nun in der Tierklinik behandelt. Wir haben die Grube bei unserem Aufenthalt in Griechenland gesehen und nur ein Stück seiner Schnauze die herausschaute. Es war ein schreckliches Gefühl diesen Welpen nachdem Vasso ihn mit Futter und Wasser versorgt hatte alleine zurücklassen zu müssen. Wir freuen uns nun alle über diese Rettung:

15.11.2005: Der Grubenwelpe heißt nun Vassillia. Da Vasso und ein Helfer namens Vassili sich um den Welpen gekümmert haben u. die Ortschaft Vassilika in der Nähe der Grube liegt kam der Welpe zu diesem schönen Namen. Vassilia musste gestern erneut in die Tierklinik da sie wieder gesundheitliche Probleme hat. Wir hoffen dass es nichts schlimmes ist und man ihr helfen kann.

Vassilia befindet sich mittlerweile im Tierpflegenest Backnang/bei Stuttgart und entwickelt sich prächtig. (siehe unter Zuhause gesucht - bereits in Deutschland!)
http://www.treue-pfoetchen.de/menu/index03_b.htm
»Pesetas Frauchen« hat folgende Dateien angehängt:
  • grube_v1.jpeg (9,98 kB - 90 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
  • grube_v3.jpeg (6,94 kB - 88 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
  • grube_welpe1.jpeg (8,93 kB - 93 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
  • grube_welpe2.jpeg (10,78 kB - 88 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
  • vassilia0401.jpeg (24,2 kB - 87 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pesetas Frauchen« (4. Juni 2006, 21:03)