Donnerstag, 26. April 2018, 10:44 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

1

Samstag, 3. Juni 2006, 15:51

Warnung vor Satanisten

Diese Meldung entdeckte ich soeben in einem anderen Forum und halte es für sehr wichtig:

Diese Warnung bitte an alle Pflegestellen und Tierheime weitergeben!

Diese Satanisten quälen die Katzen unendlich, bis sie dann ,,sterben
dürfen,,.

Bitte keine ,,schwarze,, Katze vermitteln, jedenfalls momentan nicht!

Außer... Man weiß ganz genau, wo die Katze leben wird.

Da aber bitte trotzdem verstärkte ,,nachkontrollen,, durchführen!

Gesendet: 27.05.06 08:48:01
An:
Betreff: Warnung vor Satanisten

aus aktuellem Anlass eine Warnung vor sogenannten Satanisten:
Bei mehreren Tierschutzorganisationen hier in Schleswig-Holstein haben
sich Interessenten für schwarze Katzen mit möglichst hellen (besonders gelben) Augen interessiert. Der Ablauf ist wie folgt: es meldet sich ein Herr Meier und fragt gezielt nach einer solchen Katze. Beschreibt dann ihr neues liebevolles Zuhause und vereinbart einen Termin zum \"Kennernlernen\" bzw. Abholen. Kommt er selbst nicht, dann stehen bei der Vermittlungsstelle einige schwarzgekleidete junge Leute um die Katze abzuholen. Eine Pflegestelle hat vor der Abgabe bei der von Herrn Meier angegebenen Telefonnummer angerufen um Rücksprache zu halten. Es war ein anderer Mann am Telefon und gab die Auskunft, dass es keinen Herrn Meier gibt und er auch mit den Opfergaben nichts zu tun hätte! Also ganz besonders vorsichtig sein,
falls jemand gezielt nach schwarzen Katzen fragt!!!!

Bisher waren diese Leute in Flensburg, Schleswig und Neumünster aktiv.
Zur Zeit sollen sie im Hamburger Raum tätig sein. Sie ziehen also in eure
Richtung...

Liebe Grüße!

Inken Voges

Ich bitte aber alle die Augen und Ohren aufzuhalten. Vielleicht "arbeiten" sich diese Individuen (Menschen mag ich nicht sagen)
langsam von Norddeutschland nach Süddeutschland runter.
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .