Mittwoch, 17. Januar 2018, 19:49 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

1

Freitag, 7. Oktober 2005, 22:11

Grüße von Peseta

Hallo Leute.

Mein Name ist Peseta und ich bin eine stolze Bardino-Mix Hündin von der kanarischen Insel Lanzarote.
Ich bin im Mai 2000 inm Bielefelder Tierheim angekommen, und schon eine Woche später holte mich mein Frauchen zu sich nach Hause. Stellt euch vor, eigentlich wollte sie ein BÄÄÄHH KATZE holen, aber ich hab sie einfach hypnotiesiert und schon hatte sich das mit der WÜÜRRG KATZE erledigt. Oh ja, ich geb es zu, Katzen hatte ich am Anfang zum Fressen gern, im wahrsten Sinne des Wortes.
Frauchen zu erziehen war nicht schwer. Ich hab ihr beigebracht Stöckchen zu werfen, mit dem Fahrrad hinter mir her zu hetzen, mich auf Kommando zu steicheln, mir Leckerlies zu reichen usw.
Mittlerweile akzeptiere ich auch Katzen in meinem Leben, wenn sie nur nicht in MEIN REICH kommen. Ehrlich, die Miezen am Pferdestall sind ganz akzeptabel, schließlich darf ich dort auch immer den Katzenfutterlöffel ablecken.
So, das wars erstmal. Bin abends ganz schön müde vom vielen Laufen, Spielen, Schnüffeln, Fressen und Streicheleinheiten kassieren.

Haltet eure Ohren steif und die Nase stets im Wind, eure Peseta!

P.S. Hab ich schon erwähnt wie gerne ich schwimme?
»Pesetas Frauchen« hat folgende Datei angehängt:
  • 11.jpg (22,71 kB - 80 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

sabri84

Schüler

Beiträge: 59

Beruf: studentin

2

Samstag, 8. Oktober 2005, 09:21

RE: Grüße von Peseta

Hallo ihr beiden... :moin:

Nen schönen guten Morgen von der bei der Kalle unter der Woche immer seinen ganzen Charme in die Waagschale schmeißt :D

Gruß

Sabrina

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

3

Samstag, 8. Oktober 2005, 20:06

RE: Grüße von Peseta

Hi Sabrina,

ja der gute Kalle versprüht in der Tat ne Menge Charme. Das allerdings beeindruckt sein Herzblatt Peseta nicht sonderlich. Er liebt sie heiß und innig, und sie zeigt ihm stets die kalte Schulter.
Vielleicht hängt er so an ihr, weil sie sein großes Hobby teilt:

MÄUSE AUSGRABEN!!
»Pesetas Frauchen« hat folgende Datei angehängt:
  • Kalle 13.jpg (166,58 kB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Juli 2008, 10:59)
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -