Mittwoch, 17. Januar 2018, 05:17 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

1

Sonntag, 30. September 2012, 18:06

Sammeln Sie nicht jetzt schon jeden Igel auf, den Sie im Garten oder beim Spaziergang finden!

Herbstzeit = Igelzeit. Bereits im frühen Herbst werden von wohl meinenden Tierfreunden Igel zur Überwinterung in unser Tierheim gebracht. Vielen wäre aber besser geholfen, wenn sie in ihrer natürlichen Umgebung geblieben wären, denn dort hätten sie sich noch bis zum ersten Frost die notwendigen Fettpolster anfressen können.

Wesentlich sinnvoller ist es, den Tieren durch rechtzeitige Zufütterung im Freien zu helfen. Auch ein noch so kleiner Igel kann bei richtiger und regelmäßiger Fütterung pro Tag 10-15 Gramm an Gewicht zunehmen und so ein notwendiges Überwinterungsgewicht bis zirka Ende November - je nach Witterung - gut erreichen.

Ausführliche und praktische Informationen zur Igelhilfe finden Sie im Internet unter www.pro-igel.de
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry

Ähnliche Themen