Freitag, 27. April 2018, 00:03 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dany28

Fortgeschrittener

1

Mittwoch, 9. März 2011, 23:11

Dringender Aufruf von Türkan!bitte protestiert...Musterbrief anbei...!!!

Dringender Aufruf von Türkan ,Verstümmelungen, Vergewaltigungen, Vergiftungen sind an der Tagesordnung...!!! bitte protestiert...Musterbrief anbei...!!!

to: icisleri@mugla.gov.tr;


...cc: mugla@mugla-vho.tr;kaymakamlik48800@mynet.com; dalaman@icisleri.gov.tr;info@dalaman.bel.tr; belediye@koycegiz.bel.tr; info@ortaca.bel.tr; info@ortaca.bel.tr;info@dalyan.bel.tr ;info@dalyan.bel.tr;ilmuduru@mugla-cevreorman.gov.tr; dkmpsbmd@mugla-cevreorman.gov.tr;

Musterbrief:

Sehr geehrter Herr Gouverneur Fatih SAHIN,


Als einer Europäischen Tier- und Naturschutzorganisation und zivil Buerger,fordern wir Sie auf, die Bürgermeister und die zuständigen Behörden darauf anzuweisen, die sinnlosen Quälereien ,Vergawaltigungen und Ermordungen von Straßenhunden zu unterbinden und zu bestrafen.


Leider sind nachweislich immer wieder Behörden und Buerger, an den mittelalterlichen Vergiftungen und Ermordungen beteiligt.


Seit einigen Jahren beobachten wir die Turkische Tierschützerin Turkan DAGDELEN.Wir schätzen ihre Arbeit,ihren Fleiss und ihr Mut .Nunn erfahren wir das Hunderte von Hunden ohne Aerztliche versorgung ,Futter und Flege im Pinienwald ihrem schicksal allein gelassen sind.

Es ist eine Schande das in einem zivilsiertem Land wie die Türkei die Behörden ihre Pflicht nicht machen.


Wie ihnen sicher bekannt ist helfen nur Kastrationen, das Problem der Straßentiere zu begrenzen. Alle anderen bei ihnen durchgeführten Maßnahmen sind zwecklos und verursachen nur unnötige Kosten.


Für ausführliche Informationen stehen wir ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Wir bitten Sie um eingehendes Eingreifen,die von mehreren gemeinde (sowie Dalaman,Koycegiz,Dalyan und Ortaca ) in den Tierheim in Dalaman/ Buluslu.


Andernfalls sehen wir uns gezwungen, zusammen mit weiteren internationalen Organisationen bei der EU, bei führenden Touristikunternehmen sowie über TV- und Printmedien Kampagnen gegen die Region Mugla zu veranstalten.


Wir hoffen auf Ihre Unterstützung für unsere Mitlebewesen ,Tierschutzerin Turkan DAGDELEN und erwarten gerne Ihre Antwort.

Mit Freundlichen Grüssen


name,nachname und land