Donnerstag, 18. Januar 2018, 11:53 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

1

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 19:07

Tierschützer retten ausgesetzten Rottweiler in Hörste

Tierschützer retten ausgesetzten Rottweiler in Hörste

Hündin tagelang draußen angebunden


Endlich im Warmen | Foto: Privat


Lage-Hörste.
Nur knapp ist eine Rottweiler-Hündin dem Tod entkommen. Das Tier wurde an einer Bank an einem Wanderweg in Hörste angebunden. Der "Tierschutzverein der Tat" hat Strafanzeige erstattet.

Als der Pfleger des Detmolder Tierheims am Samstagabend am Weg an der Teutoburgerwald Straße eintraf, habe sich ihm ein erschütterndes Bild geboten. Die Hündin, die offensichtlich vor kurzem noch Welpen gesäugt hat, war unterkühlt, ausgehungert und am Ende ihrer Kräfte. Die Tierschützer gehen davon aus, dass der Hund mehrere Tage in Schnee und Wind ausgeharrt hatte, denn die Leine war tief verschneit. Mit letzter Verzweiflung hatte das geschwächte Tier versucht, sich in den Schnee einzugraben. Ohne Gegenwehr ließ es sich in Decken hüllen und ins Auto heben.

Der ehemalige Besitzer hat sich dieser Hündin auf äußerst brutale Weise entledigt, wohl wissend und auch wollend, dass sie elend erfroren wäre, hätte man sie nicht entdeckt", schreibt der Verein. Die Tierschützer haben bei der Polizei Strafanzeige wegen Tierquälerei erstattet und bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Der Hund trug ein Geschirr in Camouflage-Muster mit einer grünen Leine.

Wer kennt die Hündin und kann Angaben zu ihrem Halter machen? Wer hat zwischen dem 16. und 18. Dezember etwas beobachtet? Wo wurden in der letzten Zeit in Lippe Rottweilerwelpen angeboten? Wo lebte bisher eine Rottweilerhündin, die plötzlich verschwunden ist?

Informationen bitte an das Tierheim, 05231-24468, oder an:

info@tierheimdetmold.de

http://www.lz-online.de/lokales/lage/411…in_Hoerste.html
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

2

Montag, 27. Dezember 2010, 16:09

Fotos von der ausgesetzten Rottweilerhündin (Tierquälerei an Rotti wer hat was gesehen??)

Von: christine.l.ulrich
Gesendet: Sonntag, 26. Dezember 2010 17:19
An: christine.l.ulrich
Betreff: WG: Fotos von der ausgesetzten Rottweilerhündin (Tierquälerei an Rotti wer hat was gesehen??)



Von: Susi Wilfling
Gesendet: Sonntag, 26. Dezember 2010 12:36
An: 'Ingrid Fechner'
Betreff: WG:



Von: Tierheim Detmold
Gesendet: Sonntag, 26. Dezember 2010 12:27
An: Susi Wilfling
Betreff: Re: Rottibilder bitte






Lippisches Tierheim Detmold
Zum Dicken Holz 19
32758 Detmold
Tel. 05231/ 24468
E-mail: info@tierheimdetmold.de
Internet: www.tierheimdetmold.de

Hallo Frau Wilfling,
gern schicken wir Ihnen noch einmal Fotos von der ausgesetzten Rottweilerhündin, bedanken uns herzlich für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen noch einen schönen zweiten Weihnachtstag, einen sicheren Rutsch ins Neue Jahr und alles Gute für 2011.
Viele Grüße,
Maria Toman
(Tierschutz der Tat e.V., Lippisches Tierheim Detmold
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .