Donnerstag, 26. April 2018, 02:55 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Daddl

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Bielefeld

1

Montag, 20. September 2010, 14:53

Wieder auf Wohnungssuche!!! Hilfe!

Hey meine Lieben,

Habe ja schonmal etwas hier gepostet wo ich eine neue Wohnung gesucht habe. Hatte ja Glück das ich kurzfristig eine Wohnung in Bielefeld bekommen habe, nur jetzt gibt es Folgendes Problem. Mir gehts in meiner jetzigen Wohnung sehr schlecht. Ich fühle mich hier nicht zuhause. Meine Nachbarn machen nur Lärm, habe mich auch schon öfters beschwert aber keine besserung in Sicht. Man sagte mir das Hundehaltung kein Problem wäre doch jetzt sieht die Sache ganz anders aus. Anscheinend ist hier Tierhaltung komplett verboten. Es hat sich zwar noch keiner beschwert wegen meinem kleinen chihuahua aber trotzdem. Ich will hier nurnoch weg. Hatte ja in dem anderen Posting geschrieben das ich psychische Probleme habe und daher Leistungen vom Amt beziehe, das macht es umso schwerer eine "schöne" Wohnung zu finden. Das es mit Hund ein zusätzliches Problem ist eine neue Wohnung zu finden brauche ich ja hier wohl niemandem erzählen!
Da sich mein gesundheitlicher Zustand zusehens verschlechtert, habe ich sogar schon überlegt meine kleine Süße meinem Züchter zurück zu geben, das fällt mir weiß gott nicht leicht und eigentlich will ich an sowas nicht mal denken, aber man sollte sich überlegen was einem wichtiger ist, die eigene Gesundheit oder das Tier. Das klingt schlimm ich weiß aber wenn es mir immer schlechter geht befürchte ich das meine kleine darunter leiden wird. Daher entweder eine schöne Wohnung finden in der es mir besser geht und ich glücklich mit meinem kleinen Hund sein kann oder ohne Hund um meine Chancen zu erweitern. Ich bin echt verzweifelt und weiß nicht weiter. Vielleicht kann das einer von euch nachvollziehen wie es mir momentan geht. Daher Hoffe ich das jemand vielleicht eine Idee für mich hat, wo ich hingehen kann um auch mit Hund eine Wohnung zu finden oder vielleicht auch eine Wohnung für mich hat, ich möchte meinen Hund nicht weggeben, ohne ihr würde es mir sicher noch viel schlechter gehen.
soweit erstmal, würde mich über Nachrichten sehr freuen!

Lg Daddl

Crinaeae

unregistriert

2

Montag, 20. September 2010, 18:55

hi
also erstmal vorweg: kann deine lage sehr gut nachfühlen
meine psyche ist auch im eimer und mir persönlich geben meine tierchen halt
ohne wäre ich ganz am boden
...
ich weiß ja nicht wo in bielefeld du suchst und wo du es beim letzten mal versucht hast
ich selber wohne seit einem jahr (und nen bissl) in einer wohnung der BGW. im mietvertrag steht das man hunde an der leine zu führen hat und das man wegen haustieren (hund/katze) rücksprache halten muss
hatte dann also bei der BGW angefragt wie es bei mir mit katzen aussieht und die meinten, dass es kein problem sei, wenn ich mir schriftlich die erlaubnis von den hausmitbewohnern hole
hier gibt es auch mehrere hunde in der umgebung ... also denke ich mal, dass du bei der BGW ne chance hast was zu finden
grad wo es sich nur um nen kleinen chidingends (sry kann den hundenamen nicht ausm kopf schreiben) handelt. denke mit nem großen hund wäre es schwieriger
die zentrale der BGW und mehrerer anderer wohnbaugesellschaften liegen auf einem fleck, so dass man sich da bei mehreren kundig machen kann, aber eigentlich müsste es da was geben
weiß nicht wie sehr dich deine psyche einschränkt so besuche bei wohnbaugesellschaften oder so zu machen. wenn du gar nicht allein gehen magst kann man sich durchaus treffen und das gemeinsam angehen
sry ... mehr kann ich leider nicht anbieten
viel erfolg schon mal

Daddl

Anfänger

Beiträge: 15

Wohnort: Bielefeld

3

Mittwoch, 29. September 2010, 13:16

Ich habe ja eine Wohnung von der LEG..Bei der BGW war ich auch schon aber die haben im moment nur kleine Wohnungen und ich wollte nicht in ne dachgeschosswohnung mit 36 m²..das ist mir echt zu klein da bekomme ich nen rappel.....Naja ich werde mal weiter die Augen auf halten...Bin da ja auch noch gemeldet und frage mal nach wie es mit ner anderen wohnung aussieht...

Danke für deine Antwort..

LG Daddl

Beiträge: 576

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

4

Mittwoch, 29. September 2010, 21:40

Die BGW als Vermieter

Hallo,

wenn ich mieten müßte, würde ich immer die BGW der LEG vorziehen. Die Bielefelder Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft hat nicht umsonst den Gemeinnutzen im Namen. Besonders schön fand ich auch die Werbung der BGW mit Katze. Eine junge Katze mit Krönchen im Körbchen mit der Überschrift, "My home is my castle. Also vom Grunde her auch ein tierfreundlicher Vermieter.

Zufällig weiß ich, dass in Kürze eine Wohnung in der Ravensberger Straße von der BGW frei wird. Fast hatten wir die bisherige Mieterin beerbt. ...... Aber wie so häufig - war das, was wohl als Testament gedacht war, formal ungültig und es trat gesetzliche Erbfolge ein. Nun werden also Verwandte gesucht. Die Wohnung wird aber sicher vom Nachlaßverwalter geräumt. Die beiden Katzen der Verstorbenen hatten wir im Frühjahr im Tierheim aufgenommen. Leider waren auch diese nicht gesund.

Auch wenn diese Erbschaft nicht gerade groß war, nach Erledigung der Wohnungsräumung usw., wäre sicher ein kleiner Betrag übrig geblieben. Wir hätten gern dem letzten Wunsch der Frau Rechnung getragen - aber es sollte wohl nicht sein.

Die Wohnlage in der Ravensberger Straße finde ich sehr schön - auch mit Hündchen.
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

5

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 18:23

Ich hatte mal eine Wohnung von der BGW und hatte dort auch 2 Hunde (nach Absprache mit ihnen). Das war überhaupt kein Problem.
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .

6

Mittwoch, 19. Januar 2011, 07:22

Ich hatte mal eine Wohnung von der BGW und hatte dort auch 2 Hunde (nach Absprache mit ihnen). Das war überhaupt kein Problem.
Ich hab auch eine kleine Wohnung gemietet mit Haustieren und das war nach Absprache mit dem Vermieter auch kein Problem. Es gibt genügend die sind wirklich voll und strickt dagegen (was ich nicht nachvollziehen kann), aber mittlerweile auch schon viele die das total in Ordnung finden. Man muss es ihnen nur höfflich erklären und dann passt das schon.

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

7

Freitag, 21. Januar 2011, 22:50

Hallo

die BGW hat seit über einem Jahr mein Gesuch- plus Berechtigungsschein und Schwerbehinderung- ein Angebot.
Sicherlich ein (hoffe ich zumindest) Einzelfall doch wende dich unbedingt auch an andere Genossenschaften ;)
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Ähnliche Themen