Mittwoch, 24. Januar 2018, 05:44 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

1

Montag, 30. August 2010, 11:41

Kutschfahrverbot in Rothenburg bestätigt

Zitat

Kutschfahrverbot in Rothenburg bestätigt

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat am 3. August 2010 das Verbot der Kutschfahrten in Rothenburg ob der Tauber weitgehend bestätigt. Ein erster Erfolg für den Tierschutz, denn der Deutsche Tierschutzbund fordert grundsätzlich ein Verbot von gewerblichen Kutschfahrten innerhalb von Städten, die beispielsweise aufgrund enger Gassen und großer Touristenströme wie in Rothenburg besonders unfallträchtig sind. Wiederholt haben wir mit Schreiben an den Oberbürgermeister der Stadt Rothenburg o.d.T. appelliert, die Kutschfahrten zu verbieten.

Im November 2009 hatte die Stadt Verbotsschilder für Kutschen in der Altstadt aufgestellt. Hintergrund waren schwere Unfälle mit Kutschen: Im August 2007 verstarb ein 14 Jahre altes Pferd vor den Augen der Touristen. Der Deutsche Tierschutzbund erstattete daraufhin Strafanzeige wegen Tierquälerei. Im September 2009 brach ein elfjähriger Schimmel zusammen.

Ein Fuhrwerkunternehmen hatte gegen das Verbot beim Ansbacher Verwaltungsgericht im Januar dieses Jahres Einspruch erhoben. Dies wies das Bayerische Verwaltungsgericht jetzt zurück. Die Kutschen dürfen weiterhin nur außerhalb des Altstadtkerns auf einer Ausweichroute fahren (Galgengasse, Judengasse, Klingengasse zwischen Klingenschütt und Judengasse, Klingenschütt von und bis zur Klingengasse sowie Schmidtgäßchen). Auch Stell- und Warteplätze gibt es in der Altstadt nicht.

http://www.tierschutzbund.de/kutschpferde_rothenburg.html
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

Ähnliche Themen