Mittwoch, 17. Januar 2018, 03:12 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

1

Freitag, 6. August 2010, 19:22

Getreidefreies Hundetrockenfutter

Meine Hündin wird jetzt doch echt schon 10 Jahre, kaum zu glauben wo die Zeit geblieben ist ?(
Viele Jahre lang hat sie sich gekratzt, teilweise blutig geleckt und ich ( und der TA auch nicht!!!) wußte nicht wieso. Wir haben ihr Tabletten dagegen gegeben, die den Juckreiz gestoppt hat - meine eh schon langsame Maus allerdings auch.
Nach unzähliger Infosuche sind wir seid 10 Monaten am Barfen, und es ist klasse! Kein Kratzen, nach dem Essen satt- Leckerchen sind Nebensache-und viel viel fitter als vorher!
Allerdings nehmen die Beiden gerne noch ein Betthupferl ( wirklich nur 2 -3 Stück) vom Trofu. Luna hat keine Probleme, aber Dina fängt das Kratzen wieder an.
Ich hab bei ZooPlus geguckt u.Ä., kenne die Marke allerdings nicht.
Hat jemand ein gutes und gerne auch preiswertes Hundefutter ohne Getreide parat?

Danke für Eure zahlreichen Antworten :D :D

Roy-Bärin

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Studentin

2

Freitag, 6. August 2010, 20:43

Hallo,

sind es alle Getreidearten auf die sie allergisch reagiert?



Falls Reis geht, wüsste ich was... Roy verträgt es nach juckender, schuppender Haut und ständigem Durchfall sehr gut! Du kannst Dich gerne melden, dann gibt's ne gratis Testpackung von mir, allerdings nur, wenn Reis geht... :)



Ich will hier KEINE Werbung für das Futter machen, deshalb nenne ich keinen Namen und keine Inhaltsstoffe! Die gibt's per PN... Damit keine Futter-Grundsatzdiskussion entsteht!



Liebe Grüße,

Jasmina
Ich bin sturr wie ein ESEL, dennoch ein Hund! :]

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

3

Samstag, 7. August 2010, 06:55

Hallo!

Schau mal das hier an: http://www.good4dog.de/Trockenfutter,cat-1
Da ist aber Hirse drin.

Ansonsten musst du mal Tante Google befragen nach Trockenfutter mit Bananenfasern. Eine Sittinghündin von mir hat auch diese Allergien und bekommt (neben dem Barf) zum Trainig so ein ToFu. Das klappt ganz gut.
Oder du versuchst es mal mit kaltgepresstem Trofu- das geht oft auch ganz gut.

Oder :D
es gibt als Betthupferl Trockenfleischstückchen.
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

4

Samstag, 7. August 2010, 21:27

yessa, was ist kaltgepresstes Trofu?
dachte meine Anfrage wäre so 0815 aber anscheinend ist das doch ein breites Thema.

ich weiß nicht genau auf was sie reagiert, bei jedem normalen Futter, egal ob nass oder trocken kratzt sie wild los.Kartoffeln ok, Reis und Nudeln mag sie nicht so gerne, haben wir seid Barfen nicht mehr gegeben
Ich hab von ner Freundin mal Getreideflocken bekommen - auf die ihr Hund reagiert hat. 1 Mahlzeit und Dina war Wundenübersäht..( erst da hab ich gemerkt daß das auch ihr Problem sein könnte)

Gestern hatten wir allerdings spontanen Besuch von einer Hündin die im gleichen Teich gebadet hat wie unsere... Bakterien.. zusätzlich habe ich vor 3 Wochen einen süßen Rumänenwelpen umklammert aus seinem Deutschlandtransportbulli rausgetragen und unsere Beiden sind natürlich an mir hochgesprungen ehe ich mich umzieheh konnte; verdacht auf Milben und Pilz ;(
Natürlich sind unsere geimpft und haben ein tolles ( 6 Monate haltbares)Zecken, Föhe sonstwas Halsband um.
Ist klar, wenn Halsband naß, kein unbedingter Schutz mehr da, aber Dina legt sich nur mir dem Bauch rein.
Ich denke ich gucke es mir noch 1-2 Wochen an und stecke sie mal in die Badewanne :D

Aber vielen lieben Dank für Eure mails!

huhu rotti, nix von dir :D ?( :D

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

5

Sonntag, 8. August 2010, 00:15

Naja, das ist ja nun nochmal eine andere Nummer.

Du weißt nicht ob sie allergisch ist?
Dann lass beim Tierarzt einen Test machen oder erkundige dich nach einer Ausschlussdiät und einem entsprechendem Futterplan.
Pilze -> Tierarzt soll ein Hautgeschabsel untersuchen
Milben und Flöhe -> untersuchen und entsprechend behandeln.

Teichwasser kommt gerne mal in Verdacht. Aber ich hörte schon von mehreren Teichbesitzerin dass das Wasser nur dann "gefährlich" ist, wenn es auch stinkt und/oder einen Schmierfilm auf der Oberfläche hat. Schau mal, ob das für "euren" Teich auch gilt.

Halt uns mal auf dem Laufenden, ja?
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

miezenmom

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Bielefeld

6

Sonntag, 8. August 2010, 07:10

Kleiner Tipp an alle, die Probleme mit Herbstmilben, Flöhen, Zecken und sonstigen Krabblern haben. Versuch es doch mal mit Kokosöl. Es sollte aber das gute sein, heißt kaltgepresst mit einem hohen Anteil an Laurinsäure.



Meine Miezen, der Hund und auch die Pferde meiner Kinder werden damit eingeschmiert und Ruh ist mit dem Geviech !!!
Liebe Grüße von

Moni, Merlin und Maya ;)

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

7

Sonntag, 8. August 2010, 09:05

Ich weiß das Dina auf Getreide mit sich beißen und kratzen reagiert, son bischen kennt man seine Tiere dann ja doch. Wenn sie Produkte ohne Getreide bekommt, hat sie absolut nichts.
Zum TA werden wir trotzdem gehen und hoffentlich Milben und Pilz ausschließen lassen.