Mittwoch, 24. Januar 2018, 11:33 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Albert

Profi

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

1

Mittwoch, 24. März 2010, 14:44

Neues Kleintierhaus

Hallo, es geht zwar nicht mit den (wünschenswerten) riesen Schritten vorwärts, dennoch sind wir derzeit feste dabei, aus dem alten Katzenhaus ein Kleintierhaus zu machen. Natürlich versuchen wir dabei möglichst Geld zu sparen und den Umbau weitestgehend mit unseren eigenen Mitteln zu bewerkstelligen. Daher sind unsere Handwerker Bernd und Johannes verstärkt tätig. Was ist bisher geschehen? Zuerst wurden die alten Gitteranlagen entfernt. Für die 26 Einzelboxen werden wir neue leichtere und bessere Gittertüren einbauen lassen. Vorne wurden die Gitter der fünf Großboxen auch entfernt und ein neuer Estrichboden eingezogen. Dies auch, um endlich eine gleichmäßige Höhe zu erhalten. Gestern haben wir die Bestellung von 4 Rattengehegen beschlossen. Die Küche wird zur Zeit komplett gefliest. Auch wurde ein Sichtfenster zwischen Gang und zukünftigem Raum für die Kleinsäuger (Ratten und Mäuse) eingebaut.

Fotos reiche ich nach. Bis bald.
Albert
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

2

Montag, 9. August 2010, 22:53

Ein Haus für kleine Tiere

Ein Haus für kleine Tiere

Und jetzt ist es an der Zeit, unseren kleinsten Insassen, wie den Kaninchen, Meerschweinchen,
Hamster, Degus, Ratten, Farbmäusen und Chinchillas eine artgerechte Unterkunft in unserem
Tierheim zu schaffen. Und hier bietet sich das alte Katzenhaus an.
Der Startschuss zum Umbau war der 17.11.2009
Das neue Kleintierhaus wird zum größten Teil von unseren Helfern, die ehrenamtlich für die Tiere aktiv
sind und dafür kein Geld bekommen, und von unseren handwerklich versierten Mitarbeitern ausgebaut
und gestaltet. Doch Materialkosten verschlingen mehr als wir gedacht haben. So mussten wir leider
feststellen, dass zum Beispiel die maroden Böden der Boxen im alten Katzenhaus oder auch die
Gitter, die nicht mehr zu reinigen sind, erneuert werden müssen. Aber wie heißt es immer; ein altes
Haus zu renovieren ist ein Fass ohne Boden.
So einiges konnten wir schon realisieren wie die zwanzig Boxen, die in Zukunft ein vorübergehendes
Zuhause unseren Kaninchen bieten sollen. Die alten Gitter wurden entfernt, die Böden sind erneuert,
ein neuer Anstrich ist erfolgt und neue Türen sind eingebaut worden.

Inzwischen sind viele neue Gitter eingebaut (für die Kleintiere waren die Katzengitter zu grob. Aus den Zwanzig sind dann wohl in der Entsrufe 31 Boxen geworden. Räume sind gefliest, Wände und Decken gestrichen. Ein Raum ist abgemauert, der Boden ausgeglichen. In Kürze soll der neue Kunststoffboden eingebracht werden.

Dann geht es an die weitere Ausstattung im Detail. Dafür sind noch unwahrscheinlich viele Utensilien zu beschaffen. Auf dem Spendenkonto ist so etwa Halbzeit. Soll heißen, es fehlt am Ende immer was Geld. Wir hoffen, am 2. Oktober die Einweihung des neuen Kleintierhauses feierlich begehen zu können.

Wenn wir nicht mitten in der wichtigsten Bauphase wären, wäre das neue Kleintierhaus dann doch nochmal ein altes Katzenhaus geworden, bei der gewaltigen Zahl von Katzen, die zur Zeit zu versorgen sind. Aber davon an anderer Stelle.

LG
Helmut Albert
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

Ähnliche Themen