Freitag, 20. April 2018, 19:33 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Januar 2010, 18:58

Tierkrankheiten und MMS

Hallo
Ich bin im Internet durch Zufall auf ein interessantes Thema gestossen.
Und zwar das von Jim Humble empfohlene MMS.

Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht ?
Ist da was dran ?

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

2

Mittwoch, 13. Januar 2010, 19:24

Also wenn ich Mr. google richtig verstanden habe handelt es sich um ein Mineralpräparat mit Hauptbestandteil Chlordioxid, was wiederum hauptsächlich zur Desinfektion und Desodorierung genutzt wird.

Also ehrlich gesagt zweifle ich daran, dass es tatsächlich Malaria und Aids heilt, wie dieser Humble behauptet :S

Und ob es so schlau ist Tiere mit so etwas zu behandeln... hmm nee eher nicht.
Aber ich frage mal meine Freundin, die studiert Chemie und Biologie.
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Ähnliche Themen