Mittwoch, 24. Januar 2018, 01:24 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lob

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. November 2009, 18:02

Lob

Wenn es hier schon einen Beschwerde Thread gibt, sollte es auch einen Lob Thread geben.

Vor ungefähr 1,5 Jahren beschlossen mein Partner und ich, Familienzuwachs in Form einer Katze zu bekommen.

Einige meiner Bekannten haben Tiere (Katze oder Hund) aus Tierheimen und ich mag all diese Tiere.

Als ich jedoch sagte, ich schau erstmal nach einer Katze im Tierheim bekam ich von vielen anderen Seiten Vorurteile und Warnungen zu hören.

Ich ignorierte diese und fuhr trotzdem erstmal ins Tierheim.

Dort bekam ich eine wirklich erstklassige Beratung.Ich erzählte von mir aus bereits einiges, was ich dachte, sei wichtig für die Katze. Die Pflegerin stellte mir gezielt noch weitere Fragen, wie z.B. wie lange das Tier tagsüber alleine ist, ob wir Kinder haben, etc. Bei all diesen Fragen dachte ich: "stimmt, dass gilt es ja auch noch zu berücksichtigen".

Natürlich beantwortete ich all diese Frage.

Anschliessend wurden mir gezielt Katzen gezeigt, die für unsere Bedürftnisse in Frage kamen.

Am Ende entschied ich mich dann für die erste Katze, die mir gezeigt wurde, weil sie hatte bereits mein Herz erobert.

Die Katze passt zu uns wie die Faust aufs Auge und wir würden sie niemals wieder hergeben.

Inzwischen sind wir umgezogen, haben einen Garten und viel Platz. Locker Platz genug für eine zweite Katze.

Wieder fuhr ich ins Tierheim, um mich zu erkundigen.

Diesmal auf einem Freitag und es war ziemlich voll.

Dennoch nahm sich die Pflegerin Zeit, sich die Eigenschaften unserer ersten Katze anzuhören (sie ist extrem zickig, was andere Katzen angeht) und beriet mich dann erstklassig.

Wir holten dann die zweite Katze an einem Samstag ab. Es war ziemlich voll, aber dennoch waren alle freundlich und hilfsbereit. Die Beraterin vom Vortag konnte sich sogar noch an mich erinnern und stand uns auch an diesem Samstag nochmal beratend zur Seite.

Den Herrn am Empfang möchte ich hier auch noch lobend erwähnen. Der hatte bei beiden Katzen gerade die Bude richtig voll, als ich einen Vertrag haben wollte. Dennoch meisterte er das Aufkommen hervorragend, war freundlich, hilfsbereit und wir hatten binnen weniger Minuten Wartezeit weniger Geld und eine Katze mehr.

Zusammengefasst möchte ich sagen:
Meiner Erfahrung nach ist der Service im Tierheim super. Am Wochenende sogar um längen besser als jeder Service am Wochenende im Elektronikfachgeschäft, Baumarkt, Bekleidungsgeschäft oder wo auch immer. Trotz erheblichem Besucheransturms war 1. jemand da und zweitens kümmerte sich auch jemand.

2

Mittwoch, 4. November 2009, 21:33

hallo miracee,
schön, dass du den neuen Thread eröffnet hast. Auch ich kann das Tierheimteam nur loben.
Wie gefällt dir denn das Leben mit 2 Stubentigern? Kannst ja einfach mal im Katzenthread drüber berichten.
Liebe Grüße
Antje
gibt es ein größeres geschenk
als die liebe einer katze?
(charles dickens)

Jutta Knip

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Hesselteich

Beruf: Personalfachwirt

3

Samstag, 10. April 2010, 18:00

Dickes Lob fürs Team Katzenhaus!!!!

Seit letztem Jahr engagiere ich mich ehrenamtlich im Team von Frau Bolte als Tierheiminspektorin.

Heute habe ich eine Inspektion durchgeführt und ich habe mich riesig gefreut!!!

Es geht um das Sorgenkind "Tigger". Ich selbst hatte überlegt, diesen armen Kerl aufzunehmen. Solange im Tierheim und dann so eine Vorgeschichte. Heute habe ich ihn in seiner neuen Familie besucht. Er lebt mit
2 anderen Katern und einer Katze in einer schönen, verkehrsberuhigten Siedllung, eigenes Haus mit Garten (Katzenklappe) bei netten Zweibeinern. Er hat es richtig gut getroffen. Als ich ihn rief, kam er sofort, schnurrte und rollte sich zufrieden. Mit seinem "Rudel" kommt er gut klar und es gab bisher keine Probleme.
Die Vorbesitzer müssen was falsch gemacht haben, davon bin ich fest überzeugt!

Aber umso mehr freut es mich, daß das Tierheim einen so guten Job gemacht und den Kater so gut vermittelt hat. :danke:

Dickes LOB!!!

Jutta
"Die Dinge sind, was sie sind, durch die NATUR, nicht durch den Willen. "
Ralph Cudworth

4

Sonntag, 11. April 2010, 17:11

Tigger

Hallo Jutta,

schön, dass es Tigger so gut geht, er hat es verdient.
Und eins sag ich dir, wenn der süßße Lausekopp zurückgegeben werden sollte, dann ist es meiner;-) - da müssen wir dann noch auszählen, wer ihn bekommt*grins.
Aber im Ernst- ich hoffe, dass wir uns nie drum streiten müssen, wer ihn bekommt, sondern dass er da bleibt, wo er nun ein zuhause gefunden hat.
Ich fand es toll, wie er einen immer begrüßt hat- mit um die Beine schnurren, Streicheleinheiten einfordern usw...
Liebe Grüße
Antje
gibt es ein größeres geschenk
als die liebe einer katze?
(charles dickens)

5

Montag, 12. April 2010, 06:35

Das freut mich aber, das der kleine Tigger es so gut getroffen hat!

Ich habe ihn lange als Sorgenkind bei den zu vermittelnden Katzen gesehen und habe immer gehofft, dass er bald ausziehen kann!

Wirklich schön, dass es dem kleinen Kerl jetzt so gut geht!

Die Daumen sind gedrückt für alle die Tiere, die auch schon lange auf ein neues Zuhause warten!

Susanne

6

Montag, 12. April 2010, 20:18

Das freut mich aber, das der kleine Tigger es so gut getroffen hat!

Ich habe ihn lange als Sorgenkind bei den zu vermittelnden Katzen gesehen und habe immer gehofft, dass er bald ausziehen kann!

Wirklich schön, dass es dem kleinen Kerl jetzt so gut geht!

Die Daumen sind gedrückt für alle die Tiere, die auch schon lange auf ein neues Zuhause warten!

Susanne


Hallo Susanne,
kleiner Tigger ist aber geschmeichelt*lach.
Tigger konnte zuletzt Garfield Konkurenz machen- er hat sich zu einem imposanten Kater entwickelt*hihi :D
gibt es ein größeres geschenk
als die liebe einer katze?
(charles dickens)

kittekat

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin

7

Dienstag, 13. April 2010, 18:24

Auch noch mal ein Lob :)

:moin:

Ich muss hier auch ein mal loben:

Und zwar bin ich zusammen mit meiner Nachbarin zum TH gefahren, da ihre Pudeldame kürzlich und völlig unerwartet verstorben war.

Als wir ankamen (damals war es das erste Mal für mich), wurden wir erst einmal in's Haupthaus gelotst. Dort stand eine ziemlich lange Schlange, aber man kann sich ja auch mal in Geduld üben.
Als wir an der Reihe waren, hat die Mitarbeiterin uns freundlich alle Fragen beantwortet und uns schließlich zum Hundehaus geführt. Dort hat sie uns zu ALLEN Hunden eine Beschreibung mit Chara und Eigenarten gegeben (fand ich sehr nett) und uns schließlich den Hund gegeben, um mit ihm raus zu gehen, der am besten zu unserer Nachbarin passte.

Nachher hat sie ihn zwar nicht gekauft, aber für uns alle hat das Tierheim einen guten Eindruck gemacht.

Außerdem möchte ich noch erwähnen, dass meine anderen Nachbarn eine Katze aus dem Tierheim haben und vollkommen zufrieden mit ihr sind.

Also:

... Großes Lob an das Tierheim Bielefeld und seine Mitarbeiter!

Gruß, kittekat
Hunde brauchen ein Herrchen,
Katzen haben Personal!

8

Dienstag, 13. April 2010, 18:35

Oh, ich wußte nicht, dass Tigger so ein großes Katerchen ist!

Trotzdem: dem "kleinen Garfield" weiterhin alles Gute in seinem neuen Zuhause!!!!!!

Susanne

9

Dienstag, 13. April 2010, 21:39

Hallo Susanne,
der "kleine" hatte bestimmt so seine 6-7 Kilo......... also ein ausgwachsener katzenmann*grins
Aber Bildschön isser und so kuschelig geworden ....
Antje
gibt es ein größeres geschenk
als die liebe einer katze?
(charles dickens)