Dienstag, 16. Januar 2018, 13:37 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. September 2009, 16:26

Nimmst du mein Tier, nehm ich dein Tier! Zuverlässige und gewissenhafte Urlaubs-Tiertausch-Partner gesucht!

Hallo!

Mein Name ist Christine. Ich bin 28 Jahre alt und gerade fertig mit dem Lehramtsstudium. Mein Lebenspartner und ich haben einen Sheltierüden (38cm groß, 9 Kg schwer), der im Oktober 1 Jahr alt wird. Er ist unser großer Schatz!

Wir suchen auf diesem Wege nach Leuten, die ebenso wie wir ab und an ohne Hund wegfahren wollen und einen wirklich zuverlässigen und liebevollen Platz für ihren Hund suchen und die im Gegenzug dazu bereit sind, unseren Hund zu betreuen, wenn wir wegfahren.

Statt Geld könnte man in Guthaben-Tagen handeln, d.h. 1 Tag betreuen wir = 1 Tag wird unser Hund betreut

Ich stelle mir das so vor, dass man sich unverbindlich kennenlernt, sich gegenseitig besucht, schaut, ob sich die Hunde gut verstehen und wenn dies der Fall ist, tageweise "probt" ob die Betreuung funktioniert.

Wir wohnen in Hoberge-Uerentrup direkt zwischen Wald und Feld.
Unser kleiner Garten ist ausbruchsicher eingezäunt.
Wir gehen durchschnittlich 3x pro Tag spazieren.
Merlin hat ein sanftes Wesen und gehorcht schon recht gut. Er jagt nicht. Jogger und Radfahrer möchte er aber hüten. (Wir arbeiten dran)
Merlin kann stundenweise alleine zuhause bleiben (ca. 3). Er hat bisher nie etwas kaputt gemacht.
Er ist haftpflichtversichert.
Er wird gebarft (frisst aber auch anderes).
Eine Katze wohnt auch noch hier, die aber, wenn sie nicht gerade gejagt wird, keine Probleme mit Hunden hat.

Idealerweise sollten potentielle Tauschhunde eine ähnliche Größe und auch eine gewisse Erziehung besitzen und sich im Allgemeinen mit anderen Hunden gut verstehen. Die Tausch-Eltern sollten idealerweise auch einen eingezäunten Garten haben und ebenfalls mehrmals pro Tag spazieren gehen.

Bei Interesse schickt doch bitte eine Email an: christine_ryborsch@yahoo.de
Wir freuen uns auf euch!

:danke:

Ähnliche Themen