Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:39 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

1

Freitag, 19. Juni 2009, 20:22

biete selbstgebauten Mäusekäfig

Ich habe mir letztes Jahr einen Mäusekäfig gebaut (1,50m hoch, 80cm tief, 1m breit). Vier Etagen, komplett aus Spanplatten zusammengeschraubt.
Nach vorne offen mit zwei Schiebetüren aus Plexiglasplatten (Bastelglas) mit Griffen.
Ich habe jetzt einen Hund und meine letzten beiden Farbmäuse sind mit der Gruppe meiner Freundin vergesellschaftet.

Die Materialkosten lagen bei 400Euro- dass ich ihn also nicht verschenke ist (hoffentlich) verständlich.
Ich werde ihn vorm Verkauf noch "renovieren".

Anfragen bitte an Ceciles.Leute@web.de
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

2

Freitag, 19. Juni 2009, 21:02

Huhu!

Ich nehme mal an das der Käfig eher für Farbmäuse als für Renner geeignet ist (Buddeltechnisch??)? Und sind die Etage beschichtet? Weil kenne das von meinen Mäusen: Mäusepipi auf Holz= derber Gestank.
Was möchtest du denn dafür haben und hättest du evtl ein Bild?

Fragen über fragen :rolleyes:

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

3

Sonntag, 21. Juni 2009, 19:19

Hallo!

Na ich hätte mich ja auch klarer ausdrücken können ;)
Also, die unterste Etage ist fast völlig zu, da kann Sand und Erde rein zum Buddeln.
Ich habe die einzelnen Platten und den Innenraum an sich mit (rosa) Sabberlack für Kinderspielzeug bestrichen. Also man kann alles gut auswischen beim Saubermachen.
In jedem Etagenbrett ist ein Loch durch das ich ein Hanfseil gezogen habe. Das geht von ganz oben bis runter.
Meine Farbmäuse haben aber auch schon Löcher reingefressen (also sind da mehrere Löcher zum Etagenwechsel :pfeif: )

Für Rennmäuse kann er also auch genutzt werden.
Ich würde ihn für 100 Euro abgeben. Es ist ein knappes Jahr alt und wie gesagt renoviert wenn ich ihn abgebe.

So- hier endlich mal Fotos von dem guten Stück:




Achso und bevor jemand denkt ich wäre ein Tierquäler... als da noch Mäuse drin wohnten war er besser eingerichtet :D
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cecile« (27. Juli 2009, 11:40)


Ähnliche Themen