Freitag, 19. Januar 2018, 21:27 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Juni 2009, 12:40

1-2 Zimmerwohnung ab 01.08. oder 01.09. in Bielefeld gesucht

Hallo!

Ich würde mich sehr freuen auf diesem Weg eine Wohnung, in der Hundehaltung erlaubt ist, zu finden.

Ich suche eigentlich zum 01.09., könnte aber auch kurzfristig aus meiner jetzigen Wohnung ausziehen. Die Wohnung sollte mindestens 25qm haben und Garten oder Balkon wäre natürlich ganz wundervoll, ist aber kein Muss. Wichtig ist mir die Lage, da ich ab September an der Fachhochschule an der Kurt-Schumacher-Strasse studieren werde und in den Vorlesungspausen gerne schnell daheim wäre, um mit meiner ca 7 Monate alten Hündin rauszugehen. Optimal wäre eine Wohnung in der Umgebung des Oetkerparks, da man von dort aus auch schnell im Wald ist. Meine Hündin "Chania" lebt seit etwas über 2 Wochen bei mir und hat bis jetzt keinerlei Neigung zum Kläffen gezeigt und verhält sich auch ansonsten sehr gesellschaftsangepasst. Ich übrigens auch :-) Preislich liegt meine Obergrenze bei einer Warmmiete von ca 320 Euro, obwohl ich mit einer günstigeren Miete weitaus ruhiger schlafen würde...

Über zahlreiche Angebote freue ich mich sehr! Telefon: 0521-3276211

A. Godenrath

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

2

Montag, 29. Juni 2009, 11:33

habe zwar keine wohnung anzubieten, aber nur mal interessenhalber: wie gross ist denn dein hund?

denn 25qm scheinen mir sehr klein fuer einen hund .. .hmh
Animals are not ours to use for experiments!

3

Dienstag, 30. Juni 2009, 09:28

Liebe Mary,
erst wollte ich auf Deinen Kommentar hin gar nicht antworten, da ich hier eine Wohnung suche und nicht eine Diskussion über "wie gross muss eine Wohnung mindestens sein, damit ein Hund darin artgerecht zwischen den Spaziergängen schlafen kann" starten möchte. Da ich aber doch etwas "angepieselt" bin, muss ich doch meinen Senf dazu geben...
Du hast sicher gelesen, dass ich eine Whg ab Minimum 25 qm suche; grösser wär toll, noch grösser würd ich noch besser finden, ist aber schwer bezahlbar. Zum Thema der Grösse meines Hundes: sie hat derzeit eine Schulterhöhe von 55cm und wird höchstwahrscheinlich sogar noch etwas wachsen.
Ich persönlich würde auch gerne in einem schönen grossen Haus mit angrenzendem Waldgrundstück, Badeteich und Spielwiese wohnen, nur leider lassen meine finanziellen Möglichkeiten nicht zu. Ich denke, dass auch mein Hund sehr gerne auf einem solchen Anwesen wohnen würde, aber meine auch dass sie in einer kleineren Wohnung nicht unglücklich ist, solange sie ausreichend ausgelastet und beschäftigt wird. Meiner Meinung nach sollte ein Hund mindestens einmal täglich die Möglichkeit zum Freilauf und Freispiel mit Artgenossen haben, es sollte Interaktion mit dem Hundehalter während der Spaiergänge geben und es sollten immer unterschiedliche Wege und Gegenden abgegangen werden, damit das Tier sich nicht langweilt. Auch gemeinsames Spiel zwischen Hund und Halter finde ich wichtig; ich persönlich spiele sowohl draussen als auch innerhalb der Wohnung mit meinem Hund. Zum Beispiel machen wir drinnen Apportierspielchen; das geht gut in einem Raum. Selbst wenn ich eine 6 Zimmerwohung hätte, würde ich ihr das Spielzeug bestimmt nicht über eine Distanz von 50 Metern schmeissen können, da dort ja meist auch Türen und Wände sind. Und bei deisen Spielchen geht es um Beschäftigung und Bindung; ihr Bewegungspensum kann sie sich draussen verschaffen. Was macht denn Dein Hund wenn er im Haus ist? Läuft er die ganze Zeit durchs Haus und nutzt jeden Quadratmeter? Mein Hund schläft meist....solange sie genügend ausgelastet ist. Und darum geht es meiner Meinung nach. Und es ist meine Pflicht als Hundehalter.
Hoffe, dass ich meine Meinung zu dem Thema (die ja nicht jeder teielen muss) halbwegs verständlich dargestellt habe.

Ähnliche Themen