Freitag, 19. Januar 2018, 09:45 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Dany28

Fortgeschrittener

1

Montag, 1. Juni 2009, 13:11

Eselhilfe in Mauretanien!

Am Samstag, dem 30. Mai, wird der ORF in seiner Sendung 'Tierzuliebe' (die übrigens von der Maggie Entenfellner, Schwester des Schweinequalzucht-Betreibers Dr. Ferdinand Entenfellner, moderiert...) einen Beitrag über das Eselhilfe-Projekt ausstrahlen; Beginn: 15.35 Uhr, ORF 2!

Bilder und Infos dazu gibt es auch auf der ORF-Homepage tv.orf.at/tierzuliebe unter http://tv.orf.at/groups/magazin/pool/eselmauretanien ! Bitte unbedingt ansehen!!!!!

Bericht in dem in jedem Kiosk erhältlichen Magazin 'Tierzuliebe'


Leider gibt es zu dem Projekt nun auch erstmals nicht nur gute Nachrichten: wir sind in Mauretanien zur Zeit auf der Suche nach einer neuen tierärztlichen Leitung, da unsere Vorstellungen, dem Projekt eine neue Richtung für die Zukunft zu geben, nicht wirklich kompatibel sind mit jenen des derzeitigen Teams. Um 'Esel in Mauretanien' aber abzusichern und weiter voranzutreiben, werden einige Veränderungen unbedingt notwendig sein.
Es gibt jedoch keinen Grund die Köpfe hängen zu lassen - wir werden bis zu einer endgültigen Lösung die Produktion von Halftern vermehrt voran treiben und die Entstehung der von uns initiierte Eselschutz-Broschüren - die alsbald an den Wasserstellen und in den Schulklassen verteilt werden - ist ebenfalls im Endspurt! In diese Broschüre (welche, die hohe Analphabetismus-Rate einberechnend, zu 100 % auf Bilderschrift aufgebaut ist) setzen wir große Hoffnung, sie soll das Bindeglied zwischen der nachfolgenden und der jetzigen Generation von Eselhaltern darstellen und zu mehr Verständnis für die Grauohren und zu einer wesentlichen Verbesserung der Situation führen.
Mit voller Zuversicht sehen wir auch der arzttechnischen Zukunft entgegen, erste Schritte für eine weitere mobile Klinik sind bereits getan und hoffentlich können wir schon in wenigen Wochen über einen neuen Anfang an dieser so wichtigen Front berichten. Dr. Ba agiert, sobald das neue Team gefunden ist, unabhängig weiter, wird neue Sponsoren finden, was ja auch als großer Erfolg gewertet werden darf! Durch Ihre Hilfe ist in so kurzer Zeit eine fixe Klinik entstanden und dazu ein Team, welches selbstständig die Wasserstellen besucht und dort die vielen verletzten Esel behandelt. Inkludiert man das Wachpersonal in der Klinik, dazu den jungen Mann, welcher den Ärzten bei Behandlungen zur Seite steht, dann noch die beiden Männer, welche mit der Herstellung von Eselhalftern beschäftigt sind, sind durch das Eselprojekt letztendlich zumindest sieben neue Arbeitsplätze in der mauretanischen Hauptstadt entstanden! Sobald wir Tierärzte gefunden haben, erhöht sich diese Zahl um weitere 2 Personen! Nicht zu unterschätzen ist auch der wirtschaftliche Faktor, der von uns initiierte und über Monate hinweg ausgestrahlte Eselhilfe-Radiospot beschäftigte eine Vielzahl von MitarbeiterInnen beim einheimischen Sender, ebenso die Herstellung der Broschüre, welche auch zu 100 % von einer mauretanischen Firma übernommen wurde!

Mit großer Hoffnung und Erwartung sehen wir nun also den nächsten Wochen entgegen, mit Hoffnung und Erwartung, dass zukünftig mehrere Teams von Tierärzten ihre Runden an den Wasserstellen drehen und das Versorgungsangebot demnach ein noch breiteres werden wird!

Selbstverständlich werden wir von den laufenden Entwicklungen immer wieder sofort berichten!

Wichtiger Termin: bitte nicht vergessen, HEUTE findet um 19.30 das RespekTiere-AktivistInnen-Treffen im Bolaring in Salzburg statt!!!!


Verein RespekTiere
Gitzenweg 3
5101 Bergheim
www.respekTiere.at
info@respektiere.at

Ähnliche Themen