Sonntag, 22. April 2018, 02:12 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mulor

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: BRD

1

Dienstag, 5. Mai 2009, 18:05

wilde katze zähmen?? nur füttern reicht nicht

hallo leute,

wir haben eine wilde katze im garten und füttern sie schon wochen (auch entwurmt ist sie jetzt auch schon).
wir würden sie so gerne mit unserem kater gemeinsam :ganzdolllieb: auf dem sofa vorm ofen haben.
allerdings haben das die beiden noch nicht begriffen.....
wer hat eine gute idee hierzu?

  • einladung schreiben und mit katzenminze dekorieren
  • ne lachsspur zur katzenklappe legen
  • ne mäuseparty schmeißen und warten
über ernst gemeinte vorschlägen wären wir dankbar. :danke:

grüße
mulor

2

Montag, 17. August 2009, 18:09

Eien wilde katze zu zähmen ist wirklich nicht so einfach.
Als erstes mußt du jemand finden, der sie fängt.
Z.B mit einer Katzenfalle.

Du selber darfst sie nicht fangen, sie wird es dir auf ewig übel nehmen.

Danach brauchst du einen Raum, wo du ihr dann jeden Tag etwas näher komen kannst,
bis sie es begriffen hat, das du keine Gefahr für sie bist.

Gib ihr täglich die besten Klamotten zu fressen und sie wird sich an dich gewöhnen.

Danach kannst du sie ganz normal als Haustier halten, mit freigang und sie kommt immer wieder zurück, solange sie sich bei euch wohl fühlt.
Ansonsten haut sie wieder ab.

Cecile

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Hundesitterin

3

Mittwoch, 19. August 2009, 14:20

Naja ich dchte grad auch, dass der KAter sie vielleicht auch nicht reinlässt.
Ich mein ihr habt ja schon eine Katzenklappe- habt ihr manchmal auch Türen einfach offen? Vielleicht stiefelt sie ja auch mal von allein rein.
Eine wilde Katze einzufangen und auf Dübel komm raus bei sich "gefangen zu halten" find ich irgendwie doof.

Seid froh dass sie sich füttern lässt. Um sie zu kastrieren würd ich sie einfangen (Lebendfalle) und dann bei euch wieder rauslassen. Aber so?
Lasst sie doch einfach.

Vielleicht ist sie ja noch nicht mal eine wirlkich wilde Katze sondern bei jemandem abgehauen?
Das Leben sollte NICHT eine Reise ins Grab sein mit dem Ziel möglichst wohlbehalten und mit einem attraktiven Körper anzukommen, sondern eher seitwärts hineinzuschlittern, Chardonnay in einer Hand, Barbiepuppen und Erdbeeren in der anderen. Den Körper total verbraucht und abgenutzt und dabei jubelnd: "WOH WOH!!! Was für ein Ritt!!!

4

Freitag, 18. September 2009, 06:54

Hallo Mulor,

gibt es schon was neues von deiner wilden Katze? Wie groß ist denn ihr "gesellschaftlicher Mindestabstand"- sprich, wie nah kommst du an sie heran, ohne dass sie die Biege macht? Würde mich echt mal interessieren, wie die Fortschritte sind.

Schöne Grüße

Sony´s & Lucky´s Mama
gibt es ein größeres geschenk
als die liebe einer katze?
(charles dickens)