Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:15 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

1

Mittwoch, 8. Oktober 2008, 13:45

Suche Infos zum Barfen

Hallo,

ich bin jetzt gut 3 Std durchs Internet gesurft und mir raucht der Kopf. :cursing:

Dabei möchte ich doch nur wissen:

Welche Fleischsorten kann ich füttern?

Welche Knochen sind ok und nicht gefährlich?

Welches Gemüse/Obst geht gut?

Wie ist es mit Kartoffeln, Reis und Nudeln?

Gibt es Unterschiede beim füttern von Hunden und Katzen?

Bei Katzen auch Knochen füttern?

Warum wird es roh gegeben?

Kann ich auch Tiefkühlkost nehmen?

Und vor allem: WER WEIß WO ICH PREISWERT IN BIELEFELD FLEISCH BEKOMME BZW, RESTE?

Oder eine Internetadresse die es verschickt

Fangt jetzt bitte nicht an zu diskutieren ob es sinnvoll ist oder nicht.

Ich werde es eh nicht ausschließlich machen, aber seit mein Kater jeden Tag Fleisch(allerdings nicht roh) und nur ein ganz bischen Katzenfutter bekommt, ist nach über 1 1/2 Jahren sein Durfall verschwunden!

Hoffe auf viele Tips und Infos! :danke:


Sandra

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

2

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 08:28

Hallo,

bei der Frage würd ich mich gern anschließen!!Ich war auch im Internet u. nicht sehr viel schlauer geworden!Würde auch gern mehr für meinen Hund oder auch Katzen kochen,bin aber blutiger Anfänger.Auch ich wäre sehr dankbar für Tips!

LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Mops

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Bielefeld

3

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 16:29

Hallo,

das größte Forum über's barfen ist wohl das www.gesundehunde.com ( dann einfach auf Forum )

Da findet Ihr eigentlich alles. Da gibt es auch eine Linkliste über Futterlieferanten.

Ich bestelle meistens beim Tierhotel. Brauche aber auch ganz andere Mengen.

VG

Kerstin

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

4

Freitag, 10. Oktober 2008, 09:06

Ja super danke, da gucke ich unbedingt mal nach.
Ich habe auch noch 2 nette Seiten gefunden- keine Ahnung wie ich da gelandet bin- :D
Ernährungsplan für Katzen, sehr interessant:

www.drquinten.de

und dann noch:
Lunderland-Hundefutter und Katzenfutter Onlineshop, die Seite ist echt hilfreich!
Mit Ernährungsplan und welche Fleischarten gut sind.

www.futterfibel.de

Wie sieht es denn evtl.mit zusammen bestellen aus? Ich habe gelesen, das oft nur große Mengen verschickt werden, bzw. bei kleinen Mengen das Porto recht hoch ist. Da könnte ich gleich im Marrktkauf an der Fleischtheke was holen.Ich fahre erst noch in Urlaub und wollte dann evtl.mitte November mit Fleisch bestellen starten

Kertin: Was brauchst Du für Mengen? Hast Du soviele Vierbeiner?

Elke:Ich " koche" immer etwas für die Hunde und Katzen.(Allerdings zusätzlich gibts etwas Hunde - und Katzenfutter.) Ist halt oft recht eintönig-was sie aber nicht stört.

Für die Katzen:
Seelachs aus dem Aldi, Hühnchen,alles TK Kost, Suppenfleisch(Rind), .In der Mikrowelle garen.
Für die Hunde:
Das Selbe wie bei den Säbelzahntigern, aber jeden Abend gemischt mit Kartoffeln oder Nudeln.Ganz selten Reis.
Katze+Hund:
Dazu jage ich Möhren durch den Hecksler.Schön durchmischen, ich zerdrücke es meist mit einer Gabel.
Erbsen und Möhren aus der Dose oder TK Spinat ist auch nett.Aber alles nur in kleinen Mengen unterrühren.

Die Katzen kriegen natürlich auch oft andere Leckerchen: Käse, Joghurt, Leberwurst etc.
Die Hunde Schweineohren und Ziemer.

Zum Glück habe ich aber auch keine verfressenen Monster. Das Gewicht bei allen 4ren ist ok.

Lg
Sandra

Mops

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Bielefeld

5

Freitag, 10. Oktober 2008, 18:06

Hallo Sandra,



ich bestelle meistens für vier Hunde.

Wenn Du im Gästebereich beim GH liest, reicht das für den Anfang aus.

Bei Lunderland bestelle ich auch manchmal, sehr netter Kontakt.

Ich versuche das Geld gerecht zu verteilen :D

Ich habe mit dem Futter und den Zusätzen immer mal bei Jemand anders bestellt.

Was der Eine gut findet, findet der Nächste grausig.

Ich hatte einmal eine Bestellung von 30kg Fleisch, da hats die Hunde umgehauen, vor Ekel. :huh:

Andere Hundebesitzer finden es ganz toll.( Ich hoffe mal deren Hunde )

Was ich ganz wichtig finde bei der Teilbarf-Fütterung, daß Trocken und Rohnahrung nicht zusammen verfüttert wird.

Durch die unterschiedliche Verdauungszeit sollen ca.10 Stunden dazwischen liegen. Bin mir aber auch nicht mehr sicher, weil unsere

Hunde nur roh bekommen, bzw. gedünstet.

VG

Kerstin

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

6

Samstag, 11. Oktober 2008, 21:29

roh trocken

meine kira bekommt nur trocken, habe aber auch gehört das etwa 10-12std zwischen trocken und nass verdauung liegen.

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

7

Sonntag, 12. Oktober 2008, 09:28

Das Trockenfutter dient bei unseren Beiden eher zur Deko, oder als Snack für zwischendurch.1 großer Napf, 2 Hunde-dauert ca 1 Woche bis man den Boden sieht.Abends und am Wochenende kriegen sie Kartoffeln o.Ä. mit Fleisch, dann noch Ziemer, Pansen oder Schweineohren.morgends essen sie manchmal ihr trofu.Es schmeckt denen, das wissen wir, sie haben morgends einfach nicht viel Hunger.
Die GH Seite ist echt interessant.Lohnt sich zu gucken.

Schönen Sonntag noch

meike

Schüler

Beiträge: 111

Wohnort: Werther

Beruf: Sozialpädagogin, Tierheilpraktikerin

8

Dienstag, 4. November 2008, 11:26

Einführungs-Abend zum barfen

Hallo Ihrs,

am 28.11. veranstaltet die Hundeschule Lübbers einen solchen Abend im Tierheim Bielefeld.
Als Referentin bin ich eingeladen ;) .

Es können alle Fragen zum barfen und zur Ernährung von Hunden/Katzen überhaupt gestellt werden,
der Eintritt liegt bei 10 Euronen.

liebe Grüße
Meike Isermann
... liebe Grüße, Meike, Mascha, Kasi und MauMau ^^
www.vier-pfoten.de
www.baerenwald-mueritz.de
www.animalsasia.org

Benny

Schüler

Beiträge: 147

Wohnort: Bielefeld

10

Samstag, 20. Dezember 2008, 13:23

Hi,

ich barfe nun auch schon einige Monate - seitdem hat Ronja keine Probleme mehr (Durchfall, Hautausschlag...) Was ich empfehlen kann, ist das dogforum.de. Da ist ein eigenes Thema Barf mit 1000 Unterthemen und Fragestellungen. Da bekommt jeder Hilfe! Da gibt´s viele Tips... Ich bin da auch als Anfänger gut beraten worden bon anderen Barfern. Wirklich toll!!

meike

Schüler

Beiträge: 111

Wohnort: Werther

Beruf: Sozialpädagogin, Tierheilpraktikerin

11

Mittwoch, 22. April 2009, 14:52

Hallo,

die wichtigste und älteste Seite zum barfen ist

www.barfers.de

und das dazugehörige Forum

www.gesundehunde.com/forum

Warum sich nicht an das 'Original' halten ? ;)
... liebe Grüße, Meike, Mascha, Kasi und MauMau ^^
www.vier-pfoten.de
www.baerenwald-mueritz.de
www.animalsasia.org

Ähnliche Themen