Freitag, 20. April 2018, 12:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 158

Wohnort: Lambsheim/Rheinland-Pfalz

Beruf: kaufm. Angestellte

1

Mittwoch, 30. Juli 2008, 18:31

Easten

Am 29. Juli 2008 ist Easten leider während eines Spazierganges zusammengebrochen
und an Herzversagen verstorben.

Easten wurde 8 Jahre alt, von denen er - nicht zuletzt aufgrund des modifizierten Landeshundegesetzes -
über 7 Jahre im Bielefelder Tierheim verbracht hat.


Er hätte es besser verdient... Ruhe sanft und alles Gute auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke... :cry:




Wir werden dich nicht vergessen....

Karin mit Kira und Marouk

(Ich hoffe, ich habe nun keine Eigentumsrechte verletzt... ?( )

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Karin mit Marouk« (30. Juli 2008, 20:33)


kika-wd

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Angestellte

2

Sonntag, 3. August 2008, 22:11

Gute Reise, lieber Easten und eine gute Zeit hinter der RBB.
Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. ;)

Celina

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Tierpflegerin in Ausbildung

3

Dienstag, 5. August 2008, 20:13

ja ich wünsche dir auch eine gute Reise, es ist wirklich schade, das du gerade dann gehen musstest als du Intressenten hattest. Du hättest es so verdient ein Zuhause zu bekommen. :bye: ;(
[u][/u]

MrsGoalkeeper

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Bürotuse

4

Mittwoch, 6. August 2008, 14:13

Hoffe Du bist gut im Regenbogenland angekommen Easten

Du hättest hier soviel mehr verdient

Vergessen werden wir Dich bestimmt nicht.

traurige Grüsse
Ich bin Tierschützer und esse trotzdem Fleisch!

Mein Hund ist ein Jagdhund...da ich keinen Prinzen aufm Pferd haben möchte, sucht er nun den Vampir im Volvo für mich

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

5

Freitag, 8. August 2008, 08:52

Gute Reise,Easten. :( :( :(
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .

6

Montag, 18. August 2008, 11:13

Er wird uns fehlen...

Spike wird uns unheimlich fehlen, aber er hatte ein schönen Tod... im Wald und das letzte was er sah war meine Mutter... die täglich bei ihm war. Für sie war es ein Schock, sie hat ihr leben nach ihn gerichtet. Und von einem Moment auf den nächsten war er nicht mehr da...

Tagelag hat sie geweint und man sah es ihr an, dass es ihr das Herz gebrochen hat.

Leider verstehe ich nicht warum jetzt manche sagen, es sei ihre Schuld "bei dem warmen Wetter geht man nicht mit ihm raus, es ist ihre Schuld".

Du wirst uns so fehlen...

Nicole Askew

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Askew« (25. August 2008, 10:25)


pixi

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: deutschland

Beruf: Jahrespraktikum im Tierheim Gütersloh

7

Montag, 18. August 2008, 14:00

Wie geht es deiner Mutter denn jetzt?Geht es ihr besser?Grüß sie mal lieb von mir sie kennt mich ja ;-)

Easten wird immer fehlen er war so toll und er hätte es so verdient in einem schönen zu hause friedlich einzuschlafen. Aber wenigstens war die Patin bei ihm das wird ihm sehr viel bedeutet haben

8

Montag, 18. August 2008, 15:47

Es geht ihr schon besser, sie spricht täglich von ihm. Es war der Schock der sie so aus der Bahn geworfen hat.

Sie sagte aber er habe nicht leiden müssen, er legte sich auf die Seite, hat einmal tief eingeatmet und hat seine Augen dann geschlossen...wenigstens waren es nicht die "kalten" Mauern in seiner Box die er als letztes sah...

Er hätte aber es verdient, ein neues Zuhause zu bekommen... unser kleiner Bucki

pixi

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: deutschland

Beruf: Jahrespraktikum im Tierheim Gütersloh

9

Montag, 18. August 2008, 18:44

Ja da hast du recht wenigstens nicht im Zwinger und er war bei deiner Mutter das war für ihn sicher sehr wichtig. Wenigstens musste er nicht leiden ...

Das glaube ich das deine Mutter jede Tag von ihm redet sie hatte ihn ja soooo lange und kannte ihn in und auswendig

MrsGoalkeeper

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Bürotuse

10

Dienstag, 19. August 2008, 11:39

ich denke Deine Mutter brauch sich bestimtm keine Vorwürfe machen!

Es war einfach Eastens Zeit oder Moment, über die Regenbogenbrücke zu gehen und wenn er sich bei einem schönen Moment verabschiedet hat..ebend nicht in seinem Zwinger ohne gesellschaft...da ist doch alles ok

Grüss sie bitte von mir auch (ich bin die, bei der Laky jetzt wohnt)
Ich bin Tierschützer und esse trotzdem Fleisch!

Mein Hund ist ein Jagdhund...da ich keinen Prinzen aufm Pferd haben möchte, sucht er nun den Vampir im Volvo für mich

Ähnliche Themen