Montag, 22. Januar 2018, 16:17 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

whyblue82

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Bielefeld

1

Samstag, 26. April 2008, 01:13

Wann ist eine Katze zu dünn?

In unserem Garten treibt sich in letzter Zeit eine fremde Katze (vermutlich ein Jungtier) herum. Leider ist sie in einem ziemlich schlechten Zustand:

-Fell ungepflegt und teilweise verklebt
-Hüftknochen stehen hervor, Wirbelsäule und Rippen sind deutlich fühlbar
-hat Zahnprobleme (kann Trockenfutter, das sie aus dem Napf unserer Katze stiebitzt hat nur schwer kauen)
-läuft steifbeinig, läuft gegen Glastür, hat Probleme mit Treppe

Ist das noch normal?!?

jacqueline

Schüler

Beiträge: 159

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin

2

Samstag, 26. April 2008, 08:14

ich peresönlich kenne mich nicht wirklich gut mit katzen aus aber ich denke das ist definitiv nicht normal!
Lg Jacqui Liti und Kleintierbande
[img]http://i38.tinypic.com/2pqqmap.jpg[/img]

Sascha

Admin

Beiträge: 599

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Angestellter

3

Samstag, 26. April 2008, 08:53

RE: Wann ist eine Katze zu dünn?

Hallo !

... das ist ganz bestimmt nicht normal!
Bitte setze dich mit dem Tierheim in verbindung ( 05205 - 98 430, auch am Wochenende). Ich denke, die Katze muss zum Tierarzt.

Gruß Sasch
... man sieht nur mit dem Herzen gut, das wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar ... :)
aus "der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry