Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:59 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

1

Dienstag, 25. März 2008, 14:28

Hund auf der Autobahn ausgesetzt ?? Wer kennt Diese Hündin??

Wer kennt Diese Hündin??
Wir haben ihr erstmal den Namen Susi gegeben.

Auf der _A44 zwischen Abfahrt Soest und Soest-Ost_ fuhr ein Fahrzeug
rechts auf den Standstreifen und ließ den Hund raus. Dieser rannte
voller Panik über die Autobahn, Angela war schon vorbei und fuhr
Schrittgeschwindigkeit
um die nachfolgenden Autos abzubremsen. Dank der Leckerchen hatte sie
die Möglichkeit die kleine einzufangen, vor lauter Stress hat sie
während des laufens ihr Geschäft verrichtet.
Angela würde jetzt nicht behaupten dass der Kerl nach dem Hund gerufen
hat als dieser auf die Autobahn lief......

Ich schätze sie auf höchstens 2 Jahre ist völlig freundlich mit Kindern
und Hunden, Katzen mag sie nicht wirklich. Sie versucht hier in der
Pflegestelle schon die
anderen Hunde anzuspielen...
Heute war Tanja mit Susi beim Tierarzt der keinen chip finden konnte
Susi wurde bei der Gelegenheit auch untersucht und ist kerngesund.

Fotos von Susi.
http://img260.imageshack.us/img260/8510/s3000203om6.jpg

http://img172.imageshack.us/img172/9439/s3000225na8.jpg

http://img168.imageshack.us/img168/4206/s3000223ns9.jpg



L.G. Werner
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roter-Ara« (3. August 2008, 18:38)


Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

2

Dienstag, 25. März 2008, 14:32

Infos von der Pflegestelle bei Tanja

Susi macht sich hier ganz gut sie ist stubenrein und meldet sich wenn sie raus muss.










Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

3

Montag, 14. April 2008, 14:03

Hier ma ein Bericht der Pflegestelle

Nun ist das Dackelmädchen schon ein paar Tage hier und so langsam wird sie etwas ruhiger wobei sie noch sehr viel am weinen ist.
Wir gehen viele kurze Strecken mit Ihr, damit sie sich daran gewöhnt und beim Anblick meiner Katzen wird sie vom
mindestens so groß wie eine
und fühlt sich auch so. Meine Katzen, natürlich Hundeerprobt,bleiben artig sitzen und Madame Susi hat keinerlei Respekt vor den scharfen Krallen.
Also nicht zu Katzen.

Gestern habe ich sie das erstemal auf meine 2 Stunden Tour mitgenommen und sie steht in der Leine bei jeder
die sie sieht oder aber nur riecht dreht sie völlig ab.
Momentan hat Susi einen unkontrollierbaren Jagdttrieb, demnach darf/muss sie an der Leine bleiben, was ihr natürlich gar nicht passt.

Mit dem Futter ist sie sehr wählerisch und ich bin noch nicht ganz dahinter gekommen was sie denn nun am liebsten ist. Trofu nicht Nassfutter nur minimal am liebsten nimmt sie Schweineohren. Nun Susi wiegt 6,5 kg und ist demnach gut im grünen Bereich aber dennoch...vll. hat ja jemand von Euch eine Idee was sie fressen könnte.

Alleine bleiben mit meinem Rudel ist ohne Problem, morgens muss sie ganz schnell zum Geschäft machen raus und dann erstmal mit dem Popo vor dem
noch eine Runde poofen.

Ansonsten gibt es ersteinmal nicht neues zu berichten aber ich halte Euch auf dem laufenden.
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roter-Ara« (14. April 2008, 14:03)