Mittwoch, 24. Januar 2018, 11:37 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Albert

Profi

Beiträge: 574

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

1

Freitag, 1. Februar 2008, 19:22

Knut, Flocke und so weiter

Eisbärennachwuchs auch im Zoo München?

Nach dem "Eisbärendrama" im Nürnberger Zoo, hat nun auch der Münchner Tierpark Hellabrunn verkündet, Eisbärennachwuchs zu züchten. Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert die Haltung und Nachzucht von Eisbären in Zoos, da diese generell nicht artgerecht gehalten werden können. Nach "Knut" und "Flocke" wollen nun auch andere Zoos auf den Zug aufspringen und neue "Publikumsmagnete" heranzüchten. Was mit den scheinbar knuddeligen Bärenbabys passiert, wenn sie ausgewachsen sind und der Besucheransturm nachlässt, ist in den wenigsten Fällen geklärt.

"Das auch ich ein gespaltenes Verhältnis zu den Zoos habe, habe ich an anderer Stelle schon erwähnt."
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer