Donnerstag, 18. Januar 2018, 05:33 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tammy

Profi

Beiträge: 543

Wohnort: NRW

1

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 21:16

POL-GT: Hund starb bei Verkehrsunfall - Autofahrer flüchtete

Schloß Holte-Stukenbrock (ots) - (CK) - Am frühen Montagmorgen
(15.10., 07.10 Uhr) war ein 32-jähriger Mann aus Schloß
Holte-Stukenbrock mit seinem Fahrrad auf dem Radweg des Lippstädter
Wegs in Richtung Senner Straße unterwegs. Dabei führte seinen
angeleinten Hund, einen Dobermann, an der rechten Seite des Rades
spazieren.
In Höhe der Einmündung Pastor-Bangen- Weg erschreckte sich der Hund
und sprang leicht auf die Fahrbahn des Lippstädter Wegs. Hier wurde
das Tier von einem entgegenkommenden Auto erfasst und zurück auf den
Radweg geschleudert. Noch an der Unfallstelle verstarb das Tier.
Der Autofahrer hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um
den entstandenen Schaden zu kümmern oder seine Personalien zu
hinterlassen.
Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei
in Rheda-Wiedenbrück unter der Telefonnummer 05242/4100-0 entgegen.

Kreispolizeibehö rde Gütersloh
Pressestelle Tel.: 05241 / 869-2271
Fax: 05241 / 869-1272

Kalla Stehrenberg (KS)
Corinna Koptik (CK)
Manfred Nöger (MN)
Hartmut Witte (HW)

http://www.presseportal.de/polizeipresse…izei_guetersloh
Ich bin die Schnellste :

Während andere noch stolpern - liege ich schon auf der Fresse .

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

2

Freitag, 19. Oktober 2007, 19:27

Was ist das denn bitte für ein Mensch??? X(
Einfach weiterfahren ohne sich zu kümmern - dazu fällt mir nix mehr ein

Hoffentlich wird der gefasst!
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claudia« (19. Oktober 2007, 19:27)


Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

3

Sonntag, 21. Oktober 2007, 11:11

Da schließ ich mich an!!
Ich glaub´s doch wohl nicht!Wie Gewissenlos kann man eigendlich sein?
Aber es war ja "nur" ein Tier! X(
Ich hoffe auch ,das er gefasst wird und hoffentlich eine gerechte Srafe erhält! Gruß, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.