Montag, 22. Januar 2018, 16:24 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

petrad

Schüler

Beiträge: 83

Wohnort: detmold

1

Freitag, 28. September 2007, 12:39

Buttersäureanschlag auf Pelzgeschäft in Passau

Buttersäureanschlag auf Pelzgeschäft in Passau

TierbefreierInnen: „Tierbefreiung für immer!“

Beim Dresdner Verein die tierbefreier e.V. ging ein anonymes Bekennerschreiben
einer Gruppe ein, die der Animal Liberation Front (ALF) zuzurechnen ist. In dem
Schreiben bekennen sich die AktivistInnen dazu, einen Buttersäureanschlag auf
das Pelzgeschäft Marena in Passau verübt zu haben.

Der Besitzer des Geschäfts, der vom unermesslichen Leid der Tiere lebt, gibt
den Schaden mit mehreren Hunderttausend Euro an. Das Geschäft musste für rund
eine Woche geschlossen bleiben. Nerz, Fuchs, Kaninchen, Waschbär und andere
Tiere wurden in Drahtgitterkäfigen in qualvoller Enge zu Zehntausenden auf
Farmen gefangen gehalten, bevor sie per Stromschlag, Genickbruch oder Vergasung
getötet wurden, um bei Marena und anderen Pelzgeschäften in den Regalen zu
landen. Jedes Jahr fallen Millionen Tiere dem Pelzhandel zum Opfer. Tiere, die
leben wollten, Tiere, die in ihrem kurzen Leben unter schrecklichen Bedingungen
dahin vegetieren, um schließlich ihres Felles wegen umgebracht zu werden. Auch
in Deutschland werden noch immer Hunderttausende Tiere auf „Pelzfarmen“
Jahr für Jahr grausam gehalten und im Herbst umgebracht.

Unter der Bezeichnung Animal Liberation Front (ALF) agieren Gruppierungen
weltweit, die mit Tierbefreiungen Tieren konkret das Leben retten und durch
wirtschaftliche Sabotage direkt gegen Tierausbeutungsbetriebe angehen. Das
Bekennerschreiben endet mit den Worten: „Es warten noch viele Ampullen mit
dieser stinkenden Brühe für die Auftragsmörder der ausbeuterischen
Pelzindustrie! Tierbefreiung für immer!"

Der Verein die tierbefreier e.V. hat keine Verbindung zu den AktivistInnen der
Animal Liberation Front, übernimmt jedoch seit 20 Jahren die
Öffentlichkeitsarbeit für Aktionen, die gegen Gewalt an Tieren durchgeführt
werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.die-tierbefreier.de und
www.die-tierbefreier.de/alf, den genauen Wortlaut des Bekennerschreibens
erhalten Sie unter
http://www.tierbefreier.de/alf/nachricht…907_passau.html

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher von die
tierbefreier e.V. unter 0176 – 700 82 190 :)
:)

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

2

Freitag, 28. September 2007, 16:16

Das
Bekennerschreiben endet mit den Worten: „Es warten noch viele Ampullen mit
dieser stinkenden Brühe für die Auftragsmörder der ausbeuterischen
Pelzindustrie! Tierbefreiung für immer!"

:D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

3

Freitag, 28. September 2007, 18:24

oho jetzt schon ein ''Anschlag'' ;)
ich find das klingt sehr radikal

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

4

Samstag, 29. September 2007, 16:38

Ein freundliches "Bitte schließen Sie doch Ihr Pelzgeschäft" wird wohl keine Wirkung zeigen APG...

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

5

Samstag, 29. September 2007, 21:46

natürlich nicht, aber ''Anschlag''...
ich weiß ja nicht ob das der richtige Ausdruck für das Gesehen ist.
Anschlag das Wort verbinde ich mit :
11. September, Osama Bin-laden, Alkaida , RAF und viele Brutale Akte mehr.
Ist leider in meiner Hinsicht so

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

6

Sonntag, 30. September 2007, 20:27

Zitat

Original von fiffchen
Ein freundliches "Bitte schließen Sie doch Ihr Pelzgeschäft" wird wohl keine Wirkung zeigen APG...


Ein Anschlag aber auch nicht!

Ganz im Gegenteil. So bringt man die Bevölkerung gegen sich auf.

Das Bekennerschreiben endet mit den Worten: „Es warten noch viele Ampullen mit dieser stinkenden Brühe für die Auftragsmörder der ausbeuterischen Pelzindustrie! Tierbefreiung für immer!"

Sorry, aber das klingt ganz so als werden hier Menschen bedroht. Kann doch durchaus bedeuten das diese "Aktivisten" auch zu mehr bereit sind, also diese Säure auch gegen Menschen einsetzen?!
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -