Dienstag, 16. Januar 2018, 13:38 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

1

Dienstag, 11. September 2007, 15:12

Welpenanmelden

hej hej,
eine kurze Frage:

Wenn ich einen Welpen anmelden möchte, wie läuft das so alles ab?
Also mit Ordnungsámt und Versicherung und Tierarzt?

Ich freue mich über jede Antwort ;)

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

2

Dienstag, 11. September 2007, 16:01

hi apb!
also anmelden tust de den welpen ganz normal beim bürgeramt!
dann bekommst du direkt die hundemarke und dann bekommt auch einen bescheid über die steuer zahlung zugeschickt,
versicherungstechnisch, schaust de einfach bei einer versicherung und machst einen termin mit denen aus und sagst das du einen hund versichern willst, geht also auch ganz einfach, die schicken dir das dann auch alles zu oder machen es vor ort, ja und wegen nem tierarzt , da kannst de zu dem arzt gehen der dir am besten gefällt!

bist de denn nun doch auf einen hund gekommen?

lg missy

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

3

Dienstag, 11. September 2007, 18:15

oh vielendank ;)
Und wegen der Hunderasse?
Wenn es ein Mischling ist wie macht das?

Und wegen für nen Hund entschieden ;)
also erstmal nicht... aber man weiß ja nie was kommt

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

4

Dienstag, 11. September 2007, 19:39

also ich hatte einefach gesagt das ich einen labbi mix habem, und dann wurde auch nicht weiter gefragt!

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

5

Mittwoch, 12. September 2007, 17:32

und wer kontroliert die Rasse dann?

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

6

Mittwoch, 12. September 2007, 21:57

hmm also bisher bei mir noch niemand

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

7

Freitag, 21. September 2007, 09:56

bei uns kontrolliert auch keiner...
haben amy angemeldet, als sie 9 wochen alt war.
und wir wussten ja nicht, wie groß sie wird... weil wir nicht wissen, was in ihr steckt ;)
also haben wir gesagt, dass wir schätzen, dass sie so groß wie ein dackel wird:D
nun ja... amy ist 45 cm mittlerweile:)
Animals are not ours to use for experiments!

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

8

Freitag, 21. September 2007, 11:10

aber reicht dem Ordnungsamt wenn man sagt was es für eine Rasse ist oder wollen die die Papiere der Eltern sehen oder so?

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

9

Freitag, 21. September 2007, 20:58

aber was wäre wenn jemand einen sagen wir Pitbull als Boxer-mix anmeldet was würde dann passieren?

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

10

Freitag, 21. September 2007, 21:44

ich weiß nicht, wie streng die gesetze bei anlagehunden sind....

aber die papiere können die nicht verlangen. weil 1. hat nicht jeder papiere (so wie ich) und 2. ist nicht jeder hund reinrassig (so wie meine amy)... und 3. man kann den hund gefunden haben oder sonstwo her.....

ich frag ma meinen daddy, wie genau das war:)
Animals are not ours to use for experiments!

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

11

Samstag, 22. September 2007, 07:51

ja aber wenn keiner denn Hund sehen will dann kann könnte man ja eigendlich sagen was ´man will?

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

12

Samstag, 22. September 2007, 13:56

... ich glaube, wir hatten amy mit.
Animals are not ours to use for experiments!

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

13

Samstag, 22. September 2007, 17:19

Zitat

Original von APB
aber was wäre wenn jemand einen sagen wir Pitbull als Boxer-mix anmeldet was würde dann passieren?


Das geht solange gut, bis es raus kommt - und das wird es irgendwann und dann hat der Hund die Arschkarte gezogen.
Entweder es kommt raus, weil irgendwas passiert (z.B. Beissvorfall, an dem dein Hund beteiligt ist - egal ob als "Opfer" oder "Täter") oder irgendein Nachbar oder sonstwer sieht dich mit dem Hund und fragt beim OA nach, ob der auch als Pit gemeldet ist und dann -oh Wunder- nein, er ist als Boxer-Mix gemeledet...der Hund landet dann im Tierheim - überleg dir das gut, ob das wirklich willst!
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claudia« (22. September 2007, 17:20)


APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

14

Samstag, 22. September 2007, 17:39

öhh ich hatte gar nicht gesagt das ich das will, weil für mich erstmal eh kein Hund in Frage kommt! Und erstrecht nicht ein Anlagehund!!!
aber danke für die Info.

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

15

Samstag, 22. September 2007, 17:42

Aber was wäre wenn man einen Boxer-Pitbull misschling hat, und man sagt es sein ein Boxermix.
Gebe es dann Probleme?
(weil der dann ja auch als gefährlich eingestuft wird)

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

16

Samstag, 22. September 2007, 17:43

wieso wollst denn erst recht keinen anlagehund?
nur so aus interesse...soll kein vorwurf sein :)

also, ich interessiere mich seit längerem für die auflagen, die man erfüllen muss, um einen anlagehund halten zu dürfen.
denn wenn ich mal ausgezogen bin, würd ich total gern einen rottweiler oder einen america staff haben:) ich liebe die so!
aber meine mama möchte so einen nicht so gerne...
wir haben ja auch amy:)
Animals are not ours to use for experiments!

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

17

Samstag, 22. September 2007, 17:48

hallo Mary,

also ich wollte auch gerne einen Anlagehund...Aber die Vorschriften die zuerfüllen sind , sind einfach zuviele!
Ein Amstaff oder ein Pitbull find ich einfach nur Hübsch also wenn es diese Vorschriften nicht gäbe dann würde ich mir 100 holen ;)
(ne Scherz, einer reicht ;))

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

18

Samstag, 22. September 2007, 17:57

ja, ist schon schlimm, was man alles erfüllen muss. aber es ist zu schaffen.
-18 sein (bin ich)
-einwandfreies führungszeugnis (hab ich)
-sachkundenachweis (mache ich demnächst)

und das wars doch schon!? oder?
und naja, die steuern sind teilweise immens.
Animals are not ours to use for experiments!

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

19

Samstag, 22. September 2007, 18:02

also die Steuern in Bielefeld sind ja die gleichen wie für einen ''NICHT''
Anlagehund'' !
aber dann auch immer diese Komentare...
Also ich haben einen Bekannten der hat einen Bullterrier und die Komentare die der sich einhandelt sind schon manchmal pervers!
Also das macht auch schon einen Grund aus warum mein keinen Anlagehund nehmen könnte!
Aber das würde mich nicht von der Schönheit des Reinrassigen Amstaffs abhalten ;) ;) ;)

Mary

Fortgeschrittener

Beiträge: 287

Wohnort: Schloß Holte

Beruf: Tierarzthelferin

20

Samstag, 22. September 2007, 19:47

... es muss kein renrassiger sein.
mir wären die kommentare sowasvon egal.
lieber einen tierheimhund aus dem zwinger holen und doofe kommentare von dummen menschen einhandeln als dass die armen tiere immer im tierheim bleiben wegen solchen leuten.
also, das ist meine meinung... klar ist es einfacher, einen süüüßen mischling (so wie mein hund...also es soll natürlich kein angriff gegen leute sein, die sich einen -ach so süßen hund- holen;) ) zu haben als einen rottweiler.
Animals are not ours to use for experiments!