Dienstag, 16. Januar 2018, 23:13 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

1

Donnerstag, 16. August 2007, 18:36

kaninchen gesucht

Ich schreibe hier für meine Freundin:
Sie hatte mal 2 Widder Kaninchen. Leider hat sie Trixie ca. 1 1/2 Monate vor den Sommerferien leblos in ihrem Käfig gefunden (die beiden leben draussen). Das war natürlich ein riesiger Schock für sie. Jetzt bemüht sie sich darum ein neues nettes und ca. 6 (oder älter) jahre altes Weibchen zu finden. Charly ist ja jetzt ganz alleine und findet das natürlich nicht besonders toll. Sie war schon im Tierheim, aber da gibt es im Moment kein passendes. Ein befreundeter Züchter hat leider auch keins in dem Alter. Vor ein par Tagen hat sie in einer Tierauffangsstation nachgefragt und da haben sie auch kein passendes. Irgendwo muss doch ein passendes weibchen zu finden sein! Weiß vllt. von euch jemand Rat? Charly ist kastriert. Also müsste das Weibchen nicht kastriert sein. Habt ihr eins abzugeben? Die beiden hätten ein super Leben! Meine Freundin hat einen über 100 m² großen Garten wo Charly unter Aufsicht die ganze Zeit rasen und rennen darf. Damals haben Trixie und Charly wie die bekloppten herumgetobt *g* im moment fehlt Charly allerdings der Antrieb dazu.
Lg melÖ ?(

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

2

Donnerstag, 16. August 2007, 18:57

Oje, hast du es schonmal über Kaninchenforen versucht? Frag mal poldi82, die ist glaube ich in einigen aktiv.

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

3

Donnerstag, 16. August 2007, 19:23

RE: kaninchen gesucht

Zitat

Original von melÖ
Meine Freundin hat einen über 100 m² großen Garten wo Charly unter Aufsicht die ganze Zeit rasen und rennen darf.

Wo sollen die 2 denn leben, wenn die Aufsicht gerade mal nicht da ist? Ich meine, sie werden doch, so wie ich das verstehe, nicht die ganze Zeit über da rum rennen dürfen, nur wenn jemand dabei ist, oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

Ansonsten kann ich grad leider auch nicht helfen, aber es gibt doch auch etliche Kaninchen-Nothilfen, die haben doch auch immer Notfälle die ein Zuhause suchen...
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

4

Donnerstag, 16. August 2007, 19:54

So wie ich es verstanden habe, dürfen sie nur in dem Garten laufen, wenn sie beaufsichtigt sind. Sonst wäre es ja auch gefährlich.
In dem Garten würd ich meine Meeris auch gern mal wetzen lassen. :)

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

5

Donnerstag, 16. August 2007, 20:15

hi melö,
schön das du deiner freundin hilfst :)
wichtig ist auf jeden fall wie die nins untergebracht werden,wie leben sie,wie werden sie ernährt,wie groß ist das gehege etc...
sie kann ja öfter mal im tierheim anrufen oder auch nen aushang machen,denn es ist ja immer unterschiedlich was für nins "zwischenlanden"
oder geh mal auf
www.kaninchenforum.com
und dann guck mal bei kaninchen abzugeben ob da ne passende nase bei ist und bei suche kaninchen kannst du ja auch als gast für sie schreiben,brauchst dich nicht registrieren...
wichtig ist halt die postleitzahl und email adresse
ansonsten weiß die claudia38 auch vielleicht ne passende notnase ?(
viel glück,wenn ich was weiß,meld ich mich sofort
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

6

Donnerstag, 16. August 2007, 21:11

Also es gibt auch nochmal einen kleineren seperaten Auslauf in dem er tagsüber ist, wenn er nich grade im Garten ist. kleiner= ca. 12m² oder mehr. dadrin steht auch der stall für die nacht. Zu fressen gibt es nur gemüse und nen bisschen obst zwischendurch und natürlich heu und außerdem so gepresste heu-pelletz. Durch das viele draussen herumlaufen natürlich auch viel Gras und so. Charly hat starken Zahn-wuchs bei den Schneidezähnen, wenn man das so schreiben kann. Meine Freundin fährt alle 2 Wochen zu diesem befreundeten Züchter um die Zähne abschneiden zu lassen. Deswegen muss sie auch immer die Möhren z.B. ganz winzig klein schneiden, damit der süße die fressen kann.
ich werd mich mal in anderen foren umgucken
lg melÖ

Claudia38

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Gütersloh

7

Freitag, 17. August 2007, 07:54

Hi,

frag doch mal bei sunnyshine hier im Forum nach.

http://www.tierheim-bielefeld.de/forum/p….php?userid=673

Sie hat eine Fundhäsin abzugeben, die Schlumpfine

guckst du auch hier:

http://www.repage.de/member/boemmelmakers/vermittlung.html

Schlumpfine:


etwas weiter weg in Hannover sucht Glöckchen ein Zuhause:


Das ist Glöckchen, 3 Jahre und 5 Monate alt.

Ich schau mal, aus Privatvermittlungen gibt es noch mehr Häsinnen, die auch älter sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claudia38« (17. August 2007, 07:58)


Sunnyshine

Anfänger

Beiträge: 1

Wohnort: Minden

8

Freitag, 17. August 2007, 12:35

Hallöchen,

wie Claudia schon geschrieben hat, sitzt bei mir die Schlumpfine. Da ich eine Meerschweinchennotstation habe, meinten wohl einige Leute sie zusammen mit einem Rammler bei mir vor der Haustür in einem Pappkarton abstellen zu können. Ins Tierheim wollte ich die süße Maus nicht geben und so sitzt sie jetzt bei mir und wartet sehnlichst auf ein neues Zuhause.
Unser Tierarzt schätzt sie etwa auf ein Jahr, sie ist eine super Liebe und auch gar nicht mal so ängstliche.
Abgegeben wird sie natürlich nur gegen Schutzgebühr (Impfkosten) und Schutzvertrag. Sie ist auch heute frisch geimpft worden.
Man kann mich auch jederzeit anrufen, Telenummer gibt es über Pn.

Lg Manu
Man lernt nie aus, auch wenn man alles weiß

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

9

Samstag, 18. August 2007, 11:07

Meine Freundin sucht allerdings eine ältere Häsin, ansonsten wär Schlumpfine wahrscheinlich perfekt. Charly ist schon ca. 7 Jahre alt und sie möchte nicht dass das Weibchen Charly dann sozusagen überlebt, dann müsste sie wieder ein neues kaufen usw. Sie ist jetzt 16 bzw. in der 11ten Klasse und man weiß ja nie was die Zukunft bringt, sehr wahrscheinlich wird sie später studieren. Sie möchte halt dass Charly jetzt nicht bis zu seinem Lebensende alleine bleibt. Das hört sich zwar alles hart an, aber ich denke es ist vernünftiger als sich jetzt wieder ein junges Weibchen zu holen, welches dann vllt. später ins Tierheim müsste oder so :rolleyes:

lg :) melÖ

Claudia38

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Gütersloh

10

Samstag, 18. August 2007, 15:27

Ja, stimmt auch.

Aber man weiß auch nie, wie alt so ein Kaninchen wird.

Ich kann dir nach Kiki vorschlagen.



Sie ist 7,5 Jahre alt und wohnt z.Z. in Hannover/Celle.

Mit dem Transport mach dir aber mal keine Sorgen.

Wenn denen irgendwo ein passendes Mädel gefallen sollte, heißt das nicht, dass sie dort das Tier abholen fahren müssen.

Vielmehr wird das Kaninchen meist gebracht, oft auch von den Vorbesitzern, oder eben der Vermittlungsperson.


Hier noch mehr über Kiki:
"Kiki lebt momentan alleine, da ihre Schwester im Frühjahr an einem Augentumor gestorben ist. Deswegen langweilt sie sich gerade sehr. Da die Bedingungen nach einem Umzug leider nicht mehr kaninchen-optimal sind, halte ich es für besser zu schauen, ob die Bedingungen woanders nicht vielleicht besser erfüllt werden können, bevor ich hier wieder ein weiteres Kaninchen einziehen lasse.

Kiki ist recht dominant, aber sehr neugierig und läßt sich, wenn sie irgendwann Vertrauen gefasst hat, auch streicheln.
Sie ließ sich bereits einmal sehr gut mit einem kastrierten Böckchen vergesellschaften und lebte ca. 1 1/2 Jahre in einer 3er-Gruppe.

Ich würde mir für sie einen Partner in ihrem Alter wünschen oder die Integration in eine Gruppe, damit sie nicht aufeinmal wieder als übrig gebliebenes Kaninchen dasteht.

Sie hat derzeit ein Zimmergehege, lebte aber auch schon mal 1 1/2 draußen auf einem Balkon. Die Umstellung von drinnen nach draußen war für sie kein Problem. Zudem hat sie keine Angst vor Katzen, sondern reagiert auch ihnen gegenüber äußerst neugierig.

Seit sie bei mir ist, hat sie kein handelsübliches Trockenfutter oder andere handelsüblichen Leckereien bekommen. Sie wurde ausschließlich von Heu und Frischfutter und als Abwechselung hin und wieder von Trockenkräutern und getrocknetem Gemüse ernährt. Auch während der Zeit, als sie draußen gelebt hat! An Ästen für den Zahnabrieb bevorzugt sie Korkenzieherweide und Haselnuss.

Kiki ist kein Zwergkaninchen, aber auch keine Riesin. Sie wiegt etwa 2 kg. Auch wenn sie eine leichte Wamme hat, ist sie keinesfalls dick.
Während der Zeit bei mir (seit August 2001) lagen keine Erkrankungen vor."

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

11

Sonntag, 19. August 2007, 12:14

die kleine würde doch echt passen! Werde ich mal meiner Freundin zeigen! :)

Claudia38

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Gütersloh

12

Sonntag, 19. August 2007, 19:16

:D :danke:

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

13

Montag, 20. August 2007, 05:32

und,was sagt deine freundin?
bin schon ganz gespannt wer ein neues zu hause bekommt ;)
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

14

Montag, 20. August 2007, 17:11

wir sind zwar in der selben stufe und sie ist eine meiner besten freundinnen aber wir haben uns heute nicht gesehen :cry: Wir hatten einfach keine Fächer zusammen, weil die es irgendwie lustig fanden uns in verschiedene Kurse zu stecken :motz: Morgen werd ich sie mal suchen und ihr davon erzählen, ich werde auch mal den Text und ausdrucken und ihr den geben, mal schaun was sie dazu sagt!
lg ;)

Wibi

Anfänger

Beiträge: 29

Wohnort: Bielefeld/Sennestadt

15

Montag, 20. August 2007, 17:32

Im Tierheim sitzen momentan auch einige. ;)
"Menschen werden in Einzelhaft gesteckt um sie zu bestrafen, was haben aber Kaninchen und co. verbrochen?!"
diebrain

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

16

Montag, 20. August 2007, 18:49

huhu wibi :)
wie schon gesagt ist da im Moment keins, was vom alter her passt :(
lg melÖ

melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

17

Dienstag, 21. August 2007, 08:45

ich hab kiki grade meiner freundin vorgestellt und die findet sie wirklich super!!
Kann man denn irgendwie Kontakt zu den Besitzern aufnehmen??? Dannn würde sie das nämlich machen und dann mal weiterschauen!!
lg melÖ

Claudia38

Schüler

Beiträge: 87

Wohnort: Gütersloh

18

Dienstag, 21. August 2007, 14:18

Ja - schön :D :D :D

Ich hab das hier nur kurz gesehen, und wollte eben antworten, hab aber gerade nicht so viel Zeit.

Ich schick dir nachher die Daten per Pn


8)

*daumendrück

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claudia38« (21. August 2007, 14:19)


melÖ

Schüler

Beiträge: 82

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Schülerin!

19

Mittwoch, 29. August 2007, 14:50

es gibt neuigkeiten
meine freundin hat einmal versucht da anzurufen, aber es war besetzt.
nunja... sie hat jetzt ein gespräch mit ihrer mutter gehabt und die ist dagegen, dass sie kiki bekommt weil sie meint wenn irgendwas passiert, die sich doch nicht verstehen und so wär das zu weit weg. also wenn sie die zurück bringen müssten das würde sie nicht tun, so weit fahren. anja (meine freundin) hat gesagt das das voll keinen sinn hat, aber ihre mutter bleibt hart! anja soll solange warten bis hier in der umgebung ein ninchen ein neues zuhause sucht.
:rolleyes: lg melö

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

20

Mittwoch, 29. August 2007, 17:36

Nur so eine Idee...

Falls Kiki gebracht wird von der Pflegestelle, weil die Leute dort auch wisssen möchten bzw. sehen möchten, wie sie dann lebt, dann sind sie ja vielleicht auch bereit im Notfall (sprich, wenn es nicht klappt) Kiki wieder abzuholen?!?!

Ich meine, wenn sonst alles andere passt, sollte es dann daran scheitern, das der Weg Bielefeld-Hannover/Celle (und zurück natürlich) gefahren werden muss, FALLS es nicht klappt?
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.