Donnerstag, 22. Februar 2018, 12:29 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

1

Freitag, 6. Juli 2007, 17:08

,,gefährliche Hunde'' Stufe 2!!!

hej hej ich brauch informationen zu denn ,,Gefährlichen Hunden'' Stufe 2 in NRW. Also die auf der Rasseliste.
die Informationen beziehen sich auf Pflichten und Vorraussetzungen für die Haltung.
Vielen dank für die Informationen schon mal im Vorraus^^ :zwinker:

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

2

Freitag, 6. Juli 2007, 17:44

schau doch einfach mal bei google!
da findest de bestimmt was,
warst de denn schon im th?

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

3

Freitag, 6. Juli 2007, 17:49

ne keine Zeit schaff ich auch nich mehr bevor ich nach schweden fahre :cry: :cry: :cry:
aber danach werde ich mich sofort auf machen und mich erkundigen.
weißte ich hab mir überlegt vielleicht doch keinen so an vorschriftenreichen Hund zunehmen höstens wenn ich ne billige wohnung in Niedersachsen aber ich hab halt doch irgendwie Interresse
an einem Hund der zur Molosser-abstammung gehört.
und da kamm nach dem Amstaff und dem APB nur noch der tosa Inu oder die American Bulldog. Hm is irgendwie alles doof in NRW aber wenn gar nichts klappt muss ich wohl doch nen kleinen süßen nehmen und die gibt es ja auch im Th ne :P

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

4

Freitag, 6. Juli 2007, 17:51

ja hier ist wirglich etwas streng in nrw! naja aber du wirst schon was finden!!!

;)

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

5

Freitag, 6. Juli 2007, 17:57

Hast du noch ne schöne Hunderasse im Kopf die vom der HVO so eingeschänkt wir missy979

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

6

Freitag, 6. Juli 2007, 18:20

h verschrieben ich mein ,,NICHT SO'' an statt nur ,,SO'' ^^ mein fehler

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

7

Sonntag, 8. Juli 2007, 00:28

hmm hast du vielleicht mal an einen mixs gedacht???

Dr.O

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Bielefeld

8

Sonntag, 8. Juli 2007, 00:37

"gefährliche hunde stufe 2" sind im übrigen "Hunde besonderer Rassen" im Gegensatz zu "Hunden gefährlicher Rassen"

Die Auflagen sind übrigens nahezu identisch

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

9

Montag, 23. Juli 2007, 16:35

Brauche noch mal hilfe:
ich scheck einfach nicht mehr mit den ganzen Regeln und pflichten durch .... Auf jeder Verschiedenen Internet´seite Stehen andere Regeln zu gefährlichen Hunden in Nrw.
Kann mir einer Ne Nachricht oder hier ins Forum schreiben was da alles auf mich zukommt wenn ich mir einen American Pittbull Terrier zulege!

:danke:

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

10

Montag, 23. Juli 2007, 18:29

Ich würd's mal mit den offiziellen Gesetzen und Verordnungen probieren... :rolleyes:

LHundG NRW

VV LHundG NRW

DVO LHundG NRW
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

11

Montag, 23. Juli 2007, 19:00

AH SUPER.
:danke: :danke: :danke:
sehr hilfreich ;)

Danke Claudia

Dr.O

Anfänger

Beiträge: 51

Wohnort: Bielefeld

12

Montag, 23. Juli 2007, 19:28

ansonsten beim ordnungsamt anrufen und nachfragen

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

13

Montag, 23. Juli 2007, 19:48

Ja das werd ich warscheinlich sowie so nochmal machen aber das so schriftlich vorliegen zuhaben ist auch sehr gut ;)

Albert

Profi

Beiträge: 575

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Rentier

14

Dienstag, 24. Juli 2007, 00:32

Hinweis Download www.mensch-und-hund.net

Hinweis auf die Seiten vom Verein Mensch und Hund in Bielefeld:
LHundG von A-Z | Download | Presse | Wie Sie zu uns kommen | Kontakt |
> Download

Um folgende Dateien zu betrachten, ist das Programm Acrobat Reader notwendig. Dieses ist kostenlos auf der Seiten von Adobe Acrobat erhältlich.
Hundegesetz für das Land Nordrhein - Westfalen. (Landeshundegesetz - LHundG NRW)
vom 18.12.2002 - 43 KB
Verwaltungsvorschriften zum Landeshundegesetz. (VV LHundG NRW)
vom 02.05.2003 - 133 KB
Merkblatt für das Halten von Hunden, die mindestens 40 cm groß sind
oder mindestens 20 Kg wiegen - 53 KB
Merkblatt für das Halten von Hunden bestimmter Rassen gemäß § 10 Abs. 1 Landeshundegesetz NRW
(LHundG NRW) (Hunde bestimmter Rassen und entsprechende Mischlinge) - 54 KB
Merkblatt für das Halten von Hunden, die nach amtlicher Feststellung
oder aufgrund besonderer Ausbildung oder aufgrund verschiedener Vorfälle gefährlich sind
(§ 3 Abs. 3 des Landeshundegesetzes NRW) - 55 KB
Hundefreilauf in Bielefeld
Freilaufmöglichkeiten und Anleinpflicht für Hunde im Überblick - 23 KB
Unsere Kursbedinungen - 22 KB
Tierschutz ist Erziehung zur Menschlichkeit. Albert Schweitzer

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

15

Dienstag, 24. Juli 2007, 21:54

Noch ne Frage

Der Hund Dogo Canario wird in der Rasseliste für NRW nicht als
,,Hund Gefährlicher Rasse'' oder ,,Hund besonderer Rasse'' ausgeführt.
so jetzt gibt es da ja noch seinen Zweiten Namen der ,,Alano'' aber dieser wird als ,,Hund besonderer Rasse'' aufgeführt!
Wie soll man das bitte verstehen???
hat er nun die Regeln die für Hunde Besonderer Rasse gelten oder nicht?? ?( ?(

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

16

Mittwoch, 25. Juli 2007, 10:09

dann ist er dort auch eingestuft,wenn auch nur unterm zweiten namen
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

17

Mittwoch, 25. Juli 2007, 11:26

Nein irgendwie nicht!
beide Namen stehen in der Rasseliste sind aber in NRW bei mit unterschiedlicher einstufung!

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

18

Mittwoch, 25. Juli 2007, 11:35

Oh ich hab soeben einen Text im Internet gefunden so die sagen das in NRW der Dogo Canario der Rasse ,,Alano'' zugeordnet wird.
Damit ist er auch ein Hunder der ,,Besonderern'' Rasse X(
irgendwie dämlich

APB

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Wohnort: Bielefeld

Beruf: azubi

19

Mittwoch, 25. Juli 2007, 11:39

Oh schon wieder muss ich mich verbessern dieser Erlass wurde verworfen und nun sind es wieder zwei verschiedene Rassen. :O :O :O
Tschuldigung :O hatte den Artikel noch nicht ganz zuende gelesen bevor ich die Antwort erstellt hatte :zwinker:

Benny

Schüler

Beiträge: 147

Wohnort: Bielefeld

20

Samstag, 28. Juli 2007, 11:56

Hallo ABP,

hast Du Dir mal überlegt, was Du eigentlich mit dem Hund machen willst? Wie soll dessen Leben aussehen? Was ich damit meine ist, willst Du einen gemütlichen Sofahund, einen Sportkameraden, einen, mit dem Du vielleicht im Hundeverein irgendwelchen Sport machen kannst, oder lieber nur einsame Waldspaziergänge....??? Möchtest Du lieber einen ruhigen Hund, der gerne schmust und den Du überall hin mitnehmen kannst und dem das reicht, um glücklich zu sein? Ich finde, das sind eigentlich die Kriterien für die Auswahl eines Hundes und nicht bestimmte Rassen. Ich zum Beispiel wollte einen Hund, der lange Beine hat und schnell ist, damit ich ihn am Pferd beim Ausritt mitnehmen kann, ferner darf er keinen oder nur einen geringen Jagdtrieb haben, weil ich vom Pferd aus keine Chance habe, entsprechend auf den Hund einzuwirken (außer hinterherzujagen 8o). Vielleicht solltest Du Dir solche Dinge mal überlegen und dann nach einem Hunde- Individuum suchen. Eine Hunderasse gibt erste Hinweise auf mögliche Eigenschaften, aber trotzdem ist jeder Hund ein einzigartiges Individuum mit besonderen Eigenschaften. Mein Eindruck ist, sorry, dass Du alle Hunde toll findest, Hauptsache, sie stehen auf irgendeiner Liste. Ein Hund ist kein Statussymbol, es gibt viele schöne Hunde, was sowieso Geschmacksache ist - und über Geschmack läßt sich ohnehin nicht streiten. Ich persönlich finde übrigens Dobermänner am schönsten - aber ich habe keinen - warum nicht, siehst du nebenan in meinem Avatar :D