Dienstag, 16. Januar 2018, 09:35 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PAE

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Herne

Beruf: Krankenschwester

1

Mittwoch, 27. Juni 2007, 21:35

RASHTA wird im Gebiet des Flughafens Paderborn-Lippspadt gesucht!

Am 30.05.2007 ist eine "Spanische Wasserhündin" Perro de Agua Espanol auf dem Parkplatzgelände des Paderborner Flughafens entlaufen.

Sie kam aus Spanien und wurde dort von einer lieben Tierschützerin vor dem Tod gerettet.

Die Hündin hatte sich panikartig aus ihrem Halsband gewunden und irrt seitdem um und auf dem Flughafengelände Paderborn herum.

Gesichtet wurde sie in Ahden und Wewelsburg und zuletzt in Altenbödekken.

RASHTA ist sehr scheu und lässt sich nicht einfangen.

Die Hündin ist ca. 40 cm hoch, hat eine kupierte Rute, ist braun und ihr Fell ist lockig. Sie trägt einen Microchip.

Hinweise bitte an Bernhard Sültemeier, Tel.: 0521-173590.

Vielen Dank!
»PAE« hat folgende Datei angehängt:
  • Rashta07.bmp (50,68 kB - 92 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Oktober 2009, 17:10)
...un Perro de Agua es un amor para toda la vida...

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

2

Freitag, 29. Juni 2007, 20:38

Oh schitt...
Gibt es schon Neuigkeiten?

PAE

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Herne

Beruf: Krankenschwester

3

Freitag, 29. Juni 2007, 20:50

Aktuelles kann man hier erfahren:
http://tierhilfe-alexa.dreipage.de/news_38206706.html
Sie sucht nun die Nähe zu Menschen und fühlt sich schon in einem Garten etwas heimisch.Ein professioneller Hundefänger wird sofort eingeschaltet, sobald sie etwas mehr vertrauen gefasst hat.
Sie lebt und es ist bis jetzt noch nichts schlimmes passiert "Gott sei Dank".
Hoffentlich wird sie bald eingefangen und wir erleben ein Happy End!
...un Perro de Agua es un amor para toda la vida...

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

4

Freitag, 29. Juni 2007, 20:51

Na dann drücke ich euch auf jeden Fall ganz fest die Daumen!!!

PAE

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Herne

Beruf: Krankenschwester

5

Dienstag, 10. Juli 2007, 08:51

Happy End für Rashta....
Rashta konnte nach langen 6 Wochen endlich eingefangen werden!
Gestern Abend erhielt ich die frohe Botschaft, dass Rashta mit Hilfe eines professionellen Hundefängers eingefangen wurde.
Sie ist wohlauf und geniesst endlich ihre Zweisamkeit mit Paul!
Viel Glück, kleine Rashta und laufe nie wieder weg!!
...un Perro de Agua es un amor para toda la vida...

Merle

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: Thüringen/Jena

6

Mittwoch, 11. Juli 2007, 16:17

Oh wie schön! :) :) :)
es gibt nichts gutes, außer man tut es