Donnerstag, 18. Januar 2018, 21:42 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

1

Dienstag, 3. April 2007, 22:16

Falsche Gerechtigkeit

Ich bin jedenTag 1-2mal mit unseren Wauzies am Bockschatzhof.Einfach toll da!
Leider interressiert das Ordnungsamt nur unangeleinte Hunde.
Ich habe die letzten Abende immer wieder Menschengruppen dort angetroffen die ihre Angelschnüre ins Wasser halten oder unsere süßen Gänse jagen.Die Kinder spreche ich drauf an(verstehen natürlich nicht was ich will), aber vor mind.4-5 ausländischen Mitbürgern hab ich Angst...
Ich habe oft tote Karpfen im Gebüsch gesehen. :shock:
Einmal hab ich die Polizei gerufen.hatte auch kurz vorher einen Streifenwagen beim Hallenbad gesehen.also 30 Sek.entfehrnt,die Antwort der Polizei war:ja......,wenn irgendwann mal jemand Zeit hat..Hatte natürlich keiner! X(
Kann doch nicht wahr sein! :motz:
Angeln ist verboten und nen Angelschein kennen die auch nicht!
Die fangen die armenFische auch nicht zum essen, sondern aus spaß-was fürn Spaß???????????ß
Warum tut keiner was,was kann ich tun,ohne gleich im Teich landen zu müßen?Warum fühlt sich keiner dafür verantwortlich?
Hat irgendwer ne Idee????

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

2

Mittwoch, 4. April 2007, 04:12

boar wie fies :motz:
klar wenns nur ein zwei leute sind,aber bei gruppen wär ich vorsichtig...
zum spaß *kotz*
unmöglich,da könnt ich trommeln...
was ist denn wenn du die toten fische fotographierst und nen "netten" brief ans ordnungsamt schreibst,
denen die ganze situation schilderst,durch die fotos beweist und vor allem deinen unmut über deren untätigkeit ausdrückst ?(! das ist glaub ich erstmal ne gute möglichkeit.
ich würds schon im auge behalten,evtl mit anderen hundebesitzern öfter da lang gehen und einfach immer mit datum und uhrzeit aufschreiben wenn die da rumangeln und fische quälen!!
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

3

Mittwoch, 4. April 2007, 09:55

Oder die örtliche Presse...

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

4

Mittwoch, 4. April 2007, 14:04

Das Problem kenn ich.
Bei uns im Park haben sie schon fast den gesamten Fischbestand aus den Teichen geholt. Jeden Tag sind "Angler" da und Kinder die mit allen möglichen Dingen "bewaffnet" sind um die Kaulquappen aus dem Wasser zu holen.
Oft spreche die an, auch wenn es dubiose Gestalten sind, da hab ich keine Angst. Aber die reagieren einfach nicht. Ist denen egal.
Warum das Ordnungsamt und die Polizei nichts tut? Bringt kein Geld in die Kasse. So einfach. Von Hundebesitzern kann man ja kassieren.
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -