Dienstag, 16. Januar 2018, 07:56 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ramona

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: bielefeld

141

Dienstag, 25. März 2008, 11:54

Überraschung!!!

Ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen...aber wichtige Entscheidungen sollten gut überlegt sein...in den letzten Wochen haben wir versucht, Chukky an Katzen zu gewöhnen (er hat Katzen zum fressen gern... X() – tja, jetzt ratet mal, warum....schon seit einiger Zeit spielen wir mit dem Gedanken, ihn zu uns zu nehmen...! Chukky wird wohl ein ähnliches Schicksal bestimmt sein, wie Fritz – nachdem die Resonanz auf die Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ leider sehr gering war und sich keine geeigneten Leute für ihn gemeldet haben, hat uns das Tierheim angeboten, Chukky während unserer Arbeitszeit zu beherbergen, wenn wir ihn nehmen. Sicher keine optimale Lösung – aber immerhin ein Zuhause!!! :]Oder was meint ihr?!? Und vor allem bleiben ihm seine Bezugspersonen erhalten, er hängt schon unheimlich an uns ...und wir an ihm ;)....Von unseren 2 Katzen ist er leider nicht so begeistert, aber wir trainieren schon fleißig mit ihm und glauben, dass wir das mit viel Geduld hinkriegen, aber es wird nicht leicht. Im Juli werden wir in eine neue Wohnung umziehen – dann kann es losgehen!!! Freu mich schon so auf meinen Schnuffel!!! :D :D :D

teutoelfe

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bielefeld

142

Dienstag, 25. März 2008, 12:28

ist ja noch ganz schön lange hin :cry: ,
aber wenigstens ein ziel.

er wäre tagsüber im tierheim und ihr würdet ihn abends abholen und mit auf die "couch" nehmen? und an den wochenenden wäre er auch bei euch?

also quasi euer hund, der eben nur tagsüber in der pflegestelle-tierheim wäre?

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

143

Dienstag, 25. März 2008, 12:56

Zitat

Original von ramona
Chukky wird wohl ein ähnliches Schicksal bestimmt sein, wie Fritz –

Naja, Schicksal würde ich das nicht nennen ;)

Fritzi macht das echt verdammt gut mit - besser als ich mir erhofft hatte :) Er geht fröhlich in seinen Zwinger und sieht das ganze wohl als "aktionreiche Abwechslung" ;)

Ich hatte erst bedenken, dass er eines morgens nicht mehr in mein Auto springt, oder vorm Tor "Halt" macht - aber nix dergleichen... Naja, er bekommt ja auch immer was Leckeres wenn er brav in seinen Zwinger gegangen ist :D

Zur Zeit muss er so durchschnittlich 1 mal pro Woche hin, demnächst auch mal 3 Tage hintereinander - aber auch da habe ich keine Bedenken.

Naja, wenn wir uns die Tage mal wieder sehen (was ja zur Zeit nicht so häufig is) kann ich dir ja auch mal erzählen, wie wir das ganze so gemanaget haben - wenn du Interesse hast!

P.S. Hatte davon schon gehört und wollte dir deswegen schon in den letzten Tagen immer mal ne PN schicken - aber wie das dann so ist: keine Zeit, vergessen etc. :rolleyes: Aber jetzt ist es ja offiziel :)
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Claudia« (25. März 2008, 12:58)


ramona

Schüler

Beiträge: 67

Wohnort: bielefeld

144

Dienstag, 25. März 2008, 13:17

ich wollte erst "offiziell" was erzählen, wenn das Katzentraining Fortschritte macht (und Chukky wird schon ruhiger) und wir eine neue Wohnung haben...leider läßt sich sowas nicht von heute auf morgen regeln, aber wir haben schneller eine schöne Wohnung gefunden, als erhofft. Die letzten 3 Monate kriegen wir auch noch rum und er verbringt ja jetzt schon sehr viel Zeit mit uns. Auch ich hatte Bedenken wegen dem hin + her, aber Chukky kennt es gar nicht anders, als den Tag im Tierheimzwinger zu verbringen und die Abende + Wo-Enden kann er dann genießen. Eine bessere Lösung ist zur Zeit leider nicht in Sicht...und ich finde, für Chukky ist das eine verdammt große Verbesserung! Und wie viele Hunde sind tagsüber ganz allein Zuhause u. kriegen kaum Auslauf?!? An Auslauf + "Bespaßung" + Agility wird es ihm in Zukunft jedenfalls nicht mangeln!!!
Ja, Claudia, wir müssen uns bei Gelegenheit unbedingt mal unterhalten! Man sieht Dir + Fritzi jedenfalls schon an, dass ihr viel viel glücklicher seit!

teutoelfe

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: Bielefeld

145

Dienstag, 25. März 2008, 13:25

dann hat er doch seine familie und sein zuhause.

wichtig ist doch das er weiß, wo er hin gehört und das er lieb gehabt wird. so ein paar stunden zwinger ist doch auch nicht so schlimm. zur arbeit gehen zu müssen ist ja auch nicht gerade so prickelnd, von daher ist das doch ne super sache.
freut mich echt.

übrigens auch für den fritz. finde ich auch super, wie das geregelt ist.

hoffen wir mal, dass die beiden banausen noch ein schönes, gesunden leben bei euch haben werde.

Claudia

Moderatorin

Beiträge: 396

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Industriekauffrau

146

Dienstag, 25. März 2008, 16:06

Zitat

Original von ramona
ich wollte erst "offiziell" was erzählen, wenn das Katzentraining Fortschritte macht (und Chukky wird schon ruhiger) und wir eine neue Wohnung haben...

Klar, kann ich verstehen. Haben wir ja genauso gemacht - also es erst offiziel geschrieben, als es schon "sicher" war und nicht schon als wir uns die ersten Gedanken dazu gemacht haben...


Zitat

Original von ramona
Man sieht Dir + Fritzi jedenfalls schon an, dass ihr viel viel glücklicher seit!

Das freut mich :)
Liebe Grüße,
Claudia mit dem schwarzen Monster Fritz

und mit Roddy für immer im Herzen.

kathi

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Wohnort: bielefeld

Beruf: schülerin...leider

147

Dienstag, 25. März 2008, 17:16

schön das zu hören
denn hat auch chukky endlich seine familie zu der er fest gehört- auch wenn er tagsüber ins th muss
ich finde die lösung garnicht mal so schlecht
ich drücke euch die daumen das es weiter gut geht mit dem katzen training
Ärgere dich nicht darüber das der Rosenstrauch Dornen trägt, sondern freu dich darüber das der Dornenstrauch Rosen trägt.

liebe grüße von kathi, blacky, der kleintiergruppe und den paar fischis :]

Celina

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Tierpflegerin in Ausbildung

148

Dienstag, 25. März 2008, 17:49

Das ist ja toll, dass es der Chucky dann auch geschafft hat. Ich denke mal er wird das gu machen.
[u][/u]

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

149

Dienstag, 25. März 2008, 18:11

Ja, Luisa und wir freuen uns auch!
Die beiden verstehen sich nämlich hervorragend und da Chuckys "Adoptiveltern"und wir befreundet sind,wird Luisa ein klasse Spielkameraden in unserem Garten haben! ;)
LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Momo

Anfänger

Beiträge: 22

Wohnort: Kreis Herford

Beruf: Mutter

150

Sonntag, 3. August 2008, 09:59

endlich ein Zuhause

Hy,
habe grade gelesen, dass Chucky vermittelt ist - weiß jemand genaueres?

Beiträge: 158

Wohnort: Lambsheim/Rheinland-Pfalz

Beruf: kaufm. Angestellte

151

Sonntag, 3. August 2008, 12:43

Hallo Momo,

genau weiß ich es nicht; aber mir wurde erzählt, dass Ramona ihn nun endlich zu sich nehmen konnte :) .

Ich persönlich freue mich sehr für ihn; er hat es mehr als verdient ;) .

Grüßlis,

Karin mit Kira und Marouk

Elke

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Heilerziehungspflegerin

152

Sonntag, 3. August 2008, 18:19

Chukky

Hallo,

ja,es ist so.Ramona konnte ihn nun endlich zu sich nehmen!Sie ist extra dafür umgezogen!Genaueres wird sie morgen bestimmt selbst schreiben!

LG, Elke
Wer zuversichtlich lebt,
wird das Negative zur Kenntnis nehmen.
Er wird sich aber weigern,
sich von ihm bestimmen zu lassen.

Beiträge: 523

Wohnort: na, hier!

Beruf: Altenpflegerin

153

Sonntag, 3. August 2008, 19:04

Na, das sind ja mal gute Nachrichten.

Das freut mich sehr für Chukky.
:thumbsup:
"Das einmal das Wort Tierschutz erfunden werden musste, ist eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung"
- Theodor Heuss -

Benny

Schüler

Beiträge: 147

Wohnort: Bielefeld

154

Dienstag, 5. August 2008, 23:11

Mensch, das ist doch super, dass Chucky endlich ein Zuhause gefunden hat! :thumbsup: Ich denke, das ist nicht soo tragisch, dass er tagsüber ins TH muss - das ist doch fast wie Hundepension für ihn, wo er doch schnell raus haben wird, dass er abends immer abgeholt wird. Unsere Ronja geht ja auch zum Hundesitter - ist alles halb so wild - Kinder gehen in den Kindergarten..... sind ja auch deshalb nicht alle gestört ;)