Donnerstag, 19. April 2018, 10:44 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

guinever

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Bielefeld

1

Mittwoch, 14. März 2007, 19:42

Hilfe! Dringend Hundesitter gesucht!!!

Hallo!

Ich suche dringend jemanden, der Zeit und Lust hat sich um meinen Hund stundenweise zu kümmern.

Erst einmal kurz zu uns Beiden:

Iru ist heute gerade 5 Jahre alt geworden. Er ist ein Bardino-Podenco-Mix und ein absolutes Powerpaket! Leider versteht er sich, je älter er wird, immer weniger mit anderen Hunden. Draußen ist es kein Problem, auch ohne Leine. Nur in der Wohnung will er Einzelhund sein. Er braucht definitiv eine starke, aber liebevolle Hand, da er seine Grenzen austestet. Dabei ist er aber nie aggressiv! Doch durch seine Größe und seine Kraft kann ich ihn nicht an Kinder oder Jugendliche geben.

Mein Name ist Jennifer und ich bin 30 Jahre alt. Ich arbeite und habe gerade ein Studium angefangen. Das heißt es gibt jetzt Tage, an denen ich wirklich von morgens bis abends nicht zu Hause bin. Mein Freund kümmert sich natürlich auch um Iru, aber da er auch arbeitet und studiert, kommen wir nun an unsere Grenzen. Mich frisst die Sorge um Iru langsam auf und wenn wir niemanden finden, muss ich ihn wohl schweren Herzens von ihm trennen. Da er aber aus Spanien kommt und hier auch schon weiter gereicht wurde, möchte ich ihm dies unbedingt ersparen. Es dauerte so lange, bis er mir vertraut hat und sich seines Platzes sicher war und dies wäre dann alles wieder zunichte gemacht. Ich habe mich wirklich nicht leichtfertig für ihn entschieden, aber meine Lebensumstände haben sich nun gravierend geändert und dies konnte ich leider nicht vorhersehen. Falls irgendjemand jemand kennt oder selbst Lust hat, bitte gebt mir Bescheid!!!!

Wir wohnen in Bielefeld in der Nähe der Stauteiche. Ich könnte ihn aber auch mit dem Auto vorbeibringen.

LG,
Jennifer

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

2

Donnerstag, 15. März 2007, 08:23

RE: Hilfe! Dringend Hundesitter gesucht!!!

Hallo und Willkommen im Forum ! :moin:

Wie äußert es sich denn, daß er sich mit anderen Hunden nicht versteht ? Kann es da zu Beissereien kommen oder interessieren ihn andere Hunde einfach nicht ? Ich frage, weil ich durchaus stundenweise einen Gassi-Kumpel für Pepe mitnehmen könnte und mein Lümmel immer froh über Gesellschaft ist. Die zweite Frage wäre: Wie sieht es mit Irus Jagdtrieb aus ? Bei mir tummeln sich einige Kleintiere...

Nicht verzweifeln ! Hier werden Sie geholfen ! ;) Und stell Dein Gesuch doch auch hier ein: wkhk.foren-city.de. Das ist die HP von unserem Mitglied Roter Ara mit einer breiten Streuung !

LG, Hanne
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

guinever

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Bielefeld

3

Donnerstag, 15. März 2007, 11:23

RE: Hilfe! Dringend Hundesitter gesucht!!!

Hallo,

leider kann ich Dir nicht sagen, wie weit es gehen würde.
In der Vergangenheit sah es immer so aus, dass er sich erst gefreut hat und durchaus mit dem anderen Hund gespielt hat, dann irgendwann genervt war (was man an der gesamten Körpersprache sehen konnte) und in den schlimmsten Fällen kam es dann auch zu Raufereien, die aber immer ohne Blutvergiesen ausgegangen sind.
Insgesamt sah es auch nie wirklich gefährlich aus, aber entspannt war die Situation auch nicht und daher haben wir dann immer die Hunde getrennt. Und leider muß ich auch sagen, dass Iru dabei keinerlei Rücksicht auf Größe und Geschlecht nimmt.
Dies betrifft aber eigentlich nur die Wohnung. Draußen ist er verträglich, solange man nicht Stöckchen und einen Ball wirft. Diese gehören nämlich alle ihm und werden verteidigt, sobald sich ein Hund ihm nähert.

Sein Jagdtrieb ist nicht besonders ausgeprägt, aber doch vorhanden. ich kann ihn ohne probleme ohne Leine laufen lassen. Wenn dann vor ihm ein Kaninchen aus dem Gebüsch springt, geht er zwar hinterher, läßt sich aber wieder abrufen und kommt dann auch brav (aber mißmutig) wieder zurück. Was Kleintiere im Haus angeht, kann ich nix dazu sagen. Das kennt er halt nicht, aber ich würde personlich nicht meine Hand dafür ins Feuer legen, dass er diese nicht zum Fressen gern hat ;)

Vielen Dank auf jeden Fall für Deine schnelle Antwort!
So schnell geb ich nicht auf

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

4

Donnerstag, 15. März 2007, 12:01

RE: Hilfe! Dringend Hundesitter gesucht!!!

Meinethalben könnte man sich ja einfach mal auf der Hundewiese treffen und gucken, wie sich die Hunde vertragen.
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

guinever

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Bielefeld

5

Freitag, 16. März 2007, 09:55

RE: Hilfe! Dringend Hundesitter gesucht!!!

Danke! Hab Dir ne PN geschickt!