Sonntag, 22. April 2018, 19:32 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

1

Dienstag, 13. Februar 2007, 20:53

Ausengehege????

Ich habe vor, meinen Kleinensten 4- Beinern nen schönen Auslaf für draußen zu bauen. Nach einigem Überlegen, dachten wir das Holz doch am praktischsten ist.
nur knabbern die so gerne Holz, hat jemand Vorschläge, welches Holz nicht so Schmackhaft ist für die kleinen aber ungefährlich?

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

2

Dienstag, 13. Februar 2007, 21:54

kaninchen hast du ne???
wir lassen uns da mal was einfallen,annette hat bestimmt ein paar ideen!!!
oder hast du meerschweinchen ?(
*manchmaltüddeligbin*
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

3

Dienstag, 13. Februar 2007, 22:14

Ich habe für meine Hasenbande auch ein Außengehege gebaut,damit sie sich erst mal an den Garten und an das Häuschen zum schlafen gewöhnen konnten.
Ich habe mir ausgerechnet wie groß es werden soll und mir paßende Latten im Baumarkt besorgt.Diese zusammen geschraubt und einen feinen Maschendraht drum rum getackert.Ist ca 2 mal 2meter groß.
Da sie immer frische Äste,Verstecke und andere Spielsachen drin hatten war das mit dem Holz anknabbern nicht das Problem. ABER: unten drunter durch buddeln war angesagt!Und wie...
Inzwischen hoppeln sie im ganzen Garten rum.einmal auch im Nachbargarten..
Sie sind zum Glück so auf ihr Abendessen fixiert,besonders die Banane die es zur Belohnung gibt,dass sie Abends immer schnell in ihr Häuschen kommen(Gartenhaus für Menschen).
Mach das Gehege bitte groß genug.Es gibt nichts schöneres als zu sehen wie sie Gas geben und Haken schlagen.

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

4

Mittwoch, 14. Februar 2007, 04:32

tala hat vollkommen echt,je größer desto besser!
bei ganzjähriger aussenhaltung gilt als faustregel po tier mindestens 2 qm.denn sie müssen ja ihr ganzes leben dort verbringen!!!
und ganz wichtig ist das das gehege ein-und ausbruchsicher von oben und unten ist.
denn nicht alle hoppels kommen so brav zum essen nach hause wie tala es beschreibt ;)
und es gibt so viele natürliche feinde,es wäre schade wenn etwas passiert.
@tala:kannst vielleicht mal bilder von deinem gehege (natürlich mit bewohnern :D) reinstellen???
wir sind doch alle immer sooo neugierig!!! :]
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

5

Mittwoch, 14. Februar 2007, 13:15

Prima Bauanleitungen und Tipps gibt's bei : www.diebrain.de !
Und das beste Buch, gerade zur Außenhaltung von Kaninchen, stammt von Ruth Morgenegg: "Artgerechte Haltung, ein Grundrecht auch für (Zwerg-)Kaninchen". Kostet zwar etwas mehr, ist aber jeden Cent wert !
Bei meinem Außengehege habe ich ca. 50cm tief Estrichmatten eingelassen gegen das Ausgraben, die sind preiswert und sicher. Und beim Gestalten des Geheges richte ich mich nach dem Tchiboprinzip, jede Woche eine neue Welt ;), immer wieder mal was umbauen, umräumen, ganz viele Knabbersachen anbieten, Zweige etc., dann finden sieweder Draht noch Bauholz interessant. :D
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

6

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:11

vielen Dank für eure Tipps, ich werd mich mal im Baumarkt umsehen. Eigentlich sind sie nicht solche Alles fresser und haben ja ach immer abwechslung zum knabbern, mir wär es nur wichtig ob es eine Holzsorte gibt die schädlich ist, falls sie doch mal kosten.

Was die größe angeht, wird er natürlich groß. :D
Die zwei sind im Übrigen drinnen unterwechs, ich wollte nur für die wärmeren Monate eine Draußen gelegenheit haben.
Drinnen dürfen sie auch laufen wie die verrückten und haben auch platz dazu und nutzen den auch :]
Sie kommen zwar leider nur, wenn ich ihnen schöne Musik vorspiele, bin mir aber nicht sicher ob das draußen auch klappt :] (ok, die Trockenfutter schachtel klingt in ihren Ohren auch wie tolle Musik 8))

LG

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

7

Mittwoch, 14. Februar 2007, 16:17

Hauptsache, das Holz ist unbehandelt ! An Holzsorten sind Thuja und Eibe giftig, aber die gibt's soweit ich weiß sowieso nicht als Bauholz.
Schau echt mal bei diebrain.de rein, Du wirst mit den Löffeln schlackern ;) ;)
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

8

Donnerstag, 15. Februar 2007, 20:27

hab ich jetzt auch gemacht, soper tipp :danke:

Also ich werd mal sehen, was draus wird

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

9

Freitag, 16. Februar 2007, 11:21

Halt uns auf dem Laufenden ! Wir sind Gehegefetischisten ! ;) :D Und wenn Not am Hammer ist, packen wir auch mit an.


PS: Äh, dass Du aus Thüringen kommst, habe ich erst jetzt wieder gelesen, äh, also, wenn Du theoretische Tipps brauchst, gerne ! :O :O :rolleyes: :O :D
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pepes Frauchen« (16. Februar 2007, 11:23)


Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

10

Samstag, 17. Februar 2007, 14:53

kein problem, ihr habt mir ja schon sehr geholfen, auch wenn ihr weit weg wohnt!! Da könnte ich ja garnicht von euch auch noch verlangen, dass ihr zum Hammer greift für mich! :zwinker: :zwinker: :] :zwinker: :] :zwinker:

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

11

Montag, 19. Februar 2007, 08:50

Ooooach, Aussengehege bauen tun wir gerne, für mein neues habe ich auch schon alle an die Arbeit bekommen (sie wissen's nur noch nicht, *eg*).
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

fiffchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: NRW

Beruf: Vollzeitmami

12

Montag, 19. Februar 2007, 11:11

Tja, wenn Jena nicht so weit weg wäre... Werde auch in den nächsten Monaten wohl nicht nach Jena fahren.
Wo genau wohnst du denn dort? Habe Verwandschaft in Drackendorf und habe da auch mal zwei Jahre gelebt.

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

13

Montag, 19. Februar 2007, 21:44

Meine Bande kommt jetzt halt gar
nicht mehr ins Außengehege.
Daher hab ich auch keine Bilder; nur wie sie alle drei mit hund, 2 Katzen und gaaanz vielen Vögeln im Garten ölen.
Aber um die einzustellen fehlt mir das Können.

Heftig sind die Tunnel die sie graben.Tala kannte das nicht, bis die Jungs ihr gezeigt haben wie es geht.Leider.
Habe jetzt meinen eigenen Sandstrand am Gartenteich. 8)
(wird alle paar Wochen beseitigt und die Jungs sind ziehmlich sauer...) :motz:
Lach.
Ich finde es aber toll das deine Mäuse, öh, Hasen in der Wohnung freie Bahn haben.Ist doch klasse!

Ich drehe immer fast durch wenn ich-egal welche Kleintiere- in viel zu mickriegen Käfigen sehe.

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

14

Mittwoch, 21. Februar 2007, 05:12

da hast du recht,tala.
kleintiere in käfigen ist nicht schön.... :cry:
manchmal lässt es sich nicht vermeiden,bei krankheit oder (wie bei mir bis samstag) bei umzug...aber im frühjahr gibts ein ganzjahresaussengehege und dann sind meine zwei terrorfellnasen auch wieder glücklich! :D :D :D
am schlimmsten ist es wenn man den leuten klar macht,das wenn es ein käfig sein muss,der mindestens 1,20m oder natürlich größer sein soll.
"nein,so viel platz haben wir aber nicht"...*ko..*
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

15

Donnerstag, 22. Februar 2007, 21:21

1,20 meter ist ja auch riesengroß- für eine 2 Zimmerwohnung...
Ich habe die ersten Hasis leider auch als spontan Kauf in einer Zoohandlung erworben,würd ich natürlich nie mehr machen.
Die ersten2 Jahre hatte ich keinen Garten und die Wohnung sah dementsprechend aus.
Die haben sich gefreut als sie das erste mal raus durften, buddeln, toben im Garten usw.
Maxi, inzwischen im Hasenhimmel hatte mal ein gebrochenes Bein, da mußte er übern Winter in den 10qm kleinen Keller ziehen,mit seiner Freundin natürlich.Ausnahmen sind nötig.
Aber ich würde es meinen Hasen und auch mir nie mehr zumuten sie in der Wohnung zu halten,da gehören sie einfach nicht hin.
Ok ist es, hab ich jetzt schon öfter im Kundenkreis gehört, wenn sie wirklich den ganzen Tag auslauf haben und den Käfig als Toilette benutzen.
Aber den Garten kann das nicht ersetzen.Dann lieber keine Hoppies.

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

16

Freitag, 23. Februar 2007, 20:54

das is doch mal ne vernünftige einstellung :]
ich mein,ausnahmen gibts halt,aber draussen fühlen sich die fellnasen echt am wohlsten :D
wenn man nicht die möglichkeit hat,gibts ja noch alternativen,
*charlie* hier hat zum beispiel einen riesigen kaninchendachboden,wo die moppels rumtoben können,und das 24h!ich will nicht lügen,aber so15-20qm waren das glaub ich.... meine müssen erstmal im 1,40er mit freilauf leben,vorher hatten sie ein kaninchenzimmer,nun ziehen wir um und sie bekommen dann ein ganzjahres wind und wetterfestes aussengehege :D da freu ich mich voll drauf!!! :D :D :D gibt auch eines tages fotos davon,kann sich nur um jahre handeln.... ;(
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

17

Samstag, 24. Februar 2007, 17:44

Kaninchendachboden-hört sich doch auch klasse an.
Könnte ich mir auch gut als Alternative zum Garten vorstellen.Bestimmt auch total spannend!
Hattest Du sie denn da Stubenrein gekriegt oder haben sie überall was hinterlassen?
Meine ersten waren halt in der Wohnung und da waren so ein paar Stellen auf dem Teppich heiß begehrt.Nicht so schön.
Freu mich schon auf die Fotos-egal wie lange es dauert.

Merle

Schüler

Beiträge: 70

Wohnort: Thüringen/Jena

18

Samstag, 24. Februar 2007, 20:57

sowiet weg im Forum von Bielefeld sammeln sich doch einige Thüringer an :]
@Labi Lina ich kann dir gerne helfen :)
@fiffchen du hast auch mal in Jena gewohnt, hör ich da raus, weil du verwanschaft hier hast :)
es gibt nichts gutes, außer man tut es

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

19

Montag, 26. Februar 2007, 18:50

@tala:meine sind zum glück stubenrein :]
und tinas auch,ab und an verlieren sie wohl kleine braune liebesperlen aber das tun die fellnasen ja so ziemlich alle :D
warum maxhst du eigentlich keine inspektionen mehr? ?(
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)