Mittwoch, 17. Januar 2018, 05:20 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

1

Samstag, 10. Februar 2007, 16:59

Komische Hundehalter

Heute Mittag waren wir wie jeden Tag am Bockschatzhof spazieren.
Man trifft kaum Leute,kennt die anderen Hunde und wenn nicht werden unsere angeleint.Auch bei fremden Menschen ohne Hund.

Es kam uns ein kleiner Mischling entgegen-ohne Leine,also brauchten wir unsere auch nicht fest machen, und es hat auch super geklappt.Kurz danach kamen2 Frauen um die Ecke,da gehörte er zu.Unsere sind dann mit ihm hin mitgelaufen.Also ganz normal.




Diese beiden Frauen hatten dann zwei Jagthunde an kurzer Leine dabei und fingen uns anzuschreien was uns nur einfallen würde,hat nach unseren Hunden getreten, und sagte wir sollten doch dringend eine gute Hundeschule besuchen. ?(
Vor allem, alle Hunde waren sehr nett zueinander, kein knurren, nur Interesse.
Mein Freund ist dann noch sehr freundlich sauer geworden.

Naja, wir hoffen die da nicht mehr zu treffen.
Letzte Woche haben sich total zufällig am Feld 7 Hunde getroffen.Da war vom Dackel bis zur Dogge alles vertreten.Und es war super toll!
Besonders für die 4-Beiner.

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

2

Montag, 12. Februar 2007, 07:25

RE: Komische Hundehalter

Tja, solche Situationen kennt man. Nach Pepe ist auch schon zweimal von hysterischen Hundebesitzern grundlos getreten worden, ich reagiere dann allerdings nicht noch freundlich sauer, sondern mit der ganzen Stimmgewalt einer erzürnten Hundemama...Bei uns im Wald gilt die gleiche Regel wie bei Euch, kommt einem ein unbekannter angeleinter Hund entgegen, werden entweder beide losgemacht oder beide angeleint. Und wir haben da mittlerweile eine super "Dogcommunity", man trifft sich fast täglich mit oft zehn Hunden, die alle miteinander toben und klarkommen. Hat Pepe das ein paar Tage mal nicht, ist er echt unausgelastet... :rolleyes:
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

tala

Fortgeschrittener

Beiträge: 171

Wohnort: Bielefeld

3

Montag, 12. Februar 2007, 12:31

Gut das der Typ weg ist.Hast Du ja wirklich Glück gehabt da snicht mehr passiert ist.
Eigendlich sollte man solchen Menschen die Hunde gleich wegnehmen.Aber....

Heute morgen waren wir wieder unten im Wald.Eine Frau mit 2 Hunden erzählte mir das sich die vom Samstag mit ihr auch schon angelegt hatte.
Sie führt ihre Hunde ohne Leine und schreit hinter anderen her das sie das Ordnungsamt anrufen würde.
Die Frau soll wohl mal eine Hundeschule gehabt haben,hat sie aber nicht mehr.Warum auch immer.

Naja, egal.Auf einen gestörten Hundebesitzer kommen 1000 nette die sich über andere freuen.

Lieben Gruß

Sandra

Ktena

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Verl

4

Montag, 12. Februar 2007, 15:25

Hallo,

das was ihr hier geschrieben hat erinnert mich doch glatt an nen Ereignis aus meiner Kindheit....

Eine Freundin und ich haben die kleine Hündin vom Nachbarn ausgeführt, nicht zum ersten mal. Damals sind wir durch nen Wald gegangen, in der Nähe war ein Reiterhof. Von da kam ein grauer Hund angerannt und hat sich ohne große Umstände sofort auf die kleine (und auch schon alte) Dame gestürzt und sie richtig durch die Gegend geschleudert und geschüttelt...wir hatten solche Angst...

Dann kam ein Mann (der Besitzer??) und hat sich auf den großen Hund gestürzt und den in die Rippen getreten... als der dann losließ ist der kerl ohne ein Wort zu sagen einfach weggegangen.

Wir ham die kleine dann nach hause gebracht...am Hals und am Rücken hatte sie tiefe Bißwunden. Wir durften nie wieder mit dem Hund rausgehn....

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

5

Montag, 12. Februar 2007, 20:28

ktena das tut mir leid mit der kleinen alten dame!

aber leider gottes wird es wohl immer solche komischen hundehalter geben die man einfach nicht verstehen kann!
ich hatte zum glück noch kein so ein zusammen treffen!
aber was nicht ist kann ja noch werden was ich ja nicht hoffe!