Donnerstag, 18. Januar 2018, 14:05 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ktena

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Verl

1

Donnerstag, 8. Februar 2007, 16:40

Hundewunsch, aber....?

Hallo,

Ich habe mal eine Frage.....und zwar würde ich mir waaaahnsinnig gerne einen Hund holen.

Aaaber (nu kommt das Problem) :
Ich bin berufstätig, und das acht Stunden.
Ich wohne alleine, und hätte auch nicht unbedingt jemanden der nach dem Tier schaut. Mein Freund meint zwar das ein Hund das abkönnen muss aber ich bin mir da nicht so sicher ob das klappen würde.

Wie seht ihr das?

Grüße,
Corinna

kiwi

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Porta Westfalica

2

Donnerstag, 8. Februar 2007, 19:22

hhmm..... 8 stunden alleine finde ich ist eine sehr lange zeit, das würde ich nicht machen.
besteht denn die möglichkeit den hund mit an den arbeitsplatz zu nehmen?
lg Karin

»Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen
Entwicklung ist es, dass das Wort „Tierschutz“ überhaupt
geschaffen werden musste.«

Theodor Heuss

Ktena

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Verl

3

Donnerstag, 8. Februar 2007, 19:54

Schön wäre es, aber ich arbeite in einer Wurstfabrik ;)

Will doch nicht den Bock zum Gärtner machen....

missy979

Fortgeschrittener

Beiträge: 276

Wohnort: bielefeld

Beruf: im verkauf

4

Donnerstag, 8. Februar 2007, 20:14

lach dein neuer mitbewohner würd sich bestimmt wohl fühlen in der fabrik lach!! wie im schlarafenland!!! :D

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

5

Donnerstag, 8. Februar 2007, 20:59

hallo corinna und willkommen!
gut das du dich erst informierst und nicht blind drauf los kaufst...
einen hund acht stunden allein zu lassen finde ich völlig inakzeptabel!!!!
klar ist ein hund was tolles und man meint es gut,aber du wirst dem hund ja in keinster weise gerecht!!!
denn es ist ja mindestens 5tage die woche so...und das ist in meinen augen ne zumutung!!!
denn hunde (natürlich alle anderen tiere auch) sind auf unser wohlwollen angewiesen!
wie wäre es denn als alternative,wenn du am wochenende oder wenn es zeitlich bei dir passt,unter der woche ins tierheim fährst und dort mit nem wuffel gassi gehst?
die hunde freuen sich,du gehst nicht allein spazieren und allen ist geholfen!finde ich ne bessere alternative!
halt uns doch mal auf dem laufenden,du hast ja von verl aus zwei tierheime in deiner umgebung,güterloh und auch bielefeld :]
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

6

Freitag, 9. Februar 2007, 14:21

@Ktena
ich hoffe du bist jetzt nicht beleidigt oder so,
hier geht es um das wohl des tieres,das steht an erster stelle!!!
ist also nichts gegen dich,du hast nach unserer meinung gefragt und
die hast du ja nun.
wie findest du denn die idee mit dem gassi gehen??
ich fände es echt die bessere alternative!!!
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Ktena

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Verl

7

Freitag, 9. Februar 2007, 19:03

Hehe
naja hab ich mir fast gedacht^^

Das mit dem gassigehn habe ich ja schon gemacht, und zwar in gütersloh....
hatte nur die letzen Male pech und es war kein passender Hund da... bin nämlich nicht besonders kräftig veranlagt ;(

Beiträge: 616

Wohnort: aus timbuktu

8

Freitag, 9. Februar 2007, 22:40

du kannst ja auch ne patenschaft übernehmen :]
hunde haben herrchen
katzen haben angestellte ;)

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

9

Montag, 12. Februar 2007, 07:37

Hallo, Ktena, willkommen im Forum !
Finde ich auch klasse, daß Du erst nachfragst, bevor Du einen Hund anschaffst.
Ich kann Dir wie die anderen nur dringend davon abraten. Ich habe auch jahrelang immer meinen eigenen Hund gewollt, aber es war klar, daß ich während des Studiums einen viel zu unregelmäßigen und langen Tagesablauf hatte, als dem Hund gerecht werden zu können. Und acht Stunden (plus Fahrzeit !) tägliches Alleinsein sind für einen Hund nicht ok. Du musst auch nach der Arbeit mal einkaufen, mal zum Arzt, Du willst abends mal ausgehen, das kommt alles noch dazu. Und wieviel Zeit, Lust und Energie hat man nach einem anstrengenden Arbeitstag noch, einen dann ausgeschlafenen und unausgetobten Hund zu beschäftigen ? Da sind Probleme vorprogrammiert. Ich habe Pepe erst angeschafft, als geklärt war, daß ich ihn mit zur Arbeit nehmen und er dort den Tag über auch im Garten herumtoben kann. Also, der Vorschlag, im Tierheim mit den Hunden Gassi zu gehen, ist wohl der Beste. Das TH Bielefeld (Gütersloh weiß ich nicht, wird's aber wohl auch geben) bietet ja Patenschaften an, Du kannst Dir also einen kleinen Hund, der Dich nicht hinter sich herzieht, aussuchen. Und wenn sich die Lebenssituation dann mal ändert, warten immer noch viele tolle Hunde auf ein neues Zuhause ! ;)
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern

Ktena

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Verl

10

Montag, 12. Februar 2007, 14:47

Hmmm ich glaub ich fahr mal diese Woche vorbei!

Pepes Frauchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Leopoldshöhe

11

Montag, 12. Februar 2007, 14:50

Ja, prima, mach das doch. Wir haben da so viele Fellnasen sitzen, die auf nen netten Menschen warten, der sie beschäftigt... ;)
"Weh dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt."
Christian Morgenstern