Mittwoch, 17. Januar 2018, 05:19 UTC

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum des Bielefelder Tierheims. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

1

Mittwoch, 24. Januar 2007, 16:35

Freier Gelbbrust Ara

Lang lang ists her, als ich mal mit meiner Cousine versucht habe einen Papageien einzufangen, der sich in ihren Garten verirrt hatte. Mit Früchten haben wir ihn dann versucht anzu locken, und, er kam auch, sogar sehr nahr, er hatte echt hunger, sah auch nicht gut aus, war wohl schon ne Weile Unerwechs

Aber immer wenn wir uns in seine Richtung bewegt haben, (einzeln um ihn nicht zu erschrecken) hat er wieder nen Abgang gemacht.

die herbeigerufene Tierschützerin vom örtlichen Tierheim kam dann auch und meine erstmal dass wir ihn so nie bekommen
Die gute Dame hat dann versucht ihn mit schütteln eines Astes zu sich zu bekommen, obwohl nicht ganz den Sinn dahinter realisieren konnte.

Naja das Ende von dem Lied ist, dass er weg geflogen ist und nicht wieder kam.

Ich bezweifle zwar, dass mi wieder so ein tolles Tier in freier, detscher Wildbahn über den Weg fliegt, aber was könnte man denn machen um ihn einzufangen ohne ihn zu verletzen? oder wie verhällt man sich den am besten??? ?(

Beiträge: 499

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Dachdecker

2

Mittwoch, 24. Januar 2007, 17:24

Am sinnvollsten ist es einen Käfig mit Futter ( Obst-Gemüse und Körner) aufzustellen um ihn anzulocken.
Durch das schütteln der Äste vertreibt man ihn nur was ja auch passiert ist
Ich bin ein Gegner der Kettenhaltung und
Gegen das Flügel-Stutzen.
Ein Vogel muss Fliegen.


Labi Lina

Schüler

Beiträge: 64

Wohnort: Thüringen

3

Donnerstag, 25. Januar 2007, 22:19

hmm, hat aber leider keinen Käfig in der Tasche und was das schütteln angeht, habe ich auch etwas an der Identität der Frau gezweifelt, den irgendwie ist das doch logisch das er da ganz bestimmt kommt... 8o

Aber danke dir trozdem